Ärger mit handgepäck bei easyjet

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von juergen007, 13. Juni 2013.

  1. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    ich schickte folgendes mit dem Betreff 'judical Complaint and Demand (German language) Important!' an
    deutsche.presse@easyJet.com
    france.presse@easyJet.com
    webmaster@easyJet.com
    admin@easyJet.com
    kontakt@easyjet.com
    contact@easyjet.com

    da ich eine zustellungfähige adresse nirgens fand.

    Frage weiss jemand die Hotline Nummer, E-mail adresse für Beschwerden und postalische Adresse von easyjet?
    Und einen guten Anwalt, die kriegen richtig Ärger.

    Danke

    Zitat
    "Mein Adresse :
    Jürgen B
    Deutschland

    betrifft Beschwerde/Rückforderung:

    Es geht um den Flug am 12.6.13

    EZY4624 vom 12.6.2013 18 Uhr von Budapest nach Schönefeld.

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bei dem o.a. Flug kam ich ohne Beanstandugen durch alle Sicherheitskontrollen pünktlich bis zum Gate A19 auf dem Flughafen Budapest.
    Dort teilten mir die 2 anwesenden Mitarbeiterinnen mit, ich dürfe nur 1 Stück mitnehmen. Ich hatte 2, eine Laptoptasche mit Computer und einen Rucksack mit teils Wertsachen.
    Sie zwangen mich binnen 3 Minute alles in eine Tasche umzupacken.
    Auf dem Hinflug EZY4623 am Tag vorher war das nicht reklamiert worden.
    Der unverschämte Zwang unter Zeitdruck allein ist schon eine Frechheit und wird von mir als Nötigung betrachtet.
    Den anscheinend nur fast leeren Rucksack liess ich in Eile, bedrängt von ihren Damen und dem Wunsch das Flugzeug zu kriegen,
    dort stehen, denn ich wurde gedrängt mich zu beeilen um das Flugzeug zu besteigen, andernfalls wurde mir der Zugang verwährt werden.
    Es warten ja noch andere, so hiess es und meine Sachen interessierten die durch
    Inkompetenz,
    Unfreundlichkeit,
    Inkulanz und
    Rücksichtslosigkeit

    hervorstechenden Damen ja nicht.

    Hinzu kommt also so noch der Tatbestand des Diebstahls, Erschleichung, unerlaubten Einbehaltung, Erpressung, Nötigung und Unterschlagung von Sachen Dritter.

    Durch die
    Inkompetenz
    Unfreundkichkeit,
    Inkulanz und
    die Rücksichtslosigkeit und Unverschämtheit ihrer Airline bzw. ihres Bodenpersonals in Budapest sind mir also folgende Wertsachen verlorengegangen:

    1. 2 Brillen eine davon mit Titangestell wert 700 Euro
    2. 2 Handies Wert ca. 100 Euro
    3. wichtige persönlich Unterlagen
    4. ein Schweizer Armbanduhr 115 Sfr
    5. eine Krügerrand Goldmünte 1/10 Unze Wert € 130

    Gesamtwert ca. 1400 Euro.
    Ich fordere Sie auf die am Budapester Flughafen widerrechtlich einbehaltenen Gegenstände ausfindig zu machen, oder o.a. Betrag von € 1400 zu überweisen, dafür lass ich Ihnen angemessene 4 Tage Zeit.

    Konto:

    xxxxxx

    Wenden Sie sich an an ihre Mitarbeiterin Petra in Budapest, die leider kein deutsch und nur schlechtes englisch sprach.
    Vielleicht kann sie den entsprechenden Rucksack wieder hervorholen, und die o.a. Sachen bitte zuschicken?
    Dann würde ich von weiteren Schritten absehen.

    Andernfalls würde ich mich auch mit einer einmaligen Abfindung von Euro 1400 zufrieden geben.
    Bitte keine Fluggutscheine, ich werde Ihre Airline garantiert NIE wieder benutzen.

    Das Ganze ist nicht witzig, ich nehme das unsachgemässe fordernde und gierige Verhalten Ihrer Mitarbeiterinnen vor Ort sehr ernst.
    Von dem Grundsatz der Kunde ist König hat man bei Ihnen noch nichts gehört?

    Es war kriminell! Und wird als solches von mir betrachtet werden.

    Ich bitte um telefonische Kontaktaufnahme und Email Bestätigung.
    Mit wir bedauern den Vorfall gebe ich mich nicht zufrieden.

    J. B.
     
  2. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Wer hat Popkorn für mich übrig?
     
  3. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Take a chill pill..... Der Brief ist wirr und schwer verstaendlich. Ansonsten ist Easy Jet sehr klar auf ihrer website dass man nur EIN Handgepaeckstueck mit ins Flugzeug nehmen darf und nicht mehr. Insofern weiss ich nicht worueber Du Dich beschwerst. Wer Billigflieger bucht sollte sich ueber die damit verbundenen Einschraenkungen klar sein. Stefan
     
  4. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    man muss sich nicht alles bieten lassen, agb hin und her auf dem hinweg hats niemand reklamiert, alles Kulanzsache. Popcorn gibs bei Aldi, Hirn bei brainfinder.eu ltd , staalich anerkannte gehirn und geldwäsche company
    JB
     
  5. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Mach Dich doch nicht laecherlich.
     
  6. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    Trollalarm!!
    :icon_eek:
     
    nudelsuppe gefällt das.
  7. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Klar pünktlich... kurz bevor die Tür geschlossen wird. Und man will ja mit, also bricht Stress aus.
    Vielleicht einfach mal 2 Minuten eher die Kippe ausdrücken und den Hintern in Bewegung setzen.
    MfG
    Dirk
     
  8. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Danke für die Hilfe end of thread
     
  9. upNaway

    upNaway Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    4
    Kontakt Easyjet

    Jürgen, sofern sich Dein Fall wirklich so zugetragen hat und Du einen Nachweis über den rechtmäßigen Besitz der Gegenstände hast, dann versuch es doch mal mit dieser Adresse

    claims@easyJet.com

    Easyjet
    Customer Relations
    Hangar 89, London Luton Airport
    LU2 9PF Luton, Bedfordshire
    UNITED KINGDOM


    by-the-way Freundlichkeit im Schreiben kann helfen...
     
  10. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41
    @Juergen007! Du hast Deinen Rucksack mit einer (keinen) Goldmünze darin in BUD zurückgelassen oder wurde dieser eingecheckt?

    Solltest Du ihn zurückgelassen haben, dann werte ich das als Aufgabe des Eigentums (Dereliktion).
    Im ungarischen Recht gibt es bestimmt eine ähnliche Rechtsfigur.
     
  11. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    an upnaway:
    Ja danke ! der erste freundliche Beitrag ausser meinen, i m not 2 blame;)
    Der Nachweis ist schwierig.
    Zumal ich die boarding passes von einer Fa. zugesandt bekam, und der nur 1 Stück gepäck paragraph mir erst beim Rückflug auffiel. Jedoch überschritten die Damen deutlich ihre Kompetenzen.
    Es gibt aber Leute die wissen dass ich so eine gute Brille besass, und die würden auch in meinem Sinne aussagen. Natürlich hab ich in der mail mächtig auf die K. gehauen, um unmissverständlich den Ernst der Lage darzulegen
    Ich mildere dass mal ab übersetz es (muss das sein..) und schicks an dies mail thx
    JB



    -------
    "Just because you r paranoid it doesnt mean they re not after you"
     
  12. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    an thanpuying:
    Nicht wissentlich oder willentlich. und welches recht gilt auf flugplätzen?
    Thx
     
  13. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Statt mit Gegenfragen zu antworten, solltest Du meine Frage beantworten:


    Hast Du das Gepäckstück (war es die Laptop-Tasche oder der Rucksack?) mit Inhalt Goldmünze etc. eingecheckt oder nicht?
     
  14. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Du hast den Rucksack also dort stehengelassen, verstehe ich das richtig?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2013
  15. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    beides war Handgepäck ich hatte nur ein Boarding Pass ohne Gepäckaufgabe. Kein Flugticket also. Thx.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2013
  16. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    ja gezwungenermassen., es handelt sich also nicht um Dereliktion, ich habe das Eigentum nicht aufgegeben. sondern IMHO um Raub. Vielen dank dass Du drauf eingehst rechtlich ist das alles schwierig,
    ich werde auf jeden Fall ein en Anwalt einschalten es ist nicht so witzig wie einige hier im Forum meinen , deren Horizont bis zur Kantine und IQ unter 70 liegt. Aber kein Ahnung zu haben scheinen. aber diese Art
    Individuen kommt auf Liste dere die mich mal können, die immer länger wird.
    Da stehe ich jetzt aba Drüba ey, ich liebe es !
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2013
  17. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Bist Du immer so wirr?
     
  18. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    wer mir geistig nicht folgen kann dem empfehl ich Dr ilja Rogoff Knoblauchpillen, Thx
     
  19. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41


    Zur Klarstellung: Selbstverständlich hattest Du einen Flugschein, wenn dieser auch nur in elektronischer Form vorlag.


    Der von Dir geschilderte Fall ist nicht ganz aussichtslos, wenn Du nachweisen kannst, dass der Rucksack in irgendeiner Form von den Mitarbeitern der Airline "in Obhut" genommen wurde. Einige erinnern sich vielleicht an die Fälle bei kleinen Maschinen, wenn auf dem Vorfeld noch Handgepäck "entgegengenommen" wird und vom Ladepersonal im Flugzeug verstaut wird mit dem Hinweis, man könne dieses am Zielort wieder entgegennehmen. Da gibt es einiges an Rechtsprechung zu. Hier mal ein Link, der weiterführen könnte:


    http://www.dgfr.de/dgfr/html/content/informationen_aktuelles.htm


    In jedem Fall kann nur ein auf Lufttransportrecht spezialisierter Rechtsanwalt oder ein sehr engagierter Rechtsanwalt weiterhelfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2013
  20. juergen007

    juergen007 Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Dankeschön! ich habe das nochmal redigiert entschärft und werde die Schriftform wählen.
    Sie forderten mich auf diesen Rucksack in den Müll zu schmeissen, was ich aber nicht tat sondern einfach da stehen liess.
    vermutlich entsorgten die Damen ihn oder die Sachen werden jetzt auf einem Flohmarkt verhökert.
    auch danke für den link.
    jürgen
     

Diese Seite empfehlen