787 Rollout.

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von Guest, 9. Juli 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Am Sonntag wurde die 787 erstmals offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Bericht mit ein paar schönen Bildern hier

    Die ersten unlackierten Modelle sahen ja noch ziemlich daneben aus. Mit der Lackierung ist es schon besser.

    Dennoch bin ich bzgl. der massenhaften Verwendung von Verbundmaterial skeptisch. Ich handle solches Zeug beruflich selbst ziemlich viel ( wenn auch in etwas anderer Zusammensetzung ) und bin daher nicht ganz unskeptisch was die dauerhafte Belastungsfähigkeit angeht. Das Dumme ist: Man kann in das Material nicht hineinschauen.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Also du meinst, dass die Flieger dadurch möglicherweise eine geringere lebensdauer haben könnten?? Oder entsprechend höheren Wartungsbedarf??

    Der Wellensittich
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Oder wie ein Stein vom Himmel fallen.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Eventuell gibt es sogar potentielle "Sollbruchstellen" wie bei der DH.106 Comet :wink:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Dann bleibe ich lieber doch bei der guten alten 767...Da weiss man, was man hat... :?

    Der Wellensittich
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Einen höheren Kontrollbedarf. In D bezeichnet man dieses Material als "Verbundwerkstoff. D.h. es ist kein homogenes Material, sondern ein aus mehreren Lagen "laminiertes". Delamination ist zwar kein echtes Problemthema, aber es kann vorkommen. Und das sind dann eben potentielle Problemstellen die - anders als z.B. Risse in der Aluminiumstruktur - sehr viel schwerer zu erkennen und zu beheben sind.

    Kurz OT:

    In dem Zusammenhang fällt mir die A 350 ein, wo der Tim Clark von Emirates schon wieder Nachbesserungen wollte, weil der Rumpf immer noch aus zu vielen Einzelteilen mit zu vielen Nieten besteht. Sein Nachfolger, der irgendwann einmal, wenn die Flieger älter sind, diese warten und reparieren muss, wird heilfroh sein, dass sich Airbus da auf nichts eingelassen hat. Aber was er da abgelassen hat, war ein typischer Kaufmannsspruch, von Technik hat er eher weniger Ahnung.
     
  7. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    die jungs werden schon wissen was für materialien sie da verbauen.
    da mache ich als laie mir eher weniger sorgen :lol:
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Jemanden wie du hätte ich auch gern als Kunde. :D
     
  9. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    so wie ich denkt sicher ein größerer teil der kundschaft ;)
    wenn AB jetzt eine route mit ner 787 bedient, die vorher mit ner 737 bedient wurde (was nicht der fall sein wird wegen long- short haul), dann würde ich als kunde weiterhin mit AB fliegen. ganz egal ob es eine 737 ist oder eine neue 787 und würde nicht groß nachdenken ob die materialien in dem neuen flugzeug auch alle gut sind usw.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Also ich guck mir das alles erstmal an.
    Nächster Stop: Erstflug.
     
  11. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    erstflug und linienflug sind ja auch nen unterschied :D

    sobald das ding den linienverkehr bei AB oder einer anderen renommieren airline aufnimmt, steige ich bei bedarf ein.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Uebernaechster Stop: Beginn der Serienfertigung
     
  13. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    so ist es!

    genau wie beim A380, bei der 747-8 bald usw.........
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Nix da. Nächster Stop: Belastungtests. Und da hatte Airbus, die in der Technologie eigentlich weiter sind, als Airbus, bei den Flügeln schon Probleme. Eine lackierte Flugzeughülle aus dem Hangar zu rollen ist noch kein Kunsttück. Das Ding hätte aus Pappmache sein können und keiner hätte es gemerkt. Jetzt wirds erst richtig ernst.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Echt, Mennix? :shock:
    Du bist persönlich bei den Belastungstests dabei? :shock:
    Was muß man denn machen, um dazu eingeladen zu werden? 8)
     
  16. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    selbst wenn es JETZT erst richtig ernst wird, ist DANN wenn der linienflugbetrieb mit der 787 startet alles approved und man braucht keine bedenken mehr zu haben...
     
  17. Guest

    Guest Guest

    @Mennix: Danke, wuensche Dir ebenfalls einen guten Appetit 8)
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Natürlich bin ich nicht dabei. Bin mir aber relativ sicher, dass wir da noch einiges hören werden. Am Anfang des Prorammes war relativ viel zu hören, dass Boeing massive Probleme mit den Verbundwerkstoffen hatte. Und seitdem war ( verdächtige ) Ruhe. Es ist nur eine Vermutung, aber ich bin mir sicher, da kommt noch was.
     
  19. eL-arroganto

    eL-arroganto Gold Member

    Beiträge:
    573
    Likes:
    0
    natürlich wird der vogel noch des öfteren durch die presse gehen :D
    genau wie der a380!

    die anzweiflung wegen den materialien fand ich halt nen bisschen kritisch, da hinter einem solchen vogel und hinter der ganzen branche eine solche wissenschaft steht und mit einer solchen intensivität geforscht wird, dass dort eigentlich keine schwerwiegenden mängel auftreten dürften was das material angeht.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    In der Geschichte der modernen Passagierluftfahrt gab es schon zu oft schwere Unfälle aufgrund von Materialfehlern, deshalb kann ich dieser Logik ehrlich gesagt nicht viel abgewinnen.

    Jede grundsätzlich neue Technologie birgt neue Risiken, so viel ist klar.
     

Diese Seite empfehlen