Achtung: Lufthansa M&M verweigert Meilen für Air New Zealand

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Globale Allianzen" wurde erstellt von Guest, 3. Juni 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Trotz eindeutiger Versprechung auf der Miles & More-Homepage („Sie sammeln auf allen von Air New Zealand durchgeführten Linienflügen Meilen“) weitert sich Lufthansa beharrlich, Status- und Prämienmeilen für mein abgeflogenes Air New Zealand Ticket (das sogar umbuch- und stornierbar war!!!) gutzuschreiben – angeblich handelt es sich um eine Buchungsklasse die vom Meilensammeln ausgeschlossen ist und man bedaure es, dass ich die Formulierung AUF ALLEN FLÜGEN irreführend finde.

    Lasst Euch also nicht von einer vermeintlich möglichen Erreichung des Frequent Traveller-Status in Versuchung führen und prüft lieber genau die Alternativen auf Eurer Strecke!

    Solche Tricks hätte ich von der Lufthansa nicht erwartet – aber damals war ich wohl zu naiv, im Moment bin ich maßlos enttäuscht und in Zukunft bin ich schlauer. Wobei mir schlauer zu sein nichts bringt, denn Air New Zealand gibt keine Buchungsklasse an (nur die Serviceklasse) und selbst wenn ich jetzt weiß dass "auf ALLEN Flügen" bedeutet "auf allen Flügen WENN SIE IN EINER DER UNTEN GENANNTEN BUCHUNGSKLASSEN GEBUCHT SIND" kann ich nicht kontrollieren ob mein Ticket sich qualifiziert.

    Tschüss Lufthansa. Schade dass es so enden muss aber ich denke wir sollten uns eine Weile nicht sehen. Nach bisher 20 Flugstrecken mit 43000 km stehe ich bei 8750 Statusmeilen - wozu weiter Mühe geben???
     
  2. moeone

    moeone Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    hatte das gleiche Problem mit nem Asiana Flug nach Korea... gab keine Meilen, M&M blieb hart... unverständlich!
     
  3. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Welche Buchungsklasse bist Du denn geflogen.

    Laut M&M Seite ist doch alles geregelt.

    Also wenn Eco Flex (analog LH = Y) sollte es doch auch bei Air New Seeland kein Problem sein. :p
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Sagen wir mal so:
    Es mag durchaus verständlich sein, wenn sich jemand ärgert, wenn die Träume vom Status nicht in Erfüllung gehen, weil die "falsche" (nicht meilenberechtigte) Buchungsklasse im untersten Preissegment gewählt wurde.

    Andererseits darf man aber auch zu bedenken geben, daß die Tabelle mit den meilenberechtigten Buchungsklassen bei M&M doch eigentlich nicht zu übersehen ist - und der Gedanke, daß es keine Meilen geben könnte, wenn die gebuchte Eco-BK nicht aufgeführt ist, ist m.E. nicht wirklich weit hergeholt.

    Ein Beispiel:
    Bei Opodo kann ich (einfach testweise) einen beliebigen Flug (ausgeführt von Air New Zealand) auswählen - und die Buchungsklasse innerhalb der Economy wird (wie bei den Tarifinformationen der meisten anderen Buchungsmaschinen oder in eigentlich jedem Reisebüro ja auch) sofort angezeigt:
    Wenn ich dann - vor der Buchung, wenn die Status- und Prämienmeilen so wichtig für mich sind - bei M&M nachsehe, wird mir unmißverständlich angezeigt, daß es für beide NZ-Flüge bei M&M keine Meilen geben wird.

    Dann kann ich mich entscheiden: Will ich diese Flüge zum niedrigen Preis kaufen (und auf Meilen verzichten) oder doch lieber etwas mehr anlegen und gleichzeitig Meilen sammeln (und eventuell meinen Status erneuern oder erfliegen können)?

    Das sind keine "Tricks", sondern (allenfalls) eine mißverstandene (bzw. u.U. für manche Menschen auch mißverständliche) Formulierungen auf der Website. Es tut mir sehr leid, daß Du Dich so ärgerst - aber ich würde das an Deiner Stelle einfach unter "Wieder was gelernt" ablegen - und weitersammeln. Sooo schwer ist es ja nicht wirklich, die noch fehlenden Meilen zu erfliegen.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die "zitierten" Buchungsklassen im Beitrag über meinem sind etwas durcheinandergeraten.
    Hier stimmt's: :arrow: http://www.miles-and-more.com/online/po ... 92756&l=de :mrgreen:
     
  6. Guest

    Guest Guest

    sag‘ ich doch – heute bin ich schlauer. Allerdings hatte ich direkt auf der Air NZ Seite gebucht und dort werden nunmal (genau wie bei Expedia) keine Buchungsklassen angezeigt. Klingt komisch, ist aber so. Mangels Buchungsklasse auf Ticket / Bestätigung habe ich die Angabe „auf allen Flügen“ nicht in Frage gestellt. War immerhin M&M/Lufthansa und nicht Ryanair. Was gibt es denn daran bitte falsch zu verstehen? Das ist nicht „für manche Menschen missverständlich“ (aber es ist angekommen dass Du mich für dumm hältst) sondern eindeutig eine falsche Angabe seitens M&M/Lufthansa. Dass man diese Aussage durch Ausschlussverfahren mittels der Tabelle als falsch entlarven könnte wenn man seine Buchungsklasse wüsste ist nicht meine Definition von transparenter Kundeninformation. Damit andere das nicht auch "missverstehen" habe ich meine Erfahrung hier berichtet.

    Bei Air NZ hätte ich für den Flug 200 Statuspunkte bekommen (mit 450 gibt’s Silber Status).

    Wie kann ich denn bei Opodo/Expedia zwischen Buchungsklassen wie z.B. L und M wählen?
     
  7. merpati

    merpati Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    Bei Expedia erfährt man die Buchungsklasse, wenn man die Zeile "Die gesamten allgemeinen Geschäftsbedingungen für diesen Preis anzeigen" antippt.
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nanana, da lehnst Du Dich aber ziemlich weit aus dem Fenster...

    Wenn es bei Dir "angekommen" ist, daß ich Dich "für dumm" halte, tut mir dies leid.
    Allenfalls für ziemlich unerfahren - und für nicht wirklich willens, Geschriebenes zur
    Kenntnis zu nehmen. Auf der NZ-Website wird vor jeder Buchung (direkt links neben
    dem ausgewählten Gesamtpreis) folgende "Warnung" angezeigt:
    Daraus hätte man seine Schlüsse ziehen können. Aber selbst wenn man diesen Hinweis
    übersehen sollte, wird im nächsten Schritt ebenfalls noch vor einer Buchung angezeigt:
    Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätten alle Alarmglocken klingeln können (oder müssen).

    Und wer dennoch in seiner Buchung fortfährt, wird bei der Eingabe der eigenen Daten
    direkt neben dem Feld für die Nummer seines FFP noch einmal mit der Nase auf diesen
    - zugegebenermaßen sehr traurigen - Umstand gestupst: Keine Gutschrift.

    Das alles zusammengenommen bedeutet für mich: Guck beim nächsten Mal besser hin. :idea:
     
  9. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Auch wenn ich den alarmistischen Stil des OP für total überzogen halte, völlig unrecht hat er ja nicht. "Alle" ist nunmal eine vergleichsweise eindeutige Formulierung und in diesem Fall nicht zutreffend. Die smart saver Klassen (L,S,G,K,P,F) sind, wie im fineprint ja auch erwähnt, nicht meilenfähig. Smart saver wird nur für domestic, Australien und Pazifikflüge offeriert und ist deshalb vermutlich durchgerutscht. Gleichwohl sind smart saver Tarife keinesfalls -wie vom OP behauptet- umbuch- und stornierbar, sondern non-ref. und nur sehr restriktiv umbuchbar.
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Dem kann ich mich durchaus anschließen.

    Die M&M-Formulierung ist aber nur dann so mißverständlich (oder "falsch"),
    wenn man sie völlig losgelöst von allen weiteren Ausführungen ansehen will.

    Zusammen mit den anderen oben schon ausführlich beschriebenen Warnungen
    (die allesamt vor dem Abschluß einer Buchung bei NZ gegeben werden) würde
    ich persönlich die für meinen Geschmack allzu "wütenden Ausführungen" des
    OP für einigermaßen unangebracht (wenn auch nachvollziehbar) umschreiben.
     
  11. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Gibt's denn auf deine Fluege bei allen Star Alliance Meilenprogrammen keine Meilen? Schau doch mal bei Mileage Plus oder dem Programm von NZ direkt. Dann bekommst du vielleicht wenigstens 50% auf ein Meilenkonto und kannst nen Flug damit buchen.

    Viele Gruesse, Tim
     
  12. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Kann man als jemand der alles weiss natuerlich so sehen. Am Ende ist es trotzdem ganz eindeutig Irrefuehrung von Miles & More. Wenn die eine Werbeaussage der anderen Wiederspricht, woher soll ein normaler Mensch dann wissen welche Aussage stimmt?

    Gruesse, Tim
     
  13. sebt

    sebt Gold Member

    Beiträge:
    886
    Likes:
    0
    Naja, aber eben nicht wenn man während der Buchung von NZ darauf hingewiesen wurde, dass man bei Partnerairlines eben keine Meilen bekommt... Verlassen sollte man sich darauf wo man bucht und bezahlt.
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zum Glück hat es ja mit "alles wissen" nicht sehr viel zu tun.
    Das gesamte M&M-System mit seinen Buchungsklassen ist ja
    darauf aufgebaut, daß die - jeweils auf den entsprechenden
    Seiten aufgeführten - Buchungsklassen der jeweiligen Airline
    die dort angegebenen Meilenwerte nach der Entfernung und
    dem entsprechenden Faktor bzw. die Pauschalen "bringen".

    Das erscheint manchen, die in der Lage sind, den größeren
    Teil der Angaben einfach "auszublenden", als "überraschend";
    andere finden es einigermaßen logisch - zusammen mit den
    diversen Hinweisen vor einer Buchung. Wer schon einmal SQ
    gebucht hat (diese Eco - Billigklassen), wird wissen, was ich
    oben mit "Unerfahrenheit" gemeint habe: Die hier im Forum
    gerade wieder ausführlich diskutierten "Specials" sind immer
    mit dem Hinweis versehen: "keine Meilengutschrift". Obwohl
    auf der M&M-Website der hier so vehement kritisierte Satz
    bei den SQ-Angaben ebenfalls zu finden ist.

    Dafür gibt es noch weitere, schon lang existierende "Fehler"-
    Beispiele, mit denen sich die meisten M&M-Mitglieder längst
    "abgefunden" haben. Auch dafür gibt es ja Foren wie dieses.

    Daher kritisiere ich ja auch nicht, daß der OP einigermaßen
    enttäuscht ist (das kann ich durchaus nachvollziehen). Aber
    ich versuche aufzuzeigen, daß man diese Tatsache durchaus
    schon beim Buchen hätte erkennen und sich (z.B. hier) hätte
    erkundigen können. Bevor das berühmte Kind in den ... :idea:
     
  15. hlewen

    hlewen Gold Member

    Beiträge:
    755
    Likes:
    0
    Wenn dem so ist, dann melde Dich da an und lass Dir die Punkte auf deren Programm gutschreiben. Wenn die sagen, dass da aber schon die M&M Nummer drinnen ist, dann sag die sollen die entfernen, es wären ja eh keine Meilen gutgeschrieben worden, müsste also auch nichts storniert werden.
    Ich kann die Verärgerung gut nachvollziehen, gerade wenn man mit den ganzen Feinheiten der Vielfliegerprogramme nicht vertraut ist. Es gibt z.B. auch Fälle, da werden ab einem bestimmten Datum keine Meilen mehr auf eine bestimmte Buchungsklasse vergeben, und auch wenn man vor dem Datum gebucht hatte (unter der Information, dass es die Meilen gibt), wird gesagt: Pech gehabt.
    Hast Du ein Passenger Receipt bekommen? Was waren denn letztendlich die Buchungsklassen?
     
  16. Benny1807

    Benny1807 Silver Member

    Beiträge:
    454
    Likes:
    0
    schreibst du eigentlich nebenberuflich gedichte oder wieso hat bei dir eine zeile immer nur platz für geschätzte 10 wörter?
     
  17. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    mark_d,

    ich kann nicht nachvollziehen, warum Du Dich so aufregst. Das Geschäftsmodell ist doch recht einfach: LH und NZ sind beide in der Star Alliance. Für bestimmte Buchhungsklassen (hier sind genügend Links, wo man nachlesen kann, für welche) werden Meilen bei dem gewünschten Programm gutgeschrieben. In Deinem Fall M&M, Buchung bei NZ. Wenn Du nun mit NZ fliegst und Dir Meilen bei LH gutschreiben lassen willst, dann bezahlt NZ dafür Geld an LH (was für ein Interesse hätte LH sonst Dir Meilen gutzuschreiben, für einen Flug an dem Sie keinen Cent verdient hat? Nettigkeit? Sicher nicht!). Wenn nun NZ festlegt, dass Sie an einer bestimmten Buchungsklasse nicht genug Geld verdient, um nun auch noch der LH Geld für die Meilen zu überweisen, dann ist das erst einmal die Entscheidung der NZ und nicht von M&M. Daher ist auch mit Kulanz von Seiten LH nicht zu rechnen!!! Warum auch? An Deinem Flug mit NZ hat sie nichts verdient. Wenn Du FTL wirst (eigentlich als "Belohnung" für die Loyalität gedacht), hat sie nichts davon, wenn Du sowieso nur mit anderen Airlines fliegst und Dich allerhöchstens in der LOunge betrinkst...

    Ein anderes Beispiel: Du vereinbarst mit Deinem Auftraggeber gegen ein Honorar von 5.000 EUR eine Dienstleistung zu erbringen und Dein Auftraggeber soll das Geld auf Dein Bankkonto überweisen. Macht er aber nicht (irgendwo im Kleingedruckten hat er eine Klausel eingebaut, dass die Dienstleistung unentgeltlich ist, wenn der Betrag auf ein Konto der Bank XYZ überwiesen werden muss). Soll Dir jetzt DEINE Bank aus Kulanz die 5.000 gutschreiben?

    Ich weiss nicht, wo Du Dein Geld verdienst, aber in Deiner Firma zeigt man sich sicher auch nicht ggü "Kunden" kulant, wenn man an diesen kein Geld verdient und für die kUlanz auch keinen Gegenwert erhält.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Schön und gut – falls ich jemals von Auckland nach Sydney fliegen sollte hilft mir das sicher weiter (danke). Bin ich aber nicht und es ist leider auch nicht richtig, dass „vor jeder Buchung“ die Klassen angezeigt werden. Bei mir sah es so aus:

    SUMMARY OF FARE CONDITIONS
    LONDON TO SAMOA (APIA)
    SAMOA (APIA) TO LOS ANGELES
    LOS ANGELES TO LONDON
    GLOBAL SAVER FARE
    Frequent Flyer/Airpoints Eligible for Airpoints Dollars & Status Points accrual; may be eligible for accrual of frequent flyer miles/points with airline partners
    Cancellation
    Refundable less €225 cancellation fee (child and infant discounts apply)
    Baggage Allowance
    2 pieces per person [max 23kg each].
    Excess baggage charges apply
    Changes/Restrictions
    Changes permitted at any time
    Service fee applies
    Additional payment may be required if original fare not available or applicable

    Tickets are not transferable to another person

    Halten wir also fest: keine Angabe einer Buchungsklasse und daher keine Möglichkeit, auf der M&M Homepage zu erkennen, dass es weder Meilen noch Punkte geben wird. Genau hierfür wollte ich andere Interessenten sensibilisieren. Wie miles-and-points ausgeführt hat, kann eine Buchung über opodo o.ä. statt direkt bei NZ aber eine Möglichkeit darstellen, von Anfang an diejenige Klarheit zu haben, die die Star Alliance hier nicht schafft (Wahlmöglichkeit zwischen verschiedenen Buchungsklassen zum Wunschtermin gibt’s natürlich trotzdem nicht aber das erwartet wohl auch keiner).

    P.S.: Interessant ist, dass nun Leute ankommen und auf das fiktive Beispiel von miles-and-points hin behaupten ich hätte damals nicht richtig gelesen / stünde da doch alles, meine Angaben zu Umbuchung etc. wären gelogen usw. - ohne selber so weit zu lesen um zu erkennen dass das nichts mit meiner Buchung zu tun hat. Ironie in Reinkultur…
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Tirreg…
    Zunächst eine kurze Rückfrage zu diesem echt voll aus dem Leben gegriffenen Beispiel mit den 5000 EUR (wer kennt das nicht – ist mir ja schon soo oft passiert…): Sind sowohl mein fiktiver Auftraggeber als auch die ominöse Bank Mitglieder der Star Alliance? Sonst hat das ja nun leider mal GAR NICHTS mit dem Fall zu tun, sodass ich hierzu nicht weiter Stellung nehmen möchte.

    Zum Thema Lounge: Schließt Du von Dir selbst auf andere? In diesem Fall kannst Du Dich gern weiterhin alleine betrinken, ich mache mir nichts aus Alkohol.

    Ob die Lufthansa an meinen bisherigen Flügen „kein Geld verdient“ hat entzieht sich meiner Kenntnis. Man sollte aber annehmen, dass z.B. die 999 Euro für den Flug von Hamburg nach Posen und zurück durchaus Kosten deckend gewesen sein dürften.
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Och, das würde ich so nicht sagen.

    Bei Opodo kann ein Selbst-Online-Bucher zwar nicht immer seine ganz spezielle "Wunsch-Buchungsklasse" auswählen, aber in den meisten Fällen werden durchaus verschiedene Preise mit verschiedenen Buchungsklassen angeboten - allerdings muß der Buchende dann tatsächlich ein paar mal klicken und nachsehen/prüfen, ob die angezeigten BK tatsächlich die gewünschten/benötigten Meilchen erbringen.

    Andere Buchungsmaschinen können noch weitaus mehr, weil sie tatsächlich nicht nur zwei, sondern auch drei/vier oder fünf BK für den gesuchten Flug anbieten.

    Dich auf die freundlichen und häufig auch professionell arbeitenden Mitarbeiter/innen von Reisebüros hinzuweisen, hat wohl eher keinen Zweck wegen der u.U. (nicht immer) zusätzlich entstehenden Kosten von ~ 20 Euro - richtig? Tja, dann versuch's halt weiter (aber "beschwer" Dich dann nicht, wenn Du irgendwas "versemmelst").
     

Diese Seite empfehlen