Air Asia, Bezahlung des Essens

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Guest, 31. Mai 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Wenn man bei Air Asia frühzeitig bucht, kann man schon umgerechnet für unter 600 Euro pro Person Hin-und Rückflug von London über Kuala Lumpur nach Australien buchen, Reisegepäck und Essen an Board mitgerechnet.

    Ich habe eine Frage zum Essen an Board, dass man ja mit der Internetbuchung dazu buchen kann. Wie wird dass eigentlich an Board kontrolliert, welcher Passagier schon per Internet dass Essen dazugebucht hat und wer noch nicht? Und wenn Passagiere dass Essen noch nicht per Internet gebucht haben, können die dann im Flieger bezahlen?

    Wer ist schon mit Air Asia geflogen und weiß Bescheid?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Passagierlisten an Bord auf denen so allerlei vermerkt ist :mrgreen:
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die vorab online bezahlten Leistungen (z.B. auch Gepäck) sind auf dem "Ticket" vermerkt, das Du vorweisen mußt, um sie zu erhalten.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Du wirst es nicht glauben, aber es gibt Passagierlisten an Bord auf denen so allerlei vermerkt ist :mrgreen:[/quote]

    Passagierlisten sind mir bekannt. Aber an hand dessen kann man nicht hundert prozentig kontrollieren, welcher Passagier auf welchem Sitzplatz nun dass Essen bezahlt hat, weil sich Passsagiere vor dem Flug oder während des Fluges sich umsetzen können. Dann bliebe nur noch, die Boarding Cards zu kontrollieren, was mir allerdings während des Fluges sehr neu wäre.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn Du in Asien mit AirAsia unterwegs bist und einen Snack vorab online bestellt hast, mußt Du selbstverständlich (schon immer) Dein "Ticket" (diesen Ausdruck, den Du am Check-in vom dortigen MA zum Boarden bekommen hast) vorzeigen, um diesen Snack nicht bezahlen zu müssen.

    Bei dem LCC-"Free Seating" ist es ja auch anders gar nicht zu machen. Auf innerasiatischen Strecken wird der Papierschnipsel dann kurzerhand eingerissen oder mit einem Kugelschreiber-Strich "ungültig" gemacht, damit niemand auf die Idee kommen kann, ein zweites "Hotdog" (oder noch eine "Mama-Soup") zu verlangen. :mrgreen:
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nachsatz:

    Langstrecken mit "AirAsia X" (oder wie die auch immer heißen mögen) bin ich noch nicht geflogen.
    Gibt es da feste Sitzplätze, die beim Check-in vergeben werden? Oder ebenfalls "free seating"? :shock:
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Bei dem LCC-"Free Seating" ist es ja auch anders gar nicht zu machen. Auf innerasiatischen Strecken wird der Papierschnipsel dann kurzerhand eingerissen oder mit einem Kugelschreiber-Strich "ungültig" gemacht, damit niemand auf die Idee kommen kann, ein zweites "Hotdog" (oder noch eine "Mama-Soup") zu verlangen. :mrgreen:[/quote]

    Okey, dann halten es die Asiaten etwas anders mit dem Essen an Board, denn bei europäischen Billigfliegern muss man Essen und Getränke grundsätzlich an Board bezahlen, wenn man es will.

    Danke für die Info!
     
  8. RolandParuedee

    RolandParuedee Gold Member

    Beiträge:
    532
    Likes:
    0
    Bei Airasia ist es so, dass man - wenn man das Essen schon online bucht - sich ca. 20% spart. Das Essen in Air Asia ist sehr gut und günstig - im Gegensatz zu den europäischen Billigflieger.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Gerne. Kannst Du auch noch einmal ganz in Ruhe auf der Seite nachlesen:
    Zum Beispiel hier (Thailand): :arrow: http://www.airasia.com/site/th/en/home.jsp :mrgreen:
     
  10. svenhertlie

    svenhertlie Silver Member

    Beiträge:
    268
    Likes:
    0
    Das ist irgendwie kein besonderer Knallerpreis ab London. Gerade jetzt in der Nebensaison fliegen Einem Singapore Airlines, Qantas auch für unter EUR 600,- nach Australien - auf einem durchgehenden Ticket.
    Warum sollte ich mir da den Stress mit Air Asia antun?
     
  11. RolandParuedee

    RolandParuedee Gold Member

    Beiträge:
    532
    Likes:
    0
    Ich kenn sogar ein Pärchen, das voriges Jahr von Österreich aus nach Australien und retour nur mit Low-Cost Airlines geflogen sind. Umgestiegen in Istanbul, Sharjah, Indien, Malaysia/Singapur bei Hin- und Rückflug. War anstrengend, teurer als ein normaler Nonstopflug nach AUS, aber ihnen hat's gefallen und sie haben vieles Erlebt auf der Strecke (weil sie dann auch überall ein bisschen geblieben sind). Von Air Asia waren sie sehr begeistert! Den Tipp Air Asia zu benutzen (und nicht Indonesische Flieger) hab ich ihnen gegeben.

    Naja, wenn man etwas von der "Strecke" mitbekommen will, ist das sicher nicht schlecht. Deshalb fahr ich auch lieber in die Türkei mit meinem Auto anstatt zu fliegen. :p Auch wenn's mit dem Flugzeug biller kommt. Obwohl eindeutiger Nachteil mit dem Auto: man bekommt keine Tiermeilen! :cry: :mrgreen:
     
  12. svenhertlie

    svenhertlie Silver Member

    Beiträge:
    268
    Likes:
    0
    Siehst Du, und ich fahre in die Türkei (Istanbul) lieber mit dem Zug. Aus vielen Ecken von Deutschland ist Istanbul mit nur einmal Umsteigen erreichbar.
     
  13. visser

    visser Co-Pilot

    Beiträge:
    49
    Likes:
    0
    Bin selber mit Air-AsiaXL KUL-LSN geflogen, etwa halb märz. Und mit beibezahltes essen-das fand ich nachher dumm.
    1.zuerst: seit etwa diese datum sind ALLE-auch kurze-AirAsia Flüge feste Sitzplatze angewiesen.
    2.wie schon erwähnt-aufs einstiegszettel=boarding pass sind alle extra zugekaufte Leistungen ausgewiesen mit Buchstaben, zB auch die Handsets mit Filme oder ''comfort packs'' mit decke/Augenmaske usw.
    3.jedoch was das essen-ich hatte ''west-style'' gewahlt-nach 2 Monate thaild+malay-NICHT billiger als einfach an Bord gekauft. Ich dachte-weil die Preise ziemlich hoch waren-dass man ein Hot dish aufs Tablett mit zugaben usw kriegen würde-jedoch gab es 2x essen-und dann NUR die Heissdose mit 1 gericht da drinne. Hatte mann Asean gewählt-hate mann schon viel mehr extra bezahlt. Kaffee/tea after musste wieder bezahlt werden. Die nahmen VON KUL nur MYR-aber ich hatte noch 20 oder so mit-die dann gut bestellt waren.
    4.die nagelblitzneue INTERnational Terminal in KUL war gerade eröffnet-und hatte eine Auswahl ein Läden usw mit Drinks und sandwiches und dgl-die wohl besser ''value for money'' gaben als an Bord. Damit sind auch viele der ältere Beschwerdelisten über überfüllte terminals dort history.
    5.wie das ab LSN sein soll weiss ich nicht-ausser dass dann GBP genommen werden und selbstvrstl. alles in LSN/behind the checks ja viel, viel mehr kostet als in MY.
    6.auf Kurzstrecken innerhalb asien verzichte ich immer auf essen kaufen-kommt ja viel besser und günstiger vor oder nachher.
    Hier in NL gibt es heuer Aktion mit SQ=superservice. H+R nach KUL/BKK über SIN ab AMS zu 589€, und nach Austr zu etwa 799€-rechnet man noch die Kosten DE-LSN dazu-ist der Unterschied schon wenig. maximal aufenthlat 30 Tage am ort
     
  14. RolandParuedee

    RolandParuedee Gold Member

    Beiträge:
    532
    Likes:
    0
    Was ist den LSN für ein Flughafen?
     
  15. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.708
    Likes:
    46
    Los Banos
     

Diese Seite empfehlen