Alginat/2k Silikon und Campingkocher im Gepäck

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Honeycakehorse, 3. Februar 2012.

  1. Honeycakehorse

    Honeycakehorse Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hatte leider keine Ahnung, wo dieser Thread reingestellt werden sollte. Ich bitte um Entschuldigung, sollte er hier nicht richtig sein.

    Nun zu meiner Frage:

    Im Frühling Fliege ich nach Neuseeland mit Lufthansa um meine Freundin zu besuchen. Hobbytechnisch beschäftige ich mich gerne mit Körperabformungen. Dafür brauche ich unter anderem Alginat (Pulver) und 2k Silikon. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass einem Fugensilikon aus dem Koffer entfernt worden ist. Heißt das also, dass ich damit rechnen muss, dass diese Sachen auch bei mir entfernt werden? Ist das Rechtens? Es handelt sich dabei ja nicht im geringsten um Gefahrstoffe?!
    Darf ich sowas nach Neuseeland überhaubt mitnehmen? Die Stellen sich ja bei vielen Sachen, was ich ja durchaus verstehe, etwas quer.


    Und wie ist das eigentlich mit einem Campingkocher, der mit einem externen Benzinbehälter betrieben wird. Auf der Internetseite von Lufthansa stand man müsse so was anmelden. Ist das in der Regel ohne großen Aufstand zu erledigen?

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    mfg,

    Matthias
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Warum willst Du diese Sachen denn überhaupt mitnehmen?

    Denkst Du wirklich, in Neuseeland würde es weder einen (in
    etwa gleichwertigen) Campingkocher noch Deine geliebten
    Hobby-Sachen zur Körper-Abformung auch zu kaufen geben?

    Das wäre mMn wirklich ein Thread im Bereich "Alle Alles". :idea:
     
  3. Honeycakehorse

    Honeycakehorse Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Wieso soll ich mir Sachen kaufen, die ich schon längst habe? Wieso ist doch letzen endes auch egal, die Frage war ja nur ob es möglich ist...
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es sagt doch niemand, daß Du es tun "sollst". Ich fragte nur,
    warum Du denn nicht einfach allen (theoretisch möglichen)
    Schwierigkeiten aus dem Weg gehen willst. Wir haben (zum
    Beispiel) auch mehrere voll eingerichtete Badezimmer dort,
    wo wir in Europa beheimatet sind - und kaufen trotzdem da,
    wo wir hinreisen, das neu ein, was wir an Bade-Utensilien so
    brauchen (obwohl wir's alles "schon längst haben"). Sinnvoll.
     
  5. Honeycakehorse

    Honeycakehorse Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn man (da vertraue ich Dir als Experten blind) nicht
    "einfach so" diese Sachen im Laden kaufen kann, dürfte
    es doch einen Grund für diese Beschränkung geben, oder?

    Welchen? Vielleicht hilft Dir diese Frage weiter, so etwas
    wie eine Antwort zu bekommen. Außerdem haben wir ja
    inzwischen so etwas wie ein Telefon. Einfach anrufen? :idea:

    Zum Campingkocher:
    Nein, natürlich würde ich das Ding nicht zweimal kaufen.
    Aber auch nicht einmal; wozu sollte ich's denn auch tun?
     
  7. greenday

    greenday Bronze Member

    Beiträge:
    155
    Likes:
    0
    danke MAP, für Euere wirklich sinnvollen und hilfreichen Kommentare.
     
  8. nanook00

    nanook00 Pilot

    Beiträge:
    77
    Likes:
    0
    Um vielleicht doch noch etwas Konstruktives beizutragen: Benzinkocher habe ich schon öfters mitgenommen ohne anzumelden. Allerdings darfst du die Benzinflasche dazu nicht mitnehmen (auch leer und gründlich gereinigt nicht - wurde mir schon aus dem Gepäck entfernt).
     

Diese Seite empfehlen