Am Schalter abgewiesen worden

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Barca4life, 12. Dezember 2013.

  1. Barca4life

    Barca4life Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo, letzte Woche Mittwoch wollte ich mit Air Canada von Lima nach Sydney fliegen.

    Den Flug dafür hatte ich am Samstag davor über die Webiste von Air Canada gebucht und mit meiner australischen Travel Money Kreditkarte bezahlt. Sofort bekam ich eine Bestätigung der Buchung und Bezahlung.

    Am Schalter wurde mir dann gesagt dass das Geld aus Sicherheitsgründen zurücküberwiesen wurde, aber sie wussten nicht warum. Ich konnte am Flughafen kein neues Ticket kaufen und eine Hotlinenummer die sie mir gaben darf so kurzfristig auch keine Tickets verkaufen.

    Am nächsten Tag rief ich die Hotline von Air Canada an um nachzufragen was denn nun passiert ist und mir wurde nur gesagt, dass ich aus Sicherheitsgründen am Flughafen abgelehnt wurde.

    Leider hatte ich vorher einen Flug von Sydney nach Brisbane gebucht, den ich nicht stornieren konnte.


    Meine Frage: Darf die Fluggesellschaft denn sowas machen, ohne mir Bescheid zu geben? Ich denke dass sie mir wenigstens sagen müssten, dass mein Flug gecancelt wurde und habe ich einen Anspruch auf Entschädigung (z.B. für den Anschlussflug?)


    Danke für eure Hilfe.
     
  2. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Lima = Peru
    Sydney = entweder SYD (Australien) oder Das Canadische Sydney (YQY).

    Sei lieber froh, dass die dich nicht mitgenommen haben, sonnst würdest du jetzt im Canadischen Sydney sitzen ^^ und von da gäbe es sicher keinen weiterflug nach Brisbane :D

    Mein Gott, sowas kannte ich bisher nur aus der Klatschpresse...hahaha

    Warum sollte Air Canada aus Peru nach Australien fliegen? :) hast wohl nur auf den Preis geachtet..

    Ich kann dir allerdings nicht sagen, warum Air Canada dich nicht Transportieren wollte, vermutlich wegen fehlendem Rückflug.

    Tipp: Gib beim Buchen bloß acht! Sicherer ist es mit IATA codes statt mit Städtenamen zu buchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
  3. Barca4life

    Barca4life Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Leider verstehe ich deine Antwort nicht. Mein Flug war nach Sydney (SYD) Australien und warum genau Air Canada dahin fliegt kann ich dir nicht sagen. Der Flug war mit Zwischenlandung in Kanada.
    Ich weiß nur dass sie mir ein Ticket samt Bestätigung verkauft haben, mein Geld erhaben haben und danach wieder storniert, ohne es mir mitzuteilen und ich dadurch meinen Anschlussflug nicht antreten konnte und ich generell nicht glaube, dass sowas rechtens ist, deshalb frage ich hier nach.
     
  4. Barca4life

    Barca4life Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Anscheinend kann man hier nicht editieren: Wegen fehlendem Rückflugticket wurde ich nicht abgelehnt, meine Buchung wurde vorher storniert wurde mir gesagt.
     
  5. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Bist du sicher, dass dein Ticket nach SYD ging?

    Wenn ich auf der AirCanada.com Flüge von Lima nach SYD suche, sagt mir die Seite, dass es keine Verbindungen gibt, deshalb meine Vermutung mit YQY...

    Auch wenn ich über eine Flugsuchmaschine suche, kommt nie und nimmer AC als Carrier raus. Wie soll denn dein Routing gewesen sein?

    Ist schon eine sehr abenteuerliche Verbindung.
     
  6. Barca4life

    Barca4life Newbie

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
  7. DaTaD

    DaTaD Gold Member

    Beiträge:
    508
    Likes:
    9
    Dann entschuldige meinen ersten Post.

    Ich kann dir leider nicht sagen, wie das Kanadische Reiserecht in so einem Fall verfährt.
    Zuerst würde ich versuchen herauszufinden, warum der Betrag zurück überwiesen wurde und dann die Fluggesellschaft, AC damit konfrontieren, was daraus resultiert ist.
     
  8. Bozen

    Bozen Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    28
    "Aus Sicherheitsgründen abgewiesen"
    Vermutlich war denen suspekt, daß Du Kanada von Toronto nach Vancouver so ungestüm auf kürzestem in voller Breite überqueren wolltest.
    Der besonnene Pax wählt für den Flug von Toronto nach Vancouver die Polroute über Tokio, wenn er von Peru nach Australien will.
     
  9. Obwohl ich nur Laie bin und hier lediglich nach Instinkt beurteile, ist es sehr fraglich,
    ob für den sehr unangenehmen Vorfall Deutsches Recht und ein deutscher Gerichtsstand zuständig ist.
    Du musst irgendwas schriftliches in die Hand bekommen, d.h. erst mal die Airline an Ihrem Geschäftssitz anschreiben und um
    Auskunft und Aufklärung bitten, dann könntest Du mit einem Anwalt weitermachen.
    da muss ja einiger Schaden entstanden sein.

    Konntest Du den Flug später durchführen, oder gab es noch weiteren Ärger???
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2014
  10. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41
    Wieviel hat denn der Flug gekostet?


    130 can $ ???:idea:
     
  11. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich kann den Ärger verstehen und bin in Kanada schon Opfer der gleichen Phobie geworden ("Sie fliegen Business, obwohl Sie keine 24h hier bleiben?" - Auspacken, stundenlang leeren Koffer röntgen...).
    Aber ich kann Dir nicht sagen, ob für Dich die Gesetze Peru's, Kanada's oder Australien's gelten und welche vorteilhafter für Dich wären.
     
  12. senator-berlin

    senator-berlin Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    2
    Was ich am allerehsten vermute: Airlines haben natürlich Schiss, dass jemand Kreditkartenbetrug macht. Lima ist da nun bestimmt nicht dass "sicherste" Land.

    Vermute sie haben einfach die CC Transaktion nachträglich irgendwie gecancelt, und es versäumt dass Dir mitzuteilen. Daher auch das "Zurücküberweisen des Geldes" was Dir am Airport gesagt wurde.

    Daher auch die Hotline Mitteilung, die Du evtl. missverstanden hast: Ich vermute es war nicht Deine Person sondern die ZAHLUNG gemeint.


    Kannst Du Deine Kreditkarten Company fragen was da genau abgelaufen ist? Ist das Geld überhaupt jemals "angefragt" worden, ist es genehmigt worden, wurde es zurückübertragen? Airlines geben oft sofort ein "OK" heraus, und lassen es so aussehen als ob die Zahlung durchg wäre. Wen dann aber die CC Company um Verificatios bittet - dann klappt die Zahlung eben ab und zu NICHT! Und da hätte die Airline Dir eben Bescheid sagen müssen!


    Ansonsten an die "Zweifler":

    Wer wird so blöde sein und NICHT das Australische Sydney auswählen - SPÄTESTENS bei der Flugzeit müsste einem das ja auffallen!

    Geh einfach zu cheapoair.com und suche KIM - SYD: Da kommt EAXKT der Flug dabei heraus!

    Einfach EIN BISSCHEN MEHR REPSEKT vor anderen hier zeigen.

    Alexander
     
    kasi gefällt das.

Diese Seite empfehlen