Ankunft einen Tag später... Mein Problem?!?

Dieses Thema im Forum "Thai Airways" wurde erstellt von Guest, 19. August 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Vielleicht finde ich hier jemanden, der mir kompetent weiterhelfen kann (der Jurist der Verbraucherzentrale Saarbrücken ist im Urlaub):
    Wir haben im November eine Australienreise gebucht und über Travel Overland einen THAI-Flug über Bangkok nach Brisbane geplant. Ankunft wäre am Sonntag, den 8. November in Brisbane gewesen, Weiterreise im Camper ist für Montag, den 9. November geplant.
    So weit, so gut. Letzte Woche hat uns Travel Overland per E-Mail eine Flugzeitenänderung mitgeteilt. THAI hat unseren Flug storniert und uns auf einen anderen Flug umgebucht, mit dem wir 11 (in Worten: elf!) Stunden Aufenthalt in Bangkok haben und erst einen Tag später, also Montag, den 9. November, um 12 Uhr Mittags ankommen. Mal davon abgesehen, dass wir durch den unfreiwilligen Aufenthalt über 30 Stunden unterwegs wären und es dann natürlich Essig wäre mit der Weiterreise, sind wir ziemlich sauer, weil wir einen ganzen Urlaubstag verlieren!
    Travel Overland hatte uns in der gleichen E-Mail eine "kostenlose Stornierung" des Fluges angeboten. Da wir eine bessere Flugverbindung mit ETIHAD gefunden haben, wollten wir dieses Angebot auch annehmen. Aber siehe da: Plötzlich ist die Stornierung gar nicht mehr kostenlos. Travel Overland schreibt uns, dass THAI die Stornierung ablehnt, da uns eine "Beförderungsalternative" angeboten wurde. Die Stornierungsgebühren sollen jetzt 180 Euro pro Person betragen...
    Hat jemand Erfahrung damit, ob man eine solche Umbuchung, die uns einen kompletten Tag kostet und alle Reisepläne durcheinander wirft, einfach so hinnehmen muss? Gibt es entsprechende Gerichtsurteile?
     
  2. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Keine Sorge, zwar hat Thai euch eine Alternative angeboten, die musst du aber nicht annehmen. Zumal es nicht reicht, euch eine Alternative zu bieten, es muss auch eine vergleichbare (!!) Alternative sein. Wieviel Aufenthalt sollte es denn bisher in BKK sein?
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Grundsätzlich:

    1) 11 Stunden ist noch nicht dramatisch, da gibt es noch ganz andere Sachen - also bitte nicht allzu laut auf den Putz hauen, schwächt nur die eigene Position.
    2) Thai verhält sich prinzipiell richtig. Entweder es muss kostenlos storniert werden dürfen oder es muss eine ADEQUATE alternative Reise zum Ziel angeboten werden (die nicht angenommen werden muss). Hier liegt der Streitpunkt: Eine Umbuchung um 11 Stunden ist zwar unkomfortabel aber noch nicht völlig abgehoben. Hier entgegen zu argumentieren wird nicht ganz einfach. Am Besten wäre es, eine alternative Flugverbindung zu suchen und darauf zu verweisen (wird erstmal abgelehnt werden, wenn es nicht gerade eine Partnerairline ist). Dann nochmal auf Stornierung bestehen wenn es nicht anders geht.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ursprünglich wäre unser Aufenthalt in Bangkok 2 Stunden gewesen. Wir kommen insgesamt 13 Stunden später an (statt 22.50 am Abend 12.05 am Mittag), was sich nicht mit unseren Reiseplänen in Australien vereinbaren lässt.

    Und ein entscheidender Punkt ist (zumindest in meinen Augen): Tavel Overland hat uns in der E-Mail, in der uns mitgeteilt wurde, dass wir umgebucht wurden, eine KOSTENLOSE Stornierung angeboten.

    Ich habe mich mittlerweile bei der Verbraucherzentrale informiert. Man braucht eine solche Umbuchung, die nicht mehr der ursprünglichen Buchung entspricht, nicht zu akzeptieren, wenn keine "höhere Gewalt" vorliegt. Die Tatsache, dass die Umbuchung bereits 12 Wochen vor dem eigentlichen Reisetermin stattfand, macht es einem schwer zu glauben, dass der Grund höhere Gewalt ist (also z. B. Streik, Bürgerkrieg oder schlechte Wetterverhältnisse).

    Vielmehr liegt die Vermutung nahe, dass unser Flug nicht ausgelastet war und deswegen Flüge zusammengelgt wurden. Wir werden also den Flug stornieren, und falls die Stornierungsgebühr einbehalten wird, rechtliche Schritte gegen Travel Overland und/oder Thai Airways einleiten.
     
  5. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Hey hey hey immer gleich zum Anwalt :roll: Wegen 180€. Interessant wäre im übrigen ob ihr Flug & Wohnmobil zusammen gebaucht habt (Pauschalreise über einen Veranstalter) Oder ob ihr den Flug getrennt vom Wohnmobil gebucht habt. Im ersten Fall wird es komplizierter....

    Den die EU Regeln müssen von Reiseveranstaltern nicht eingehalten werden, das sieht zumindest der BGH so.
     
  6. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Wieso wird es komplizierter, wenn der OP Flug und Wohnmobil in einem Paket bei einem Reiserveranstalter gebucht hat? :shock:
     
  7. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    weil dann Flug und wohnmobil als eine Leistung quasi als Paket angesehen wird, und man kann nicht nur einen Teil davon nutzen. Aehnlich als wenn Du den ersten Flug nicht antrittst, den zweiten und dritten aber machen moechtest;
     
  8. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0

    Weil, wie geschrieben, der BGH die EU Regeln bei Pauschalreisen (eine Bündelung von Leistungen) als nicht anwendbar betrachtet. Was war daran nicht zu verstehen?

    Der höchste deutsche Gerichtshof sagt: Pauschalreise = Nix Kohle nach EU Regelung.

    Besser so?

    Vielleicht gibt es deswegen Flugtarife die nur in Verbindung mit einer Hotel- oder Mietwagenbuchung verkauft werden :idea:


    Weiterhin sagt dieser Gerichtshof auch, das Verspätungen von mehreren Stunden hinnehmbar sind, und das man bestenfalls den Reisepreis um ein paar Prozent mindern darf.
     
  9. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Wenn ich richtig vermute fliegt ihr ab München, da gibt es eine Flugplanänderung. Ist hier auch irgendwo besprochen worden.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Oje, hier wird ja heiss diskutiert... Da will ich doch auch noch mal meinen Senf dazu geben, und kurz klarstellen, worueber wir eigentlich diskutieren ;-)

    1. Es ist KEINE Pauschalreise, wir haben den Flug unabhaengig von allem andern gebucht.
    2. Wir fliegen ab Frankfurt, nicht ab Muenchen.

    Ich habe uebrigens gestern eine interessante Geschichte von guten Freunden gehoert, die mit Thai vor etwa einem Jahr genau das gleiche erlebt haben. Bei einer Reise nach Thailand und Myanmar bekamen sie ca. 12 Wochen vor Reisebeginn mitgeteilt, dass der Rueckflug storniert worden sei. Sie sollten auf einen Flug umgebucht werden, der einen Tag spaeter in Deutschland ankam. Thai wollte auch erst nicht stornieren. Unsere Freunde konnten aber argumentieren, dass sie Montags schon wieder arbeiten muessen und deswegen Sonntags abends bereits zurueck sein muessen. Mit diesem Argument (und der Androhung rechtlicher Schritte) war eine Stornierung moeglich.

    Grund damals: Mangelnde Ausbuchung...
     
  11. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Na da habt ihr auf jeden Fall die besseren Karten. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen das TG einen Frankfurt Flug, wegen der Auslastung streicht. Gerade wo die Saison sozusagen vor der Tür steht.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Einen Grund hat Thai nicht angegeben. Was ich übrigens sehr bedauerlich finde. Bei Flug- oder Bahnreisen ist nämlich jede durch das Beförderungsunternehmen verursachte Unannehmlichkeit viel erträglicher, wenn man den Grund mitgeteilt bekommt. Leider ist es sowohl bei den meisten Airlines als auch bei der Deutschen Bahn eine Jahrtausende alte Tradition die Passagiere im Dunklen tappen zu lassen...

    Dass es eine Stornierung aufgrund mangelnder Auslastung ist, ist natürlich nur eine Vermutung. Allerdings deutet die Tatsache, dass die Thai nicht nur den 14.10-Flug am 07. November von FRA nach BKK, sondern alle 14.10-Flüge über einen längeren Zeitraum gestrichen hat, darauf hin, dass es nicht wegen planmäßiger Wartungsarbeiten an einer Maschine ist. Diese Vermutung teilt im Übrigen auch Travel Overland mit uns.

    Aber es gibt gute Neuigkeiten: Travel Overland hat sich sehr für uns eingesetzt (wir sind mit dem Service EXTREM zufrieden!!!) und bei Thai noch einmal darauf gedrängt den Flug kostenlos zu stornieren. Und siehe da... wenn man genug jammert und bettelt, geht's eben doch. Wir bekommen jetzt den vollen Betrag zurück erstattet.

    Vielen Dank für die rege Diskussion auf meine Frage hin... das heißt natürlich nicht, dass die Diskussion hier aufhören muss.
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  14. lost

    lost Silver Member

    Beiträge:
    267
    Likes:
    0

    danke, sehr interessant, ich werde drüber nachdenken
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist schön, daß Du nun doch noch etwas geschrieben hast. 8)
    So ein "Nicht-Beitrag" wie vorhin ist schon etwas merkwürdig.
     
  16. eastgirl

    eastgirl Gold Member

    Beiträge:
    517
    Likes:
    0
    Schön das sich das alle geklärt hat. Interessanterweise lässt sich der Flug auf der Website von TG noch buchen, sieht nicht nach Flugstreichung aus. Wäre ja auch extrem blöde TG in der Hauptsaison die Kapazitäten zusammenstreicht. Am 10. Nov ist TG 921 auch zu haben, es scheint wirklich keine Flugstreichungen zu geben. Seltsam, seltsam das alles
     
  17. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Zum 10.000 sten mal :

    Am 19.8 . angemeldet . Was sagt uns das ?
     
  18. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Du hast natürlich - wie immer - mit dem Nagel auf den Kopf getroffen:

    Nur User, die seit dem 07.09.2006 oder vorher hier angemeldet waren, sind berechtigt Beiträge einzutellen.

    Vielen Dank für Deine lichtvolle Erinnerung!
     

Diese Seite empfehlen