Arbeiten oder Relaxen – Zeit nutzen oder vertreiben? Was macht Ihr am Flughafen?

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von itek, 24. März 2014.

  1. itek

    itek Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo werte Vielflieger!

    Ich bin in letzter Zeit regelmässig etwa 1 bis 2x pro Monat mit dem Flugzeug unterwegs und beobachte gerne wie "busy" und zeitoptimiert die (offensichtlichen) Vielflieger sind – und auf der anderen Seite wie Urlauber es sich gemütlich machen.

    Mich würde einfach, nicht ganz uneigennützig als Basis für ein Studium Design-Projekt (ja, einschleichen und um Antworten betteln – die Studenten von heute … ), interessieren wie die Pendler und Vielflieger unter euch die Zeit am Flughafen vertreiben bzw. nutzen. Die verschiedenen Airports bieten ja eine Vielzahl an Möglichkeiten zwischen Relaxen und Arbeiten.

    Arbeiten oder Entspannen, was macht ihr tendenziell eher?
    Ist es abhängig vom Airport und deren Angebot (WiFi, Ladestation, Sessel, …)?
    Hat der Technologiefortschritt euer Verhalten dahin geändert dass mehr gearbeitet wird?
    Tablet, Smartphone, Laptop – was ist am meisten im Einsatz?
    Könntet Ihr beim Warten am Gate (für eine Weile) auf euer Arbeitsgerät / Smartphone verzichten?
    Trefft Ihr regelmässig andere Menschen / Vielflieger und redet / trinkt ein Kaffee zusammen?

    Wer Laune hat mir ein bisschen Erleuchtung aus den Insider-Kreisen zu schenken, es würde mich äusserst freuen! Fragen sind natürlich auch gerne gesehen (fast so gern' wie Trolle) ;)

    Grüsse aus dem Norden!
    nico
     
  2. olphi

    olphi Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ich arbeite im weltweiten Außendienst und hänge dementsprechend oft wartend auf Flughäfen und in Hotelzimmern rum. Die Zeit habe ich mir am Anfang oft mit Serien auf dem Laptop oder Handygames vertrieben. Aber seit fast 2 Jahren schreibe ich eine Art Reisetagebuch über sämtliche lustige und auch nicht so lustige Sachen, die mir unterwegs passieren.
    Gerade wenn ich in Ländern wie Nigeria, Indien oder China unterwegs bin, muss ich oft improvisieren und erlebe die seltsamsten Sachen. Bis jetzt habe ich fast nur in mein Notizbuch geschrieben, will aber zukünftig alles online als Blog schreiben und auch die alten Texte dafür aufarbeiten. Gerade bin ich aber noch dabei, den Internetauftritt für den Blog vorzubereiten, wobei mir diese Lösung von 1und1 echt hilft, denn ich habe leider nicht viel Ahnung von Website-Erstellung. Mal sehen, wie das mit dem Blog läuft. Mein Traum wäre es ja, die Geschichten irgendwann mal als Buch zu veröffentlichen. Dann hätte sich die ganze Wartezeit auf den Flughäfen dieser Welt wenigstens richtig gelohnt. :)
     
  3. nenie83

    nenie83 Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Das klingt sehr spannend. Poste mal deinen Blog, wenn er fertig ist. Ich habe übrigens auch die Erfahrung gemacht, dass Filme gucken, Lesen und Telefonieren auf Dauer am Flughafen nicht so toll ist. In letzter Zeit nutze ich die Zeit gezielt, um private Dinge zu recherchieren. Sachen halt, für die ich im Wochenende keine Zeit und/oder Lust habe, die mich aber trotzdem interessieren. Im Moment plane ich z.B. eine Eigentumswohnung zu kaufen und lese mich in die Baufinanzierung und das ganze Drumherum ein (Wohnriester, Steuern, KfW und und und). Meine Lieblingslektüre auf dem iPad ist gerade http://www.immobilien-katalog.net. Das wichtigste dabei ist, dass ich die Immobilienrecherche NUR am Flughafen oder im ICE mache. Das gibt mir das Gefühl, die Zeit sinnvoll zu nutzen. Ich freue mich zum Teil richtig darauf.

    Was ich gar nicht mache, ist fürs Büro Arbeiten. Das habe ich ein paar Mal probiert, es aber schnell entnervt aufgegeben, weil es mir am Flughafen zu laut und chaotisch war. Mir hilft dieses Zwischending sehr. Also mein Mache-ich-nur-Unterwegs-Projekt.
     
  4. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Schleichwerbung - weg damit !
     
  5. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Peinlich!!! :roll:
     
  6. simon007

    simon007 Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Tja die Geschmäcker sind unterschiedlich... Ich für meinen Teil schlender auch gerne einfach ein wenig umher, einfach um mir noch die Beine zu vertreten, denn egal wie viel man fliegt, ich gewöhne mich einfach nicht daran, so lange still zu sitzen, denn irgendwie hab ich im Flugzeug mehr Energie als den ganzen restlichen Tag!
     
  7. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Freitag ist Trolltag!
     
  8. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Und das klingt wie die schlechte Synchronisierung einer Dauerwerbesendung Vormittags auf Tele 5.

    Ach, bist Du das, der ständig in der Reihe neben mir mit den Beinen und Füssen wippt, bis die ganze Bank wackelt und der Kabinenboden zittert, bis ich nicht Schlafen kann?
     
  9. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Glaub ich nicht. Der Kleine darf 1x im Jahr mit Pappi und Mammi und dem kleinen Brüderchen nach Menorca. Den Rest der Jahres trollt er im Forum umher. Würde er besser mal an seiner Grammatik arbeiten!
     
  10. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Würde immerhin den Bewegungsdrang erklären.
     
  11. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Ach, dann ist es bestimmt der, der anderen immer in die Rückenlehne tritt, während seine Eltern sich freuen, das sie ja so ein aufgewecktes Kind haben
     

Diese Seite empfehlen