Business-Class für Schwerkranken? DUS/CGN/FRA/BRU - DEL

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von ebichu2013, 6. Februar 2013.

  1. ebichu2013

    ebichu2013 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Liebes Vielfliegerforum,

    ich bin neu hier und habe mich aus einem besonderen Grund hier angemeldet, in der Hoffnung, von einem der vielen Flugexperten ein paar wichtige Tipps zu erhalten für einen geplanten Flug vom Rheinland, aus Frankfurt oder Brüssel nach Neu-Delhi.

    Der Flug ist nicht für mich, sondern für meinen Vater (68 Jahre), der leider seit einer MDS-Erkrankung vor 5 Jahren immunkrank und zu 100% behindert ist. Ohne unnötig ins Detail zu gehen, führte seine Stammzellentransplantation zu einer speziellen Hauterkrankung mit großflächigen Wunden an den Beinen, die nicht abheilen wie bei gesunden Menschen.

    Aus diesem Grund suchen wir nun ein bezahlbares Business-Class Angebot, da er seine Beine nicht länger als 30 Min. angewinkelt halten kann, ohne große Schmerzen zu erleiden. Für meinen Vater ist dieser Flug um ehrlich zu sein ein Lebenswunsch, denn er ist gebürtiger Inder und möchte (trotz der für ihn gesundheitlich risikoreichen Reise) noch einmal seine Familie in Indien sehen. Egal was geschieht.

    Ich (wir) würden uns daher von ganzem Herzen freuen wenn jemand bereit ist, uns dabei zu helfen.


    Wir suchen...

    a) allgemeine Ratschläge und Tipps, wie man mit einem solchen Fall im Flughafen und im Flugzeug die Reise erleichtern kann (die Jeeps für gehbehinderte Menschen kennt man ja). Habt ihr Erfahrungen mit speziellen Airlines, die sich besonders gut um Menschen mit Behinderungen kümmern?

    b) Tipps für einen günstigen Flug im Business Sektor oder einer vergleichbaren Klasse. Wie gesagt geht es dabei nur um einen komfortablen Sitz, bei dem die Beine per Lehne unterstützt werden können. Andere Vorzüge sind egal, einen 10 Stunden Flug in der Holzklasse wollen wir ihm wenn irgendmöglich ersparen.

    Reisezeitraum:
    Prinzipiell variabel (Hinflug ab März 2013 bis Mitte April 2013)
    Etwa 1 Monat Dauer
    Abflughäfen: Düsseldorf, Köln, Brüssel, notfalls auch Frankfurt
    Direktflüge und kurze Flugzeit bevorzugt


    Ich freue mich über Rückmeldungen und bedanke mich schon mal recht herzlich für eure Ideen/Zeit.

    ebichu2013
     
  2. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Das hoert sich alles sehr kompliziert an. Besonders interessant stelle ich mir vor welcher Arzt deinem Vater unter diesen Bedingungen das 'Fit For Fly' ausstellen wird. Ein Passagierflugzeug ist keine fliegende Krankenstation. Wie soll der Transport 'steril' vonstatten gehen wenn du von Hauterkrankung und grossflaechigen Wunden sprichst (im Sinne von Kontermination der Sitze und der umliegenden Passagiere). Zudem wird jegliche Airline bei so einem Fall auch Angst vor einer ausserplanmaessigen Zwischenlandung haben.

    Dies aber nur nebenbei. Preislich gesehen wirst du fuer Business Class am besten ein Meilenticket kaufen. Als Aktion via US Airways Meilen zum Beispiel, dazu gibt es hier im Forum ausfuehrliche Diskussionen.

    Ich hoffe das Beste fuer euch, vor allem da sich dies nach der 'letzten grossen Reise' anhoert. Dennoch machst du es dir ein wenig zu einfach wenn du sagst 'egal was passiert' denn da sind durchaus Stellen im Spiel denen es nicht egal ist was passiert.

    Viel Glueck!
     
  3. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Ich hatte bei LH einen Scheich mit Gefolge in der First, der noch einmal nach Mekka wollte, es geschafft hatte und sich wieder auf dem Rückweg in die USA befand. Dieser hing die ganze Zeit am Tropf und bekam Infusionen. War aber auch ein Leibarzt dabei. Nette Familie übrigens, hatte mich lange mit dem Sohn unterhalten.
    LH hat den Transport unter diesen schwierigen Umständen genehmigt und durchgeführt. Aber selbst mit dem Anschlussflug in den USA schien es keine bürokratischen Probleme zu geben.
     
  4. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Die finanzielle Leistung des Scheichs wird bei der Entscheidung eine nicht unerhebliche Rolle gespielt haben. Ich gehe davon aus, dass dies F Vollzahlertickets (oder zumindest A Klasse) waren.

    Was sollte es da fuer 'buerokratische' Probleme geben? Der wird vermutlich US Buerger sein. Infusionen und Aerztliche Betreuung sind eine Sache. Offene Wunden eine andere.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Zum Thema: Ich würde Umsteigeverbindungen vermeiden. Damit fallen für mich die arabischen Airlines weg, wenn diese auch meist die günstigsten Angebote haben werden.

    Wo will er eigentlich hin? Indien ist ja an sich recht groß ...

    Fliegt er alleine oder in Begleitung?

    Fliegt er in Begleitung, dann sieht es mit den Umsteigeverbindungen wieder ganz anders aus.

    Ein wichtiger Punkt ist für mich, was passiert im Falle einer Flugunregelmäßigkeit?
    Ich war ja gerade erst in Afrika davon betroffen und kam aus der Sache gut heraus. Wie wird aber der Durchschnittskunde von einer Airline behandelt?
     
  6. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    :lol: :lol: :lol:
     
  7. Guest

    Guest Guest



    Vielen Dank für diesen kindlichen oder doch eher kindischen Beitrag.
    Aber immerhin kommt er von einem ExtremeHON.
     
  8. max

    max Gold Member

    Beiträge:
    640
    Likes:
    4
    Skywalker hat die einzig sinnvollen Antworten geliefert.
    Ein "Fit to Fly" ist obligatorisch. Und "bezahlbar" ist es mit US Meilen in deinem Falle wohl am besten - es sei denn es kommen noch kurzfristig Specials rein wie zzT das Special von Royal Jordanian bis 31.3 für 1160 EUR nach DEL ex FRA. Ist wohl kein echter Full-Flat Sitz, aber auf den Fotos sieht es für deine Beschreibung an Komfortwünschen ausreichend aus. Allerdings Umstieg auf halber Strecke.
    Oder Finnair via HEL, 1700 EUR in C, allerdings nur noch bis 11.2 buchbar.

    Folgende Szenarien sind übrigens denkbar:

    1) am Check-In interessiert es Keinen, was man hat, man wird einfach mitgenommen
    2) man wird gefragt, ob man denn Flugfähig sei - daraufhin zeigt man das "Fit to Fly" Dokument
    3) aber auch das ist kein Garant, manche Airlines verlangen eine zusätliche vorab-Untersuchung des "Airline-eigenen" Arztes (so bei uns geschehen bei LAN, da aber hatten wir eine sehr nette Dame am CI, die aber in unserem Falle ausnahmsweise ein Auge zugedrückt hatte, weil das einzig offensichtliche an Verarztung / Verletzung nur die Halskrause meiner Frau war).
     
  9. ebichu2013

    ebichu2013 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo nochmal,

    und danke für die Tipps und Meldungen.

    @raksa: der Flug geht nach Delhi (DEL), er wird definitiv in Begleitung fliegen, möchte aber Umsteigeverbindungen vermeiden.

    @Max: danke für die ganzen Ideen und Tipps. Das Fit to Fly Dokument sollte machbar sein, außer er erleidet kurz vorher irgendwelche großen Komplikationen. Der Hnweis ist aber super, habe ich direkt mal recherchiert. Die Preistipps schaue ich mir auch mal an, aber wie gesagt versuchen wir das Umsteigen zu vermeiden.
     
  10. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Schon mal bei Jet Airways ab BRU geschaut? Die Business soll ganz passabel sein.
     
  11. mfritze

    mfritze Pilot

    Beiträge:
    59
    Likes:
    0
    Die 30 Minuten können ein Problem darstellen, weil Du nach dem Boarding bis zum Erreichen der Reiseflüghöhe mit angewinkelten Beinen sitzt - auch in C oder F. Gleiches gilt für die Landung. Je nach Airline wird darauf mehr oder weniger streng geachtet. Das würde ich auf ALLE Fällen klären, sonst hilft Dir auch C nicht.
     
  12. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Wie geht's eigentlich dem Leonidas ?
     
  13. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Der will nach Indien.....
     
  14. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Ich bin mir relativ sicher, dass eine Bescheinigung ( Fit for Fly) nicht automatisch zur Beförderung berechtigt- der Purser oder der Kapitän hat " Hausrecht" und am Ende entscheidet der, wer mitfliegt- nicht der Arzt oder dessen Attest. Und ohne geschmacklos wirken zu wollen - es gibt eben Krankheiten, die lassen einen Flug einfach nicht zu- das gilt es einfach zu akzeptieren, auch wenn ich das wirklich keinen Wünsche.
    Trotzdem hoffe ich, dass das mit dem Flug so klappt, wie ihr euch das vorstellt.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Dann kommen doch eigentlich nur AI und LH ab FRA ernsthaft in Betracht.

    Ob US DM - Flüge verfügbar sind? Keine Ahnung. Ausprobieren!

    Ich sehe die Reise und auch den Umstand, ob sie überhaupt durchgeführt wird, nicht besonders kritisch. Da glaube ich dem ebichu2013 einfach mal.

    Nachdem ich diese Voren seit einigen Jahren kenne, glaube ich 99,9 % der Insassen nichts mehr. Ich glaube nicht, dass sie einen Studienabschluß haben, egal ob Pädagogik, Journalistik oder Sinologie, ich glaube nicht, dass sie Weihbischof oder Schraubenvertreter aus Gummersbach sind und ich glaube ihnen auch nicht, wenn sie behaupten auf einer Ölbohrplattform zu arbeiten. :lol:

    In der Regel gehe ich davon aus, dass die Voristen nie im Leben in den Hotels übernachtet haben, in denen sie vorgeben, gewesen zu sein und auch die meisten FIRST-Flüge von ihnen sind Wunschdenken.

    Einige wenige Ausnahmen (Skywalker und ...) bestätigen meine Überzeugung. :D
     
  16. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Raska: Du hast so was von Recht- hier kann doch jeder schreiben, behaupten.. was er will- ist halt " nur" ein Forum- nicht mehr und auch nicht weniger.
    Jemand, der regelmäßig F fliegt, der gibt gibt sich nicht mit einem Forum ab, der hat einfach anderes zu tun, was es ihm am Ende ermöglich F zu fliegen - nämlich " Geld verdienen"
     
  17. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    An den Inder mit dem Loch im Bein : zwecks gefahrloser Familienzusammenführung wäre unter Umständen daran zu denken die Familie hierhin zu holen . Oder haben die alle dasselbe ?
     
  18. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Es gibt allerdings hier und da begabte Multitasker .
     
  19. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0

    Ich bin nachweislich Weihbischof auf einer Ölplattform , zweiter Bildungsweg .
     
  20. Guest

    Guest Guest



    Vielleicht bist Du Weihbischof, ganz sicher bist Du stil- und geschmacklos. :lol:
     

Diese Seite empfehlen