Choice-Seat-Erfahrung ??

Dieses Thema im Forum "US Airways" wurde erstellt von Changer, 26. April 2011.

  1. Changer

    Changer Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo Zusammen,

    nachdem über die Forumsuche leider nix zu finden ist/war, wende ich mich bzgl. der Choice-Seat Auswahl bei US Airways an die Profis hier im Forum.
    Ich fliege von MUC via PHL nach LAS und wieder zurück. Diese angebotenen "Choice Seats" kosten ja pro Flug 30 $.

    Ist bei diesen "Seats" mehr Beinfreiheit gegeben?
    Aktuell kann ich diese Sitze immer noch dazubuchen. Was ist wenn keiner der Passagiere diese "Choice-Seats" bucht?
    Kann man sich da ohne weiteres auf diese Sitze setzen, da die Sitze ja nicht verkauft wurden und demnach frei sein müssten?

    Hintergrund hierfür ist das unsere Plätze leider nicht nebeneinander sind. bei 2 Flügen.

    Für hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar.

    Mfg
     
  2. Yoda1901

    Yoda1901 Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Also ich kann nur von Inneramerikanischen Strecken sprechen.

    wir konnten mit der Boardingzone 1 in den Flieger einsteigen, somit alles Handgepäck verstauen in den Fächern über den Sitzen. Da der Flieger voll war, hat sich die Investition von den 20 USD. gelohnt. Die Leute die dann später in den Flieger kamen mussten ihr Handgepäck teilweise unter ihre Füsse nehmen, nicht sehr angenehm bei 4 Stunden Flug. Mehr Sitzabstand hatten wir nicht.
     
  3. Changer

    Changer Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo Yoda,

    danke für Deine Info.
    Als Handgepäck haben wir nur einen Laptop-Rucksack und noch einen kleinen Rucksack dabei.

    Nach Überprüfung der Flugreservierung haben wir sogar bei den Inlandsflügen jeweils die 8. bzw die 9 Reihe, somit ist alles Safe.

    Bauchschmerzen machen mir immer noch die Flüge von GER nach USA und zurück. Hinflug ist am kommenden Sonntag 01.Mai und Return am Dienstag 10.Mai
    Was ich gerne noch wüsste ob man sich einfach umsetzen kann bei den Atlantikflügen?
    Bis Dato sind immer noch mindestens 20 Plätze frei bei beiden Flügen. MUC-PHL bzw Return PHL-MUC, und die Summe 120 $ bei den 2 Flügen hätte ich mir
    dann doch gerne gespart.

    Hat hier jemand Erfahrungen mit dieser Thematik?

    Danke vorab.
     
  4. keegan_JFK

    keegan_JFK Bronze Member

    Beiträge:
    109
    Likes:
    0
    Also ich habe z.B. bei LH New York - Frankfurt und Continental Brüssel - Newark keine Probleme gehabt mit Umsetzen innerhalb der Y.

    Aus Höflichkeit kann man vorher fragen, aber generell werden 90+x % keinen Stress machen.
    Returns unter der Woche sind generell, bis auf den Sommer, des öfteren nicht komplett ausgebucht, Chance ist hier also ganz gut denke ich.
     
  5. Yoda1901

    Yoda1901 Pilot

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Achtung, die Amis Boarden von hinten nach vorne in der Ecco, d.h. das Du sehr warscheinlich in der letzten Zone in den Flieger reingehen wirst.
     
  6. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Alles andere würde ja auch kaum Sinn machen, kenne das aus anderen Ländern auch nur so.
     
  7. unblack

    unblack Gold Member

    Beiträge:
    759
    Likes:
    0
    Aber nicht US, die gehen nach Status. Und auch nicht alle amerikanischen Airlines boarden "rear to front", UA zB auch nicht.
     
  8. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Ok, stimmt. First & Business dürfen immer einsteigen wenn sie keinen eigenen Eingang haben.
    Aber die stören ja auch nicht wirklich.
     

Diese Seite empfehlen