Deutschland - PER / Economy / 10.02. (+5) für ca. 6 Wochen

Dieses Thema im Forum "Fliegen zum Best Price" wurde erstellt von volvox, 8. Januar 2015.

  1. volvox

    volvox Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich wende mich an euch, da ich auf der Suche nach einer günstigen Verbindung an die Westküste Australiens leicht verzweifle. Die meisten Flüge, die auf gängigen Urlaubsblogs gefeiert werden, haben alle einen Pferdefuß und unterliegen oft Bestimmungen. Zu oft habe ich mich jetzt schon gefreut, nur um dann festzustellen, dass es sich dann um Codesharing-Flüge handelt, Gepäck nicht inbegriffen ist, eine Umbuchung nicht möglich wäre oder der Maximalaufenthalt bei einem Monat liegt. Ich habe mich wirklich bemüht, über die gängigen Flugsuchmaschinen und die ITA Matrix, bei Buchungsportalen und Studentenseiten - fündig wurde ich bisher nicht.

    Hier in Kurzform was ich suche:

    Strecke: Deutschland (bevorzugt ab FRA(&HHN) oder STR(&FKB)) - PER (Perth, WA, Australien)
    Datum: ab dem 10.02. (+5) [Zeit egal] für ca. 6 Wochen
    Klasse: Economy, günstigste verfügbare
    Airline: Nicht relevant, auch Billigfluggesellschaften (wenn vernünftig)

    Besonderheiten:

    Gepäck: 1 aufzugebendes Gepäckstück (20kg), 1 Handgepäckstück
    Umbuchungen: sollten möglich sein, da ich ggfs. länger bleiben möchte um ein Work & Travel (Dauer ges. dann ca. 6 Monate) anzuschließen

    Zur Person:

    Student, U25, ISIC vorhanden

    ! Wenn es eine günstige One-Way-Verbindung geben sollte, bin ich auch dafür offen! Lange Layover sind kein Problem für mich, ebenso nehme ich gerne Umwege und häufigere Umstiege in Kauf. Gabelflüge (zurück dann aber nach Deutschland) wären auch eine Option. Auf Einzeltickets zu reisen wäre ich auch bereit, dafür bräuchte ich aber wohl eine Anleitung :D

    Günstigste Verbindungen bisher:
    Qatar Airways - 1016 € - Umbuchung dafür bei 250 €
    Emirates - 1026 € - Umbuchung 150 €, dafür max. 4 Monate
    scheiden also eigentlich beide aus, die Info über den Maximalaufenthalt konnte mir sogar nur eine Agentur sagen, wo findet man solche Infos?

    Wunschpreis wäre etwas um die acht, neunhundert Euro - mein Budget ist eng bemessen, da zählt jeder Euro.

    Schon jetzt lieben Dank an alle, die mir - auch wenn nur mit Tipps - helfen möchten/können!
    volvox
     
  2. PA46

    PA46 Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    8
    Normale Return-Tickets unter 1000€ nach Australien, zumal nur ein paar Wochen voraus, sind so gut wie unmöglich.
    Du kannst aber versuchen nach Singapur oder ähnliches in der Region zu fliegen und dann weiter nach Perth mit Tiger, AirAsia etc.
    Vielleicht kommst du so auf einen Preis unter 1000€.
    Viel Spaß in DownUnder!
     
  3. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Stimme PA46 voll zu. Deine Vorstellungen über den Preis decken sich leider nicht mit den Vorstellungen der Airlines. Du bist ein Fall, der nicht mit 'selber suchen' gelöst werden kann. Ein auf Studentenflüge spezialisiertes Reisebüro wäre hier sicher anzuraten.

    Offizielle veröffentlichte Studententarife ex FRA finde ich nur von China Southern. Ex Zürich auch von Air France. Die Vorteile von Studententarifen sind natürlich, dass es sich um Jahrestickets handelt. Die Tickets lassen sich aber nicht online buchen. Kontaktiere mal diese Airlines direkt. Falls Du unter 25 Jahre alt bist, dann gibt es auch noch von einigen Gesellschaften Jugendtarife.

    Ich befürchte aber, dass das Ganze eher teurer kommt, als Du oben erwähnt hast. Tickets aufteilen und via BKK/SIN zu fliegen? Sehr fraglich, ob das billiger wird, da werden dann 2x Umbuchungsgebühren fällig.

    Betreffend Deiner oben erwähnten Umbuchungsgebühren muss ich Dir auch sagen, dass diese nicht das 'Ende der Fahnenstange' sind. Damit Du überhaupt umbuchen kannst, muss auch noch die von Dir gebuchte Buchungsklasse erhältlich sein. Sonst wird zusätzlich zu obigen Umbuchungsgebühren auch noch die Tarifdifferenz fällig werden. Das wird dann zum echten Problem, wenn Du in einer Hochsaison umbuchen willst, kurzfristig umbuchen willst oder auch wenn sich die Ticketgültigkeit ihrem Ende nähert und Du fliegen musst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2015
  4. volvox

    volvox Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Schon einmal vielen Dank an euch für die Antworten! Ich habe so etwas in der Art schon befürchtet.

    Die Sache mit der Umbuchung würde sich bei Einzeltickets ja nicht stellen, da ich den Rückflug erst dann buchen würde, wenn ich ihn auch brauche. Wenn ich PA46 jetzt richtig verstanden habe, meinte er allerdings von FRA - SIN direkt und von da weiter, damit hast du dann natürlich Recht relhok, das macht keinen Sinn. Generell scheint die Ersparnis für den Aufwand einfach nicht hinzukommen. Zumal man ja selbst die Gefahr hat dann letztlich.

    Für den Hinweis mit den Umbuchungsgebühren vielen Dank, das ist natürlich nur logisch, hatte ich aber so auch nicht auf dem Schirm. Das sinnvollste wird es wohl sein, den Zeitraum doch direkt abzustecken. Dann kann ich auch immerhin auf das Touristenvisum zurückgreifen, das ist ja kostenlos.

    China Southern bzw Air France werde ich dann mal noch versuchen anzurufen, da finde ich direkt jetzt aber keine Informationen.

    Tendiere ja ehrlich gesagt zu dem Angebotspreis von Emirates zu 1026 €. Wobei ich immer noch nicht verstehe, wie es die Airlines rechtfertigen, das ein Flug mit 4 Wochen Aufenthalt günstiger ist, als einer mit 6...
     
  5. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Also: die Ticketbestimmungen findest Du auf der Emirates Homepage. Mache eine Probebuchung bis zur Auswahl der Flüge. Dort siehst Du 'Tarifbestimmungen'. Wenn Du dort klickst, dann kommt ein Auszug aus den Tarifbestimmungen. Ob Du die als Laie dann auch verstehst, ist eine andere Frage, aber Du must diese auch nicht komplett verstehen, Maximalaufenthalt und Gebühren für Umbuchungen lassen sich schon herausfinden. Gleiches gilt für China Southern, wobei dann auch ein Teil auf chinesisch erscheint).

    Du musst Dir auch bewusst sein, dass mit dem Euro 1026.-- Du maximal 4 Monate bleiben darfst. Willst Du 6 Monate verlängern, dann brauchst Du ein Jahresticket (ca. Euro 1'198.--). Im weiteren wirst Du Dich entscheiden müssen, welches Rückflugdatum das wahrscheinlichere ist. Dieses müsste dann entsprechend gebucht werden.

    Du verstehst nicht, warum ein Ticket ....... Ich auch nicht. Und die Airlines vermutlich auch nicht mehr.
    (Ausgangsbasis war früher vermutlich mal das normale IATA-Jahresticket ohne Restriktionen, das könntest Du buchen und gratis umbuchen. Es kostet nur rund 10'000 Euro. Dann wurden 'vernünftigere' Tickets eingeführt. Je mehr Restriktionen, desto billiger. 4 Wochen sind halt restriktiver als 4 Monate. Wobei ich keinen veröffentlichten Tarif von Emirates gefunden habe, der nur 4 Wochen gültig ist).
     
  6. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Prüfe auch mal SriLankan. Hat auch Preise im Bereich 1'100 bei 6 Monate Gültigkeit und ¨niedere Umbuchungskosten
     
  7. volvox

    volvox Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Die Tarifbestimmungen habe ich bei Emirates bereits gefunden, blöderweise gab es da Abweichungen. Habe dann mit der Hotline telefoniert und da der Mitarbeiter selbst unsicher war, hat er die Schichtleitung befragt, der Flug ist bist auf diesen 4-Monats-Rahmen für EUR 150 umbuchbar - selbst wenn anders angegeben gelten bei Emirates offenbar immer die Tarifbestimmungen, die man bei der Flugauswahl angezeigt bekommt.

    Die Studenten-Tickets lassen sich - wenn überhaupt - wohl nur über spezialisierte Reisebüros buchen. Lustigerweise wüsste man bei Emirates überhaupt nichts davon, dabei steht das wirklich oft im Internet. Ähnlich bei KLM. China Southern hab ich dann gar nicht erst versucht. Danke für den Tipp mit SriLankan! Das wäre jetzt echt noch die Option gewesen!

    Habe mich dann aber letztlich dazu entschieden, aus den geplanten 6 gleich 8 Wochen zu machen, das eVesitor Visa zu nehmen und den Emirates Flug zu buchen. Damit bin ich in Kombination wohl am günstigsten und hab sogar Rail & Fly mit dabei. (Und ich kann mal A380 fliegen :D)

    Nochmal Danke, speziell an relhok!
     

Diese Seite empfehlen