DUS/FRA/CGN - KIX - / Economy / bevorzugt Emirates / 28.04. bis Mitte August

Dieses Thema im Forum "Fliegen zum Best Price" wurde erstellt von Fontekz, 16. Januar 2015.

  1. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe hier schon öfters mitgelesen, wenn ich mit Tarifbedingungen, Umbuchungen und ähnlichem Schmarn meine Probleme hatte, aber jetzt tätige ich mal meinen ersten Post und hoffe, Ihr könnt mir helfen :)

    Ich suche für den Zeitraum 28.April bis 11.08. (beide Daten sind flexibel) einen Flug von West-Deutschland nach Osaka in Japan (KIX).
    Ich habe bisher einen Flug bei FinnAir gefunden, welcher mit 573 Euro schon einen Kampfpreis aufweist. Leider weiß ich jedoch aus beruflichen Gründen nicht, wie lange ich Japan bleiben werde/kann/muss und rechne damit umbuchen zu müssen (ich muss entweder Mitte/Ende August zurück oder erst 2016. Die Umbuchung ist bei diesen günstigen Tarifen leider sehr teuer (EUR 180, in der Summe EUR 750). Da mein Budget begrenzt ist, suche ich nach einer Möglichkeit den Ticketpreis (inkl. Umbuchung) zu senken.
    Möglich wäre auch eine Buchung für Dezember, da ich eh damit rechne umbuchen zu müssen.

    Ich bin 30, Student und reise alleine.

    Schon mal vielen Dank für Eure Tipps im Voraus :)

    Andi
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Das Problem, das Du hast, werden wir alle bei der Suche auch haben: die Suchmaschinen und Online-Reisebüros zeigen den Vergleich der jeweils günstigsten Tarife an. Die sind fast durchgehend nicht oder nur teuer Umbuchbar. Welche Rate überhaupt zu welchen Bedingungen umbuchbar ist und was genau diese Rate dann wieder kosten würde, findest Du dann wieder nur bei der jeweiligen Airline durch längere Recherche und dann sind deren Preise häufig auch noch schlechter als über Kayak oder Expedia oder andere gefundene Raten (sofern Du das Glück hast dort die umbuchbaren Tarife zu finden).

    1. Du buchst einen Oneway, der fast nur dann preiswert zu bekommen ist, wenn Du von CGN bis KIX mehrere Einzelbuchungen mit Billigfliegern aneinanderreihst. Du hast dann 5-6 Stops, bist ewig unterwegs, hast Null Anspruch auf Deine Anschlüsse wenn nur eine Teilstrecke schief geht und darfst für jeden Flug auch noch für's Gepäck bezahlen. Machbar ist das (Flydubai, Pegasus, Air Arabia, Air Asia, Jestar, Skymark, Scoot, Tigerair, Germanwings, Blueair, Wizz), billiger als Dein Finnair-Flug wird es nicht, aber halt preiswerter als zwei reguläre Oneways.

    2. Du rufst Finnair an und fragst, umwieviel Dein gefundener Flug denn teurer wird, wenn Du eine Umbuchbare Rate (Umbuchbar sind die fast alle, die Frage ist nur, was es kostet) wählst.

    3. Du suchst Dir ein gutes, reales Reisebüro in Deiner Nähe, das nicht nur darauf aus ist Pauschalurlaube zu verkaufen. Das kostet Dich zusätzliche Gebühren!!!! Aber die wissen gleich, nach welchen Tarifen sie suchen müssen und die können Dich auch, wenn denn dann irgendwann mal Dein Rückflug feststeht, für Dich umbuchen!
     
  3. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Beachte insbesondere Punkt 3 von no_way_codeshares!! Du bist kein Fall für 'selber buchen'. Sofern es Studententarife gibt, werden die von den Suchmaschinen in der Regel nicht berücksichtigt.

    Meine zusätzlichen Hinweise:

    Zu Punkt 2 von no_way_codeshare: Lebe mit diesen Umbuchungskosten. Ein Ticket zu kaufen, das keine Umbuchungskosten hat, wird wesentlich mehr kosten, als das billigste mit Umbuchungskosten. Meist beginnt das erst in den Buchungsklassen B & Y. Die sind dann einige Hundert (oder Tausend) Euro teurer. Billig und flexibel ist eine sehr ungünstige Kombination bei Flugtickets.

    Besonders aufpassen musst Du auch, dass das Ticket ein Jahresticket ist (Du erwähnst 2016). Oft haben die billigsten Tickets nur eine Gültigkeitsdauer von 1,3,4,6 Monaten. Wenn Du dann ein solches Ticket auf ein Jahresticket umwandeln willst, dann kann das sehr teuer werden (sofern möglich). Da musst Du in der Regel nicht nur Umbuchungsgebühren bezahlen, sondern das Ticket wird auch mit den Preisen gültig per Umbuchungsdatum neu berechnet. Wenn Du also privat etwas weiter suchst, dann prüfe auch, ob Dein gefundener billige Preis auch für ein Datum 9-10 Monate in der Zukunft erhältlich ist.

    Ein weiterer Hinweis: Umbuchungsgebühren sind die eine Sache, aber: es muss im Umbuchungszeitpunkt auch die gebuchte Buchungsklasse erhältlich sein. Sonst müssen auch noch die Differenzkosten zur teureren Buchungsklasse bezahlt werden. Wer also meint, ein Billigticket mit low season Daten buchen zu können und dann 'gratis' seine bisherige Buchungsklasse in der peak season zu erhalten, darf sich dann nicht wundern. Also immer möglichst frühzeitig umbuchen.

    Solltest Du online buchen, dann prüfe also unbedingt die Gültigkeitsdauer des Tickets in den Tarifbestimmungen.
     
  4. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Hallo zusammen und danke für die Hilfe!

    Ich war bereits in einem Reisebüro, aber irgendwie war ich danach eher enttäuscht. Ich war mit STA Travel vor ein paar Jahren schon mal im Ausland für ein Jahr und fühlte mich dort gut aufgehoben, aber die Beratung letzte Woche war eher mager.

    Das Kombinieren von den Einzelflügen hört sich für mich nicht sehr attraktiv an. Abgesehen von der Unsicherheit, dass wenn man einen Flug verpasst, man alle weiteren Flüge neu buchen muss, bin ich dann ja drei Tage unterwegs ;)

    Ich werde nachher mal bei FinnAir anrufen und mich erkundigen.
     
  5. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Hallo,

    ich habe gerade einen ähnlichen Fall in der Familie, auch ein Studium in Japan.

    Zu den guten Tipps meiner Vorredner ist noch zu beachten, dass Japan bei der Einreise ein Rückflugticket verlangt. Inwieweit das kontrolliert wird kann ich dir nicht sagen.

    Wir haben uns für ein Reisebüro entschieden, den Hinflug dann zum Wunschtermin gebucht und den Rückflug auf den spätest möglichen Zeitpunkt gelegt (360 Tage ab Ausstellungstag).
    Wichtig ist zu wissen, dass das Ticket auch über diese 360 Tage hinaus später umbuchbar ist.
    Die Umbuchungskosten sind in dem Fall 100,-€ und die Airline ist Turkish Airlines, preislich gleichwertig war Finnair. Du musst mit ca. 800,-€ rechnen plus der Umbuchungsgebühr, evtl. anfallender Gepäckgebühr und der Option, wie oben beschrieben, dass bei der Umbuchung die Buchungsklasse noch verfügbar ist.

    Ohne Reisebüro geht da meiner Meinung nach nichts, deine Uni sollte dir da aber eins benennen können.

    Eine gewagtere Option wäre noch, den billigst möglichen Hin und Rückflug zu buchen, den Rückflug verfallen zu lassen, und das gleiche dann für den Rückflug auch nochmal zu machen. in unserem Fall wären wir aber da schon bei weitüber 1000,-€ gelandet und die Glaskugel für zukünftige Flugpreise war dort nicht includiert.
     
  6. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Tristarfreak spricht da etwas an, von dem hier nie gesprochen wurde: Du bist Dir im Klaren, dass Du ein Visum brauchst für Japan. Mit Visum würde dann vermutlich auch kein Rückflugticket benötigt werden (ist abzuklären), da dann Dein Status von Tourist ---> Student wechselt (als Beispiel).
     
  7. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Jein, das hängt von der Visumsform an. Beim Studentenvisum musst du bei Antragsstellung in Deutschland ein Rückflugticket nachweisen.
    Beim Working-Holiday-Visum musst du nur den Hinflug nachweisen, allerdings steigt der Betrag an finanziellen Rücklagen, die du nachweisen musst von von 2000 auf 3000 Euro.
    Ehegatten- oder Arbeitsvisum sind wieder anders.
    Als Tourist benötigst du ja kein Visum - ob du dann bei der Einreise nach einem Rückflugticket gefragt wirst, ist mir nicht bekannt.
     
  8. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Sofern Du nicht länger als 90 Tage in Japan bleibst.
     
  9. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Wofür dann, wie von Tristarfreak korrekt erwähnt, eine Reservierung für einen Rück- oder Weiterflug schon vorliegen sollte (selbst wenn der nach Jeju, Seoul oder Peking führt).
     
  10. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Ja, aber die Verlängerung deiner Aufenthaltsgenehmigung musst du dann in Japan beantragen. Ob man dann dort ein Rückflugticket nachweisen muss, kann ich nicht sagen. Als ich damals mein Studentenvisum in Japan um 6 Monate verlängert habe, waren die dem Schreiben der Uni zufrieden und ich musste kein Ticket vorzeigen.
     
  11. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Das wird jetzt Dein Zweitstudium?
     
  12. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Wenn alles klappt, mache ich diesen März meinen Master in Deutschland und dann ab September meinen Doktor in Japan. Die Bewerbungen sind raus und nun ist Warten und Bangen angesagt ;)
     
  13. Fontekz

    Fontekz Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    So, ich habe den Flug nun über STA Travel gebucht. Ich hatte mit der FinnAir Hotline telefoniert, aber die umbuchbaren Tarife lagen schnell über 1000 Euro, auch wenn man nur einen der beiden Flüge in der flexibleren Buchungsklasse gewählt hätte.
    Der Flug liegt bei 840 Euro (inkl. Umbuchung).. das sind gute 90 Euro mehr als bei FinnAir, dafür hat die Mitarbeiterin bei STA mir die Arbeit abgenommen, das Umbuchen machen die dann auch für mich und während sie den Flug rausgesucht hat, gab es Kaffee und Kekse.. spätestens da hatten sie mich ;)
     

Diese Seite empfehlen