Egypt Air First

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von Guest, 20. Dezember 2008.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hat jemand Erfahrung mit Egypt Air First? Soll nicht mal wie sonst Business sein. Wer ist mal nach Tokyo mit dem A 340 geflogen?
     
  2. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Ist wie Business bei denen nur mit mehr Sitzabstand.
     
  3. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
  4. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wer auf die Schnelle noch die zusätzlichen ~10,000 Statusmeilen machen möchte, kann den relativ kleinen Zuschlag von knapp 150 Euro pro Strecke doch ruhig zahlen (solange es noch so preiswert ist).
     
  6. drwkempf

    drwkempf Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Die Firstclass Bestuhlung entspricht nicht der Bestuhlung dieser Klasse, die man z.B. bei SIA oder Thai Airways oder auch bei LH üblicherweise findet. Die Sitze lassen sich nicht flach stellen, der Sitzanstand zum Vordersitz ist allerdings beträchtlich.
    Insgesamt entspricht der angebotene Komfort dem bezahlten Preis. Platzangst bekommt man jedenfalls nicht!
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Dafür aber die Status- und Prämienmeilen, die es üblicherweise auch bei SQ oder TG gibt.
    Einziger Unterschied zur o.a. und zitierten LH: Es gibt (wie bei TG/SQ) keinen ExecBonus.
    Aber das macht der immer noch "ungeschlagene" Preis doppelt und dreifach wieder wett. :idea:
     
  8. AtomicLUX

    AtomicLUX Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    1
    PEK - BKK

    Ist einer der Damen und Herren hier im Forum mal die Strecke in F (oder überhaupt) geflogen?

    Welche Lounge wird einem in PEK zur Benutzung angeboten (oder doch ein Beduinenzelt? :p )?

    Nachdem was ich Alles so über MS gelesen habe, zögere ich ein wenig, doch der Preis ist einfach unschlagbar günstig (OW: USD 693 für F bzw. 578 für C).

    Wenn die dann noch einigermassen pünktlich sind....naja, warum nicht... 8)
     
  9. BadMat

    BadMat Gold Member

    Beiträge:
    726
    Likes:
    0
  10. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
    Re: PEK - BKK

    Lese einmal ansonsten mein Tripreport
    CAI - BKK in F

    viewtopic.php?f=21&t=11906
    Lounge CAI
    viewtopic.php?f=21&t=11905
     
  11. AtomicLUX

    AtomicLUX Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    1
    Vielen Dank Ihr beiden...

    ... weiss jetzt mal so ungefähr was mich in PEK in der F-Lounge erwartet...vielleicht hat sich ja das Catering etwas verbessert.

    Mit der wohl etwas älteren Bestuhlung kann ich bei einem 5h Flug leben.

    Der Flughafen in PEK sieht auf den Fotos wie eine "Kopie" von HKG aus...war wohl der selbe Architekt zu Werke.

    Denke mal dass ich buchen werde...falls mir nichts "Besseres" im Best Price vorgeschlagen wird.
     
  12. mm_aa_ii_kk

    mm_aa_ii_kk Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Re: Vielen Dank Ihr beiden...

    Jep, beide wurden von Norman Foster bzw. Foster + Partner geplant, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Foster_%2B ... iggestellt

    Das T3 in Peking finde ich schon beeindruckend. Wenn man mit dem Auto auf das Terminal zufährt, sieht es aus wie ein liegender Drache von der Seite. Und aus der Luft sieht es aus wie eine UFO-Landebahn in der Wüste.
     
  13. AtomicLUX

    AtomicLUX Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    1
    ist in meinem obigen Post irgendwie verloren gegangen...
     
  14. drwkempf

    drwkempf Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Bin heute von Bangkok aus über Cairo nach Frankfurt geflogen, von BKK nach Cairo in der First Class. Die 777-200 war in der Kabine in einem aüßerst renovierungsbedürftigen Zustand, der Service selbst war auch völlig insuffizient, das angebotene Frühstück kam einer Beleidigung gleich. Von dem selbst in den weniger guten Fluggesellschaften angebotenen Service war man meilenweit entfernt, die Servicewüste fand nach Ankunft auf dem Cairoer Flughafen ihre logische Fortsetzung. (Der Service vor dem Abflug auf dem Flughafen in Bangkok war noch tadellos gewesen.) Die Gesamtleistung an Bord und anschließend auf dem Cairoer Airport war absolut insuffizien!
    Ganz anders zeigte sich Egypt Air auf dem Weiterflug nach Frankfurt - jetzt in der Business Class. Die 737-800 war erst sechs Monate alt, dementsprechend war alles in Ordnung, der übliche Mittelstreckenbusinessclass Standard, kurz gesagt, nichts zu bemängeln. Ganz vorzüglich war der Service während des Fluges, auch das angebotene Essen war businessclass like - Kompliment!
    Bis auf weiteres kann man die First Class der Egypt Air eigentlich nicht mehr empfehlen, der zu bezahlende Mehrpreisgegenüber der Business Class ist nicht gerechtfertigt. Einen Flug in der Business Class auf dieser Strecke kann empfohlen werden, wenn der Ticketpreis 1000€ nicht wesentlich übersteigt. Wenn allerdings das Terminal 3 nicht einen wesentlich besseren Service anbietet und wenn die Abfertigung der Businessclass- und Firstclasspassagiere nicht wesentlich klassengerechter erfolgt, muß auch diese Empfehlung zurückgenommen werden.
     

Diese Seite empfehlen