Einsicht in die Bordküche...sehr interessant !!!!

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Guest, 22. August 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo,
    bin heute in der Reihe 24 (erste Reihe der Business hinter der Galley) mit meiner Frau und Kind von FRA nach MEX geflogen. Der Vorhang zur Galley war halboffen und es hat mich sehr gewundert, das die Crew mit Ihren Fingern die Weintrauben aus der Obstschale "gefingert" haben. Die waren doch eigentlich für uns bestimmt....!!!

    Kurz vor der Landung hat dann noch ein Steward (noch nicht einmal Purser) eine Sektflasche geöffnet, diese in eine leere Wasserflasche abgefüllt und noch etwas Orangensaft nachgeschüttet...anschliessend verschwand alles in seinem Handgepäck.

    Sind ja tolle Sitten bei der LH......hat jemand ähnliche Erfahrung ?

    Saludos

    Juergen
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Bevor es weggeschüttet wird ...

    Oliver
     
  3. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Und die dürfen (glaube ich zumindest) selbst keine Originalflaschen mitnehmen.

    Was ja als Pax erlaubt ist, wenn Du Wein oder sonst was auf Deine Klamotten geschüttet bekommst, und der Purser das wieder in Ordnung bringen will. :D
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Oh nein sie haben dir eine Weintraube weggegessen :roll: :lol:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Die haben mir nicht nur meine Weintrauben weggegessen, sondern auch noch Ihre Finger in MEINEM Obstsalat gebadet. Egal wie, professionell sah das auf jeden Fall nicht aus.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn das so stimmt, wäre es nicht hinnehmbar. :evil:
     
  7. Guest

    Guest Guest

    War halt eine Frankfurter Crew, was erwartet man da groß... Ich weiß schon, wieso ich lieber ex MUC fliege.
     
  8. Nils

    Nils Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Hmm, neulich sass ich hinten in der Economy-Class bei Swiss nach Mumbai und hatte das Pech, dass beide Mahlzeiten Erbsen enthielten, wogegen ich allergisch bin. Kommentar (bin SEN): falls "Vorne" etwas übrig bleibt, bringen wir es Ihnen... Es kam nie etwas, 1 Stunde später konnte man dann in der Galley beik Kaffeeholen beobachten, wie die Crew gemütlich das übrige Essen aus der Business Class selber verspeiste... Es ist üblich, dass sich die Crew am "übrig gebliebenen" Essen bedient. Ich selbst kam dann ausgehungert in Mumbai an, mal von dem Stück Pizza vor der Landung abgesehen.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Nein mal im ernst... sowas in der art kenn ich auch. Flug Frankfurt München, die sind mit ihrem Getränkewagen vorbei und haben mich irgendwie übersehen (war business)
    Ich hatte durst und wollte noch etwas haben, kommentar der Stewardess "das geht jetzt nicht mehr, da haben sie eben pech gehabt"
     
  10. Guest

    Guest Guest

    In meinem Fall wurde ja gerade das Essen vorbereitet, also es war kein Resteverzehr der da stattgefunden hat (dafür hätte ich ja noch Verständnis), aber die haben erst im Obstsalat mit Ihren Fingern rumgestochert und dann haben wir des Essen serviert bekommen (habe auf den Obstsalat verzichtet).

    Kann sich den jedes Crew-Mitglied ein "Lunch-Paket" (in diesem Fall "Sauf-Paket) machen und mitnehmen ?
     
  11. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Wie wäre es denn gewesen, die Crew direkt mit dem Beobachteten zu konfrontieren und nicht im Nachhinein in einem Forum über Sie relativ wirkungslos herzuziehen?

    Und ein freundliches "Hallo ich heiße nicht Luft, möchte aber dennoch befeuchtet werden" gleich nachdem der Getränketrolly vorbeigehuscht war, hätte bestimmt noch ein Getränk bewirkt. Man hätte sich aber vielleicht umdrehen müssen, und nicht bis zum Ende des Service warten müssen.
     
  12. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Ich denke auch, dass es besser gewesen wäre, jemand von der Crew auf die Beobachtungen anzusprechen, das finde ich besser als im Nachhinein evtl. sich zu beschweren. Natürlich kommt es auf die Gegenreaktion an, ob man nicht doch später reklamiert, aber Offenheit ist oft nicht verkehrt.
     
  13. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Mit den Fingern im Essen herumrühren und anschließend zu servieren ist ein Gesundheitsrisiko und sollte sowohl der Lufthansa als auch dem Gesundheitsamt angezeigt werden. Ein Gespräch an Bord kann auch riskant sein, wenn darauf "Racheaktionen" folgen (ins Essen gespuckt, Wein über die Hose geleert...). Nicht jeder hat Lust, dieses Risiko in Kauf zu nehmen.

    Das Stehlen des Sektes (es ging um eine neue Flasche!) kann durchaus die Entlassung des Crewmitglieds nach sich ziehen (Gesundheitsgefährdung wahrscheinlich nur eine Verwarnung). Ob es Dir das Wert ist, mußt Du selbst entscheiden.


    HTB.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    OK, beim nächstenmal werde ich den Mund aufmachen und den "Täter" direkt auf sein Fehlverhalten ansprechen.

    Melde mich dann wie es ausgegangen ist........

    Saludos aus dem verregneten Mexiko.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Ist der Hurricane bei dir schon durch?
     
  16. Guest

    Guest Guest


    War das jetzt Ironie?

    :?: :?: :?:


    Zum Thema:

    Die Geschichte halte ich für eher unglaubwürdig und eher nicht praktikabel. Soll die Crew wirklich aus 50 Obstschalen, die im Trolley vesrtaut sind, ein bis drei Weintrauben herausgefingert haben, um diese selbst zu essen? Wohl kaum.

    In Spitzenrestaurants werden die Speisen von Spitzenköchen auch per Hand auf den Tellern platziert, ohne Handschuh etc. .

    Im übrigen werden Mahlzeiten für die Crew auch an Bord geliefert, denn auch diese haben bei einem Langstreckenflug Hunger.

    Und bei der Sektflasche frage ich mich, wo die in der Business-Class herkommt? Wurde denn bei dir kein Champagner ausgeschenkt?

    Vielleicht solltest du dir nochmals genau überlegen, ob deine Wahrnehmung dich vielleicht getäuscht hat.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Nö, wieso? Ist doch bekannt, dass die MUC-Crews statistisch gesehen besser und motivierter sind. Vieles, was bei MUC-Crews vom Purser im Briefing als wichtig und selbstverständlich in Sachen Bordservice gepredigt wird, erzeugt in FRA ungelogen ein "Was? Also das geht ja überhaupt nicht! Wo kämen wir denn da hin?"

    Die Gründe dafür sind vielfältig und wurden umfassend in diversen einschlägigen Foren diskutiert.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Na, dann muß es ja stimmen. Das ist hier das offizielle LH-Verlautbarungsforum und du bist der Chef-Trainer der LH.

    Solltest den Beginn deines Wohnortes korrigieren, da du dich verschrieben hast: Münch- und nicht Meilenhausen muß es heißen.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Du hast offenbar keine Ahnung, aber das ist hier keine Grundvoraussetzung zum Posten, also keep on going. :roll:
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Dafür, dass du dich momentan in Beverly Hills aufhälst :D , hast du dich der deutschen Zeit recht gut angepaßt. Ach so, du leidest unter Jetlag und kannst dich nicht so schnell umstellen. Und Münchhausen ist ein Vorort von Beverly Hills.
     

Diese Seite empfehlen