ESTA VWP 90 Tage Regel bei Ausreise nach Costa Rica

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von mensch91, 8. August 2014.

  1. mensch91

    mensch91 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo allerseits,
    ich frage mich ob meine Reiseroute gemäß den VWP Richtlinien ist.

    Ich fliege am 28. August von BCN nach FLL.

    Danach über Zwischenaufenthalte in JFK, SFO, MEX nach SJO Costa Rica.

    Laut den Regeln für das VWP darf ich mich nicht länger als 90 Tage in den USA Aufhalten und ich muss ein Rückflug oder Weiterreise Ticket besitzen welches nicht in Mexiko, Kanada oder der Karibik enden darf.

    Mein Flug von MEX nach SJO Costa Rica ginge am 18. November, also nach 82 Tagen.

    Reicht es nach Costa Rica "auszureisen" damit die 90 Tage erneut beginnen?

    Kann ich ohne Probleme meinen Rückflug am 16. Dezember von FLL Florida nach Deutschland antreten indem ich erneut in den USA einreise? (Mein Rückflug geht von FLL nach Deutschland, ich würde ein paar Tage vorher von SJO Costa Rica nach FLL fliegen)
     
  2. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Ja, das geht. Das Ticket darf nicht in Kanada, Mexiko oder der 'Karibik' enden. Unter 'Karibik wird verstanden:

    - TIMATIC: Expert Mode: TIRULES/R37]

    R37) Islands Contiguous to the USA
    .............................

    For the purposes of the US VWP, those islands that are
    considered as contiguous (adjacent) to the USA are: Anguilla,
    Antigua, Aruba, Bahamas, Barbados, Barbuda, Bermuda, Bonaire,
    Cayman Isl., Cuba, Curacao, Dominica, Dominican Rep., Grenada,
    Guadeloupe, Haiti, Jamaica, Marie-Galante, Martinique,
    Miquelon, Montserrat, Saba, Saint-Barthelemy, St. Christopher,
    St. Eustatius, St. Kitts and Nevis, St. Lucia, St. Maarten,
    St. Martin, St. Pierre, St. Vincent, Grenadines, Trinidad and
    Tobago, Turks and Caicos Isl., Virgin Isl. (British) and other
    British, French and Dutch territory or possessions bordering
    on the Caribbean Sea.


    10 Aug 2014 / 18:41 [UTC]
     
  3. Meister

    Meister Newbie

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Die 90 Tage beginnen nicht "erneut", wenn Du wieder einreist. Es sind 90 Tage innerhalb eines 180 Tageszeitraum. Sonst könnte ja jeder nach Costa Rica ausreisen für einen Tag und wieder zurück in die USA und so 360 Tage im Jahr in den USA verbringen.
     
  4. relhok

    relhok Silver Member

    Beiträge:
    270
    Likes:
    11
    Selbstverständlich beginnen die 90 Tage wieder neu. Was denn sonst. Die alten 90 Tage sind ja abgelaufen, also muss ein neuer Stempel her.

    Es beginnt hier etwas, das 'Ermessenspielraum' des Immigrationsbeamten heisst. Du wirst dann Probleme erhalten, wenn du kurz nach Ablauf der ersten 90 Tage wieder versuchst einzureisen um weitere 90 Tage zu erhalten. Wenn der Beamte das Gefühl hat, du machst eine Art 'Visa run' (wie man es von Thailand her kannte), dann wird er dir die Einreise verweigern, denn dazu ist das VWP nicht gedacht. Das sind Fälle für ein B1/B2-Visa.

    Dein Fall liegt jedoch anders, Du reist aus Costa Rica wieder in die USA ein, kannst nachweislich belegen, dass du einige Tage später wieder ab FLL nach Europa definitiv ausreist. Du bist also auf der Rückreise. Ich sehe da keinen Grund, dass ein Beamter dir die Einreise verweigert.

    Ich nehme an, dass du die Weiterreise von den USA nach Mexiko auch belegen kannst. Falls Du auf dem Landweg nach Mexiko ausreisen solltest: bitte darauf achten, dass du einen Einreisestempel von Mexiko erhältst. Das wäre der Beweis, dass du vor Ablauf der ersten 90 Tage aus den USA ausgereist bist.

    Es gibt bei derartigen Konstellationen immer 2 Knacknüsse: 1. der Immigrationsbeamte in den USA, welcher das kleinere Problem ist und der Check-in Schalter am Flughafen in Deutschland. Die prüfen auch, haben aber keinen Ermessenspielraum. Schau also, dass du die Beweismittel (insbesondere Ausreise nach Mexiko und Costa Rica) zur Hand hast. In Costa Rica wirst Du ebenfalls Dein Ticket FLL-Europa brauchen.
     
  5. blue-tiger94

    blue-tiger94 Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Die 180 Tage Regelung gitl nur in Schengen! In den USA gibt es eine solche Regelung nicht, sondern es gilt wie "relhok" geschrieben hat, der Ermessenspielraum beim Verdacht eines "Visa-Run".
    In deinem Fall sehe ich aber keine Probleme.
    MFG
    Blue-Tiger
     

Diese Seite empfehlen