Falsch informiert - keine Umbuchung für Rückflug

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Fred, 13. Dezember 2012.

  1. Fred

    Fred Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo,

    mein Problem: Lufthansa lässt mich meinen Rückflug nicht umbuchen.

    Fakten: Beruflich verbringe ich 13 Monate in den USA. Dazu habe ich im letzten Jahr ein Flugticket (Roundtrip: hin 20.01.2012, zurück 06.01.2013) per Telefon gebucht. Natürlich wusste ich, dass ich am 06.01.2013 noch nicht zurückfliegen kann, aber zu der Zeit gab es noch keinen Flugplan für spätere Flüge. Also fragte ich die Dame der Lufthansa-Hotline 3 mal, ob ich den Rückflug auf Februar/März 2013 umbuchen kann, sobald es einen Flugplan gebe. Sie gab mir 3 mal die gleiche Antwort: "Ja es ist überhaupt kein Problem, Sie müssen nur eine Umbuchungsgebühr und ggf. einen Aufpreis für das neue Ticket zahlen.".
    Nun sagt die gleiche Hotline, ich könne nur bis zum 20.01.2013 zurückfliegen, da ein Ticket nur 1 Jahr gültig sei ab Antritt.

    Frage: Ist es sinnvoll Schritte gegen Lufthansa einzuleiten oder ist es das Beste den Rückflug verfallen zu lassen und einen neuen Rückflug (Oneway) zu buchen? Wie groß ist die Chance, dass LH einen Aufpreis für den €4100 teureren Oneway-Flug berechnet, wenn ich den Rückflug nicht antrete?

    Besten Dank!
     
  2. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Diese Aussage ist auch korrekt!
    Schritte gegen LH werden hier wohl keinen Erfolg (für Dich) erzielen. Lass den Rückflug verfallen und buche einen günstigen RT, wobei auch hier der Rückflug dann verfallen kann.
     
  3. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Guten Abend Fred,

    hast du etwas schriftliches in der Hand oder das Telefonat damals mitgeschnitten? Dann könntest du es der Lufthansa ja zuspielen und um "Kulanz" bitten...

    Viele Grüße
     
  4. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Selbst ein Mitschnitt würde nicht helfen, da gerichtlich nicht verwertbar und zudem illegal.

    Falls kein Status vorhanden ist, wird LH hier mit großer Wahrscheinlichkeit keine Kulanz zeigen. Es sei denn, dass doch ein Schriftverkehr vorliegt. Was ich mir nach dieser Aussage allerdings nicht vorstellen kann:
     
  5. Fred

    Fred Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Nein, leider habe ich nichts, was dieses Gespräch belegen könnte. Ich werde den Flug dann verfallen lassen und einen anderen buchen.

    Es ärgert mich vor allem, dass ich mehr bezahlt habe für die telefonische Buchung (im Gegensatz zur online Buchung), damit genau das nicht passiert!

    Vielen Dank für die Beiträge!!!
     
  6. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Die Kompetenz der HL Mitarbeiter geht manchmal (Ausnahmen bestätigen die Regel) gegen Null. Auch wenn dies ein ehemaliger Forumsposter anders sieht/sah.
     
  7. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Wir buchen, sie fluchen
    So war das schon immer, auch bei Y-Tours
     
  8. mwsun

    mwsun Silver Member

    Beiträge:
    405
    Likes:
    0
    Habe ich etwas verpasst? Wo ist map hin?

    Gruß, mwsun
     
  9. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    viewtopic.php?f=95&t=40410
     

Diese Seite empfehlen