falsche Flugabsage

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Fauser, 8. Mai 2010.

  1. Fauser

    Fauser Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Welche Entschädigung steht mir zu, wenn mir am Flughafen erklärt wird, dass der Anschlussflug nicht stattfindet und ich jetzt festsellen muss, dass der Flug stattgefunden hat?
     
  2. yummi

    yummi Silver Member

    Beiträge:
    339
    Likes:
    0
    Die Frage ist, ob du das in irgendeiner Form beweisen kannst?!?

    Könnte mir das sehr kompliziert vorstellen. Man wird sicherlich von nichts wissen und es als verpassten Flug darstellen.
     
  3. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Wo soll das denn gewesen sein?

    In Gummersbach? In Entenhausen? :lol:
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die AB-/LTU-Mitarbeiter/innen, die Dir das "erklärt" haben,
    werden Dir doch ebenfalls mitgeteilt haben, was mit Deinem
    Ticket, das Du anscheinend nicht genutzt hast, passiert, oder?

    Was denn? Rückerstattung? Kostenlose Umbuchung? Anderes?
    Welches dieser Angebote hast Du dann angenommen? Es wäre
    schön, wenn Du uns hier weitere Informationen geben würdest.
     
  5. Fauser

    Fauser Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Das war nicht in Entenhausen sondern in Stuttgart.

    Ich war für den Flug STG - PMI eingecheckt als die Info kam, dass der Weiterflug PMI - OPO wegen Asche nicht stattfinden kann. Der Koffer wurde wieder aus dem Flugzeug geholt und nachmittags habe ich übrs Internet festgestellt, dass der Flug PMI - OPO zwar verspätet, aber stattgefunden hat. Von der Landeinfo habe ich eine Hardcopy.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Soweit schon mal etwas mehr Info. Und was haben sie Dir nun gesagt?
    Die Koffer hast Du ja zurückbekommen. Rückerstattung? Umbuchung?
     
  7. Fauser

    Fauser Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Rückerstattung, da ich zu einem Familienfest eingeladen war. Ist das unverschämt wenn ich der Meinung bin, dass nur eine Rückerstattung zuwenig ist? Die verderblichen Geschenke kann ich wegwerfen und ich finde es einfach unfair zu sagen, der Anschlußflug findet nicht statt und das stellt sich dann als Falschaussage heraus.
     
  8. killa_bee

    killa_bee Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    das hinfliegen und umsteigen hätte ja auch ~ 3h oder 4h gedauert.. und zu deinem abflugzeitpunkt ex str konnte vermutlich noch niemand sagen ob der flugraum bis dahin wieder freigegeben wird.. situation ist ärgerlich aber wäre es dir lieber gewesen auf mallorca zu stranden..?
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nein, Deine Meinung ist (finde ich persönlich) nicht "unverschämt" -
    nur möglicherweise nicht wirklich ausschlaggebend in diesem Fall. :idea:

    Aber mir stellt sich die Frage, ob Du das Angebot der Rückerstattung
    angenommen hast oder nicht. Falls dies so ist, schließt sich für mich
    die nächste Frage an: Willst Du wegen der "Falschaussage" gegen AB
    klagen? Wie kommst Du darauf, daß man etwas "Falsches" ausgesagt
    hätte? Kann es sein, daß die Aussage, daß Dein Anschlußflug wegen
    dieser Asche-Wolke nicht stattfinden könnte, zum Zeitpunkt Deiner
    Verhandlungen noch nicht falsch gewesen ist? Es gibt viele Faktoren,
    die Du berücksichtigen müßtest. Auch wenn's am Ende ärgerlich ist.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Unverschämt nicht, aber ich würde die Erwartungen nicht allzu hoch schrauben.

    Eine Falschaussage ist etwas anderes, zu dem Zeitpunkt war wohl einfach ausgehend von der Sachlage von einem gestrichenen Flug ausgegangen worden. Wäre es dir lieber gewesen, an deinem Umsteige-Flughafen zu stranden?
     
  11. Reifel

    Reifel Gold Member

    Beiträge:
    799
    Likes:
    0
    Ist schon eine verständliche Frage und ärgerliche Situation, andererseits schwierig AB da was in die Schuhe zu schieben. Unbestritten waren etliche Flughäfen auf der Iberischen Halbinsel geschlossen. AB hat sicherlich nicht zum Spass erzählt dass der Flug gestrichen ist. Mit grosser Sicherheit war es zu diesem Zeitpunkt auch. Die Maschine PMI-OPO hatte noch eine eine andere Flugstrecke zuvor geflogen, vermutlich Österreich-PMI, um das Drehkreuz zu speisen. Man ist - vermutlich zu Recht - davon ausgegangen dass die Weiterflüge zu den meisten iberischen Flughäfen nicht durchführbar sind.

    Letztendlich ist die Maschine dennoch nach PMI (wiegesagt, vermutlich von Österreich aus, aber das spielt keine Rolle) geflogen, man ist davon ausgegangen dass die dort dann ein paar Stunden bleibt, und dann regulär wieder heimfliegt.

    Letztendlich hat sich dieses Wochenende alles viel schneller dem Postiven gewendet als man es erwartet hatte. z.B. sollte BCN mindestens bis 2 Uhr morgens geschlossen sein, letztendlich sind viele Stunden vorher - ich meine sogar schon am frühen Abend - dort die ersten Maschinen wiedergeflogen. Vermutlich hat man in letzter Minute auch bei AB gesehen dass man kurzfristig doch noch fliegen kann - eben mit etwas Verspätung - und hat den Flug dann doch durchgeführt, die Maschine war ja so oder schon in PMI.

    Ist alles Spekulation, erscheint mir persönlich aber durchaus zutreffend. Für Dich eine echt blöd gelaufene Sache, für viele andere schön dass die Maschine doch noch gestartet ist. Schwierig AB das anzukreiden....
     

Diese Seite empfehlen