Frage, weil zum ersten Mal Iberia, zum ersten Mal MAD

Dieses Thema im Forum "Iberia" wurde erstellt von Guest, 16. Juli 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo!

    Oops, zum ersten Mal Iberia, zum ersten Mal Madrid! Entschuldigt also bitte, wenn ich dumme Fragen stelle.

    Route: TXL - MAD - TFN.

    1. Wir haben nur 1 h 35 min zwischen Madrid T4 und T4S. Ist in MAD alles gut ausgeschildert? Ich habe leider nirgendwo im Netz Wegepläne der Terminals 4 und 4S (Gate-Nummern, Treppen, U-Bahn) gefunden.

    2. Flug und Anschlussflug (beide Iberia) sind zusammen im Reisebüro gebucht worden. Müssen wir uns beim Umsteigen um das Gepäck kümmern, oder wird das vom MAD-Personal an die Anschlussmaschine weitergereicht?

    3. Was sollte ich als Wenigstflieger und Nullchecker sonst noch beachten bei Iberia und MAD?

    Vielen Dank im voraus!
    Beste Grüße
    Phil
     
  2. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Hi Phil,

    ich bin früher auch öfter über MAD nach TFN geflogen.
    1. Die Umsteigezeit von 1:35 reicht i.d.R. aus.
    Die Wege sind zwar lang, aber wenn der Flug aus TXL pünktlich ist, sehe ich kein Problem.
    Außerdem gehen min. 5 Flüge aum Tag von MAD nach TFN
    Falls also euer Flug aus TXL verspätet landen sollte, wird sich Iberia schon darum kümmern, daß ihr den nächsten Flug nach TFN bekommt.

    2. Das Gepäck könnt ihr in TXL bis TFN durchchecken, was eigentlich immer automatisch passiert.

    3. Je nachdem um welche Uhrzeit ihr von MAD nach TFN fliegt, kann es passieren, daß ihr in einem großen A340 oder einer B747 fliegt. Ich empfand es immer als Abenteuer, da Los Rodeos (TFN) mitten in den Bergen liegt und der Anflug bei schwerem Wetter schon sehr interessant ist... speziell mit größerem Fluggerät.

    Weiterhin solltest Du wissen, daß es bei Iberia keinen Bordservice in Y inklusive gibt. Du erhälst nur gg. Bezahlung Speisen u. Getränke. Das nennt sich dann 'Tu Menú'.
    Aber die Flugdauer hält sich ja in Grenzen.
    Als Entschädigung kannst Du dann auf Teneriffa den ein oder anderen kulinarischen Genuss erleben- außerhalb der Touri-Zentren.

    Besser keine Duty Free Bordeinkäufe tätigen. Meistens bekommt man die Artikel in div. Shops auf der Insel günstiger, da die Kanaren bis 2019 eine steuerl. Sonderzone (Zona Especial Canaria) sind. Daher fallen nur sehr geringe Steuer an im Vgl. zu D oder dem spanischen Festland. Auf Teneriffa zahlst Du nur 5% IGIC ((Impuesto General Indirecto Canario).

    Als Entschädigung kannst Du dann auf Teneriffa den ein oder anderen kulinarischen Genuss erleben- außerhalb der Touri-Zentren.

    Happy Landings
    Gruss
    TIM
     
  3. Reifel

    Reifel Gold Member

    Beiträge:
    799
    Likes:
    0
    Ich schliess mich meinem Vorredner an. Gepäck wird durchgecheckt, Bordkarte für den Weiterflug bereits in TXL ausgegeben und die Wege im "neuen" Terminal 4 sind gar nicht so lang (es sei denn man fliegt interkontinental auf der Fernstrecke weiter), aber in Deinem Fall sollte das defintiv klappen.

    Kleine Korrektur jedoch: IB hat die 747 ausgemustert und fliegt meines Wissens nur Sonntag mit der A340 nach TFN, die aber definitiv angenehmer wäre als ein A320 :)
     
  4. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Stimmt, die B747 ist leider inzwischen ausgemustert worden...
    Ich fand's aber immer sehr witzig mit diesem Fluggerät nach TFN zu fliegen 8)
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Iberia hat bis Ende 2008 alle ihre 747 ausgemustert, aktuell wird mindestens eine davon verschrottet.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Vielen Dank für Eure Tipps. Iberia hat den ersten Flug einfach um 25 min vorverlegt. Jetzt haben wir in MAD nur noch 1 h 10 min zum Umsteigen! Telefonische Nachfrage bei Iberia ergab, daß das ausreichen soll. Wenn nicht, würde man uns garantiert mit der nächsten Maschine nach TFN mitnehmen.

    Beste Grüße
    Phil
     
  7. peerdd

    peerdd Silver Member

    Beiträge:
    332
    Likes:
    0
    So einfach geht es oft nicht, da oft zu viele Flüge nach MAD verspätet sind. Ich würde dir raten für den tag alle weiteren flüge nach TFN (ggf. auch TFS+Mietwagen) zu notieren, dass du ne verhandlungsgrundlage mit IB hast. denn die würden sonst behaupten das kein anderer flug, auch nicht einer anderen airline, fliegt!
     
  8. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Komisch, aus BLN kommend mit Iberia müsstest Du eigentlich am T4 ankommen ( T4S ist eigentlich nur für Flüge
    ausserhalb des Schengener Abkommens)

    T4 ist gross und lang, und die Maschinen nach TFN gehen fast immer an einem Ende des Terminals ab, also ev. ne Menge zu laufen)

    Den A320 bzw A321 würde ich nicht empfehlen, sind extrem eng bestuhlt, dann lieber den A 340, ist nicht so eng.
    Falls Du C fliegst, hast Du im A340 "Langstreckenkomfort" im Gegensatz zu den A320 bzw321, wo es genauso extrem eng zugeht wie in der Touristenklasse.Mittelsistz frei nicht garantiert.Deswegen wird die C Klasse im A 340 meistens von staatlichen Funktionären benuzt sowie von "Kennern".

    Zum "Alternativ merken",: man kann auch zu anderen Inseln fliegen und von dort aus weiter mit Binter oder Islas Airways nach TFN weiterfliegen.

    Muss aber sagen, dass ich immer versuche, spanische Airlines zu meiden sowie MAD.Fliege von bzw nach Deutschland ( meistens DUS) mit Charter .

    @ airport resident: Was soll das mit dem nicht in Turi Zonen essen? Wohne selber hier ( gut , betreibe auch in Turi Zonen Restaurants) , kenne mich also gut aus, und muss feststellen, dass man in "Turi Zonen" sehr gut essen kann, von einfach bis exclusiv.Esse auch viel in nicht Turis Zonen, dort wird auch gute Küche geboten.

    Man bedenke, dass in den "Turis Zonen" hier viel Konkurenz herrscht und man eine riesen Auswahl an verschiedenen Restaurants aller Kategorien hat.

    Wenn einer Tips möchte, gebe ich die gerne ( nicht nur meine Restaurants), auch für nicht Turis Zonen.( Norden bis Sta. Cruz ,den Süden kenne ich nicht so....)

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  9. marc82

    marc82 Lotse

    Beiträge:
    16
    Likes:
    0
    Mach Dir keinen Kopf, das klappt schon zeitlich.

    Kleiner Tipp: Ihr müsst von T4 nach T4S mit dem Zug, dazu müsst Ihr ungefähr auf der Mitte der T4-Spange ins Untergeschoss fahren. Dafür gibt es Rolltreppen und Aufzüge. Auch wenn man kurz auf einen Aufzug warten muss geht das meist schneller als die ganzen Rolltreppen runter.

    T4S hat zwei Bereiche, einmal den Bereich "M" bei dem Schengen-interne Flüge abgewickelt werden und den man ohne weitere Passkontrolle erreicht und dann die Gates "RSU" für die Schengen-externen Flüge, bei denen man nochmal durch die Passkontrolle muss.
    Minimum-Umsteigezeit sind 55 Minuten, da solltet Ihre und die Koffer eigentlich mitkommen, in letzter Zeit fliegen die Flüge ab Tegel erstaunlich pünktlich los, teilweise sogar früher, von daher: ganz entspannt!

    Ansonsten gilt wie immer bei Iberia: nix erwarten, dann wird man manchmal positiv überrascht....
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Allerdings ist das Iberia Personal manchmal zu arrogant was die Kundenbetreuung angeht,da ich selber in Madrid wohne und am T4 arbeite.

    Marcus
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Den Flughafenplan vom Madrider Flughafen kann man sich unter aena.es im PDF Format runterladen.

    Madrid
     
  12. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Das kann ich nur bestätigen! Fliege liebr mit "Billigairlines" hier, z.B. Vueling als mit Iberia.

    Grüsse aus Teneriffa - Volker

    Wo arbeitest denn in Barajas?
     
  13. swt

    swt Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Habe auch schon meine Erfahrungen mit Iberia gesammelt! Also beim verspätetem Flug, seien es auch nur 20 Minuten, wird NICHT gewartet und entgegen der Aussage des Gate Personals eben nicht unproblematisch umgebucht! Da reichen die Ausreden von der ganzen Palette wie "Ihr Flugticket war zu billig" bis hin, dass ein Fluggast angeblich den Umstieg geschafft hat und uns somit die Umbuchung verwehrt werden sollte. (...)

    PS. Der Bordshopverkauf ist auf allen IB Flügen (auch Langstrecke) eingestellt worden! Somit besteht auch keine Gefahr mehr, dass man teurere Duty Free Einkäufe an Board tätigt! *lol*
     

Diese Seite empfehlen