Hilfe! Buchung missglückt?

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von tomitom, 17. Juni 2013.

  1. tomitom

    tomitom Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Liebe Vielflieger,

    ich brauche dringend einmal Hilfe.

    Ich habe (zum ersten Mal) einen Flug gebucht: Über Flüge.de von Düsseldorf nach Paris und retour mit Air France. Nun wurde mir von Bekannten gesagt, ich hätte sämtliche Vornamen angeben müssen, habe aber beim meiner Frau und mir nur den ersten Rufnamen angegeben. Kann es sein, dass wir deshalb Schwierigkeiten bekommen?

    Auf meinem e-ticket ist vermerkt Freigepäck: keines. Heißt das, ich muss sämtliches Gepäck extra bezahlen? Wo finde ich denn ggf. Tarife dafür? Ich glaube, ich habe mich da total "verbucht" und hätte lieber die Hilfe eines Reisebüros in Anspruch nehmen sollen... Hopffentlich kann mir einer von euch Profis helfen!
     
  2. thirana

    thirana Bronze Member

    Beiträge:
    127
    Likes:
    4
    Warum Zeit verschwenden und nicht dort anrufen und Nachfragen
     
  3. max

    max Gold Member

    Beiträge:
    640
    Likes:
    4
    Solange du vor- und nachname angegeben hast kein problem. Zum Freigepäck kann ich nichts sagen, aber wenn du mit AF fliegst, sollte 1 Handgepäck und ein aufzugebendes inlusive sein.
    Keine Panik :)
     
  4. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    1. So lange du im Schengen Raum unterwegs bist, brauchst du deinen Ausweis beim CI nicht vorzuzeigen, Probleme mit den Namen gibt es nicht.
    2. Mach noch einmal eine Probebuchung zu den gleichen Konditionen (natürlich nicht absenden, ich sag's mal vorsichtshalber!). Dabei werden die Tarif/Freigepäckbestimmungen angezeigt.
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Korrekt, neuestes "Enhancement" bei AF/KL, wurde auch hier an diversen Stellen thematisiert und dürfte im Buchungsvorgang auch aufgetaucht sein.
    Entfällt allerdings wohl für alle Mitglieder (auch ohne Status) eines Skyteam-Vielfliegerprogrammes. Ob Du das allerdings noch nachträglich zur Vermeidung von Kosten für Dich reklamieren kannst, weiss ich nicht.

    Was den Namen angeht: bei Ryanair und in HKG bei der Ausreise gäbe es tatsächlich Probleme bei Abweichung zwischen Ausweisdokument und Buchung. Hier sollte es keine Probleme geben, selbst mit einem unechten "Dr.".
     
  6. Trolly

    Trolly Silver Member

    Beiträge:
    473
    Likes:
    0
    Beziehst du das aus deiner Erfahrung auf einen Flug mit Air France oder nennst du das aufgrund der (gesetzlichen) Bestimmungen?

    Ich wurde z. B. (nicht nur ich - alle Passagiere) auch schon im Schengen-Raum beim Boarding kontrolliert...
     
  7. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    In den meisten Schengen Laendern werden die Ausweise kontrolliert. Aber es ist kein Problem wenn der Mittelname fehlt. Selbst hier in den USA fliege ich immer nur mit Vor und Nachnamen (ich habe noch 2 Mittelnamen) und es hat noch nie jemanden interessiert.
    S
     
  8. Flieger100

    Flieger100 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Genau, ruf dort am Besten an. Normalerweise hat man Handgepäck immer frei. Ich konnte jetzt nicht sehen um welche Fluglinie es sich handelt, aber würde mich wundern.
     

Diese Seite empfehlen