"Kreuzflüge" werden wieder aufgenommen

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von miles-and-points, 28. Februar 2008.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    FOTO (klick)

    Hapag-Lloyd Kreuzfahrten nimmt das Programm "Kreuzflüge" wieder auf.
    Begonnen wird Nov/Dez '08 in Asien, später auch Afrika und Lateinamerika .

    - umgerüstete Boeing 737-800 der Tuifly mit Business-Bestuhlung (52 Plätze)
    - pro Wintersaison 4-5 Kreuzflüge; jeweils max. 18 Tage; ab/nach Hamburg
    - z.B. Februar '09: Kairo, Kapstadt, Okavango-Delta, Victoria-Fälle, Tansania

    Mehr Infos: http://www.hl-kreuzfluege.de
     
  2. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Autsch. :shock:
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hat Dich wer verdroschen? :shock:
     
  4. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    na das sind ja stattliche preise.... fürn ehepaar kommt man dann schon auf fast 80 bis 90 tausend euro... das ist ja dann eher was für die vortände der deutschen firmen :mrgreen:
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Gut gehende Zahnarzt- oder Röntgen-Praxis oder mittelständisches Unternehmertum (ebenfalls: gut gehend) reicht auch.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Naja, die etwas höherpreisigen Kreuzfahrten in einer annehmbaren Kabine (die immer noch weniger Komfort bietet, als das in den mit den Sonder-Flügen angebotenen Hotelzimmern der Fall sein wird) sind auch nicht gerade spottbillig. Und die "Kreuzflüge" haben ja noch den Vorteil, daß auch weite Distanzen schnell und bequem zurückgelegt werden können. Der "Arzt an Bord" deutet darüberhinaus recht eindeutig auf die Klientel hin, für die solche Aktionen gemacht werden: "Vorstände" sind wohl eher weniger dabei. Das wird die Fleischers-Gattin aus Elmshorn mit neuem Lebensgefährten sein (oder der Zahnarzt aus Landshut, die erfolgreiche Gastronomin aus Frankfurt oder eben Angehörige der sog. Freien Berufe von wo auch immer).
     
  7. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Ich krieg' die Kataloge vieler Reiseveranstalter für Kulturreisen. Einer davon schickt mir regelmäßig Einladungen für eine Veranstaltung, die er zusammen mit einem Altersheim durchführt (zwecks Selbsteinweisung). :mrgreen:
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und noch einen (nicht zu vernachlässigenden) Vorteil haben solche Veranstaltungen:
    die sattsam bekannten "Einflüsterer" (im Sinne der "Billigflieger") sind nicht dabei. 8)
     
  9. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ja an sich schätze ich so etwas auch.... da wäre ich auch gerne arzt an bord bei denen ;-) sicherlich besser als der klinikalltag in Deutschland
     
  10. epericolososporgersi

    epericolososporgersi Platinum Member

    Beiträge:
    1.123
    Likes:
    0
    Altersheime und Kreuzfahrten

    Das erinnert mich an einen Pressebericht vor einiger Zeit. Ein englischer Senior hat sich für ein Jahr auf der Queen Elizabeth eingemietet. Das sei billiger, als im Altersheim in London, die medizinische Betreuung sei vergleichbar und das Unterhaltungsprogramm deutlich besser.

    Sollten wir in 30 - 40 Jahren immer noch in diesem Forum aktiv sein, könnte das auch für uns ein Thema werden. :roll:
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Re: Altersheime und Kreuzfahrten

    ob es ein Pressebericht zu einer realen Story dazu gibt, weiss ich nicht, aber die Rechnung geht ungefaehr so:

    Code:
    Wenn ich einmal in später Zukunft alt und klapprig bin, werde ich bestimmt nicht ins Altersheim gehen, sondern auf ein Kreuzfahrtschiff. Die Gründe dafür hat mir ULLALLLALA Schmidt geliefert. Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 EUR pro Tag!!! Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff "AIDA" geprüft und muss für eine Langzeitreise als Rentner 135 EUR pro Tag zahlen!! Nach Adam Riese bleiben mir dann noch 65 EUR pro Tag über. Die kann ich verwenden für:
    
    1. Trinkgelder 10 EUR pro Tag
    
    2. Ich habe mindestens 10 freie Mahlzeiten wenn ich in eines der Restaurant wackele oder sogar das Essen vom Room-Service mir aufs Zimmer bringen lasse, d. h. : Ich kann jeden Tag der Woche mein Frühstück im Bett einnehmen. 
    
    3. Die Aida hat 3 Swimming-Pools, einen Fitnessraum, freie Waschmaschinen und Trockner und sogar jeden Abend Shows. 
    
    4. Es gibt auf dem Schiff kostenlos Zahnpasta, Rasierer, Seife und Shampoo.
    
    5. Das Personal behandelt mich wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten.
    Für extra 5 EUR Trinkgeld lesen mir die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab. 
    
    6. Alle 8 bis 14 Tage lerne ich neue Leute kennen. 
    
    7. Fernseher defekt? Glühbirnen müssen gewechselt werden? Die Bettmatratze ist viel zu hart oder zu weich? Kein Problem, das Personal wechselt es kostenlos und bedankt sich für mein Verständnis. 
    
    8. Frische Bettwäsche und Handtücher selbstverständlich jeden Tag, und ich muss nicht einmal danach fragen. 
    
    9. Wenn ich im Altersheim falle und mir die Rippen breche, komme ich ins Krankenhaus und muss gemäß der neuen Krankenkassenreform täglich dick draufzahlen. Auf der "AIDA" bekomme ich für den Rest der Reise eine Suite und werde vom Bordarzt kostenlos verarztet.
    
    Nun das Beste. Mit der "AIDA" kann ich nach Süd-Amerika, Australien, Japan, Asien..... wohin auch immer ich will. Darum sucht mich in Zukunft nicht in einem Altersheim, sondern just call shore to ship.
    
    Ich spare auf der "AIDA" damit jeden Tag 50 EUR und muss nicht einmal für meine Beerdigung ansparen. Mein letzter Wunsch ist: Werft mich nur gerade über die Reeling. Kostenlos.
    back on topic now :wink:
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Re: Altersheime und Kreuzfahrten

    Die "Kreuzflüge" sind allerdings - hoffe ich jedenfalls - auch jetzt schon durchaus interessant für einige User/innen hier. Wir waren einmal zu einer "Jungfern-Kreuzfahrt" eines dieser "Superschiffe" eingeladen und mit weitem Abstand die jüngsten Mitfahrer/innen an Bord. Das war - Ihr mögt lächeln - nicht einmal uninteressant. Selten waren (mit den üblichen Ausreißern) derart viele Kultur-Beflissene Begleiter auf Zeit - und mit einigen ausgewählten Kabinen-Nachbarn haben wir noch heute Kontakt. In diesem Sinne: wer's sich leisten kann, sollte so einen "Kreuzflug" durchaus einmal testweise ins Auge fassen.
     

Diese Seite empfehlen