Lassen sich Hotelfenster nicht öffnen?

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Hotelketten & Meilen im Schlaf sammeln" wurde erstellt von mark2601, 18. Juni 2010.

  1. mark2601

    mark2601 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo liebes Forum,

    mein erster Beitrag in diesem sehr interessanten, vielleicht auch besonderen Forum. :)

    Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, ob Hotelfenster abschließbar sein müssen, bzw. sie sich nicht oder nur einen Spalt weit öffnen lassen. In New York oder Las Vegas lassen sich Fenster ja ab der 3. Etage, glaube ich, überhaupt nicht öffnen.

    Stimmt das? Ihr müsst das ja wissen.:D


    LG Mark
     
  2. KevinHD

    KevinHD Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0
    Fenster amerikanischer M/Hotels lassen sich in der Regel nur einen Spalt weit durch Schieben öffnen (ca. 15 cm).

    Eine Ausnahme dürften Hotels ohne Air Condition sein.

    Warum das so ist? Vielleicht damit niemand rausfällt, sonst würde man das Hotel vielleicht sofot verklagen, aber sicher bin ich mir da auch nicht.
     
  3. mark2601

    mark2601 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die wirklich schnelle Antwort. Meine Frage war eher generell gemeint. Kann man überhaupt in Hotels die mehrstöckig sind, die Fenster weiter als einen Spalt öffnen? Z.B. in Spanien, GB oder gerade auch Deutschland.

    LG Mark
     
  4. Guest

    Guest Guest


    A1.)
    Natuerlich :!:
    A2.)
    Natuerlich nicht :!:

    Damit sollte die Frage hinreichend und ausfuehrlich beantwortet worden sein.
    Der post des thread-OP koennte demnach geschlossen werden :mrgreen: :lol: :lol:
     
  5. flyguy

    flyguy Silver Member

    Beiträge:
    298
    Likes:
    0
    STOP,

    es fehlt hier noch die meinung von MAP, danach kann dann dicht gemacht werden
     
  6. mup

    mup Silver Member

    Beiträge:
    347
    Likes:
    8
    Dies ist auch mein Problem! (Habe ich übrigens früher hier auch schon mal angesprochen!)
    Es gibt Hotels, die lassen nur noch Fenster einen Spalt öffnen: für mich unakzeptabel!
    Z.B. Hilton in vielen Ländern, manchmal auch in bestimmten Städten, wie in München: City, nur in den unteren Stockwerken Fenster ganz zu öffnen, gegen Unterschrift(!!!), im Park Hilton mit Balkon auch im 8. Stockwerk völlig frei!
    Natürlich gibt es inzwischen auch vollklimatisierte Häuser, bei den überhaupt kein Fenster mehr zu öffnen ist.
    Für mich ist dies eine "amerikanische" Manie, wie so viele, die im Grunde gegen die menschliche Natur ist, der wir uns allerdings zunehmend weltweit beugen müssen. Würde mir wünschen, dass mehr Gäste sich nicht so bevormunden lassen. Mit Sicherheit hat das nichts zu tun!
    Ich selbst bemühe mich im Vorfeld abzuklären, ob das Fenster ganz zu öffnen ist oder nicht. Nach leidvollen Nächten ohne Schlaf in der Lobby, auf dem Gang oder dem Parkplatz ist das meine Konsequenz.
     
  7. mark2601

    mark2601 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Danke für die Antworten, das hat mir schon sehr geholfen.

    Gibt es überhaupt noch Hotels, in deren Zimmern man die Fenster komplett öffnen kann? (Zimmer mit Balkon ausgeschlossen)


    LG Mark
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nicht immer. Aber eben manchmal. Hier hilft dann oftmals ein klärendes Gespräch
    und (notfalls) auch eine Unterschrift, um den nachhaltig negativen Eindruck beim
    Check-in etwas abzumildern (so z.B. im "LeBua" Bangkok, das keinen "gefährdeten
    Personen" die Balkon-Türen ihrer Suiten öffnet). Wir haben ja ein solches Exemplar
    hier im Forum herumgeistern; da kannst Du einmal nachfragen (oder laß Dir einfach
    vor Ort vom Barmann beim Cocktail pantomimisch vorführen, wie diese "Leute" sich
    benommen haben - tatsächlich; "benommen" ist in diesem Zusammenhang richtig. :lol:

    Das kann aber nun wirklich nicht Dein Ernst sein, oder? :shock:
     
  9. mup

    mup Silver Member

    Beiträge:
    347
    Likes:
    8
    Leider ja - sonst wären meine diesbezüglichen Beiträge hier ziemlich sinnlos!
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wären?
     
  11. AdiW

    AdiW Bronze Member

    Beiträge:
    151
    Likes:
    0
    Ernsthaft? Hast Du immer einen Schlafsack dabei? Dürfte recht hart sein, insbesondere auf dem Parkplatz...Armer Kerl!
     
  12. mark2601

    mark2601 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ich würde mal sagen, Back To Topic!:D

    Wie sieht das mit den Ketten Maritim, Hilton, Sofitel, Best Western, u.s.w. aus?


    LG Mark
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ganz unterschiedlich. Das läßt sich so pauschal doch gar nicht beantworten.
     
  14. Guest

    Guest Guest


    an reception fragen. die müssen dir die fenster öffnen ;)
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Darf man mal nach der Motivation von Dir fragen?!
    Evtl. erleichtert dies a) die Antworten und hilft mir b) den Mehrwert dieser doch etwas merkwürdigen Frage bzw. den entsprechenden Antworten zu verstehen!
     
  16. mup

    mup Silver Member

    Beiträge:
    347
    Likes:
    8
    Das Thema scheint sehr unterschiedliche Reaktionen auszulösen: einmal ein echtes Bedürfnis und zum andern völliges Unverständnis.
    Kann beide Seiten verstehen: bin selbst von dieser Art Klaustrophobie betroffen und brauche unbedingt ein Fenster, das man g a n z öffnen kann. Meine Frau hingegen leidet unter meinen diesbezüglichen Umtrieben, wie ständiges Nachfragen bei den Hotels und hektische Umzüge innerhalb eines Hotels, falls dort Zimmer mit unterschiedlichen Bedingungen vermietet werden, da sie nicht unter Klaustrophobie leidet.
    In der Regel geht es also nicht um Lebensmüde, die finden eh überall eine Möglichkeit, sondern um echte Lebensbedürfnisse.
    Habe weltweit auf diesem Sektor schon einiges erlebt. Nach meiner Erfahrung sind die Amerikaner und amerikanische Ketten, z.B. Hilton, besonders rigide bei der Durchsetzung von Fenstern, die man nicht oder nur einen Spalt breit öffnen kann.
    In Island ist diese Gegebenheit besonders weit verbreitet, da die Fenster-Schließvorrichtungen generell entsprechend eingerichtet sind. In diesem Fall schuf ich mir Abhilfe durch den Kauf eines Schraubendreher-Sets, mit dem ich die Riegel einfach ausschrauben - und vor Abreise wieder in die alte Postion bringen konnte.
    Üblicherweise kläre ich bei der Reswervierung/Buchung mit dem jeweiliogen Hotel die Situation ab und schreibe mein Bedürfnis auch in die Buchungsanfrage. Ist das Hotel vol kimatisiert und verglast ( bei vielen Hochhäusern der Fall), gibt es keine Möglichkeit. Dann bleibt nur die Suche nach einem alternativen Hotel.
    Bei Hilton z.B. lässt sich in vielen Häusern bei rechtzeitiger Nachfrage eine Sonderregelung finden, d.h. gegen Unterschrift wird das Fenster entriegelt. Kurios am Rande: z.B. beim City Hilton in München geht das nur in den unteren drei Stockwerken. Als Gold-Card Member hätte ich zwar Zugang zur Executive Etage und deren Lounge, durch Schlafen in den unteren drei Etagen disqualifiziere ich mich für die Lounge, was mir letzlich egal ist!
    Grundsätzlich stehe ich weiterhin auf dem Standpunkt, dass diese Fenster-Verriegelungs-Manie völlig überzogen ist und wünsche mir, dass möglichst viele Hotelgäste sich nicht so bevormunden lassen sollten!
     
  17. mark2601

    mark2601 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Vielen Dank für diese hilfreiche Antwort. Ich muss allerdings zugeben, dass es bei mir umgekehrt ist. Ich möchte nur ungern in ein Hotelzimmer mit Balkon oder in eins, welches "offene" Fenster hat. :shock: Das Problem ist, dass ich eine zeitlang geschlafwandelt bin, habe diesbezüglich ein wenig Hemmung. Man weiß ja nie...:D

    Am Liebsten wäre mir eine Liste aller Hotels, deren Fenster sich nicht öffnen lassen, aber so etwas gibt es nicht.:D


    PS: Das Forum gefällt mir gut, ich werde sicherlich aktiv bleiben.:) Auch bei uns im Forum (bin in einem erfolgreichen Forum Super-Mod) gibt es immer wieder Leute, die dumme Sprüche auf Lager haben. Wir führen das Forum nach der Regel "Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten". Das sollten sich einige Leute hier (wie ich das so auch in anderen Threads mitbekomme, lese bei euch schon länger mit) wirklich zu Herzen nehmen.;)


    LG Mark
     
  18. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Was hast Du nur für einen Umgang? :lol:




    Bei dem von MuPs genanntem Hotel in Bangkok, wobei sich zunächst fragen läßt, ob es sich überhaupt um ein Hotel handelt, schließlich war das Gebäude zunächst als protziges Wohnhaus für neureiche und geschmacklose Asiaten geplant, stand dann einige Jahre als Bauruine rum, und wurde dann zu einer Art Appartment-Hotel namens Lebua umgestrickt, liegt der Grund für die abgeschlossenen Balkontüren zunächst mal darin, dass die Balkonbrüstungen, selbst für die laschen thailändischen Bauvorschriften, zu niedrig sind und auch nicht immer richtig verankert sind. Ein weiterer Grund ist der, dass der Gast die häßlichen und lauten Klimageräte auf den Balkonen nicht erblicken soll. Es ist auch eine Energiefrage. Das preiswert zusammengeschusterte Lebua möchte vermeiden, dass die Balkontüren bei laufender Klimaanlage geöffnet werden und den ganzen Tag offen stehen. Aus Sparsamkeitsgründen hat man auf den Einbau von Abschaltkontakten verzichtet. Und natürlich sollen Selbstmörder behindert werden.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Aber nach der Motivation darf man doch noch fragen, oder?! Wie bereits erwähnt, hilft dies oft entsprechend zu antworten.

    Ansonsten würde ich Dir empfehlen vor einer Buchung einfach im Hotel anzurufen. Ich glaube nicht, dass es eine pauschale und global gültige Lösung für eine bestimmte Hotelkette gibt. Ob sich ein Fenster öffnen lässt oder nicht, wird sich m.M. nach eher nach den lokalen / regionalen Gesetzen / Gegebenheiten / Vorlieben richten.
     

Diese Seite empfehlen