Lounge für AB-Gold

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von Guest, 30. Juli 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    mal ne Frage ,

    kann man als Air Berlin -Gold Member eigentlich Lounges nutzen?

    Speziell CGN oder PMI ?

    thanx für Tips
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Wenn die eine Hätten.
     
  3. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Die AB hat keine Lounge, was schade ist.

    Ich glaube aber auch nicht, dass sie sich welche anschaffen werden:

    1. Die wollen sich zwischen Billigflieger und LH ansiedeln, da ist eine Lounge vielleicht too-much.
    2. AB-Gold muss nicht erflogen werden, da keine Unterscheidung zwischen Prämien- und Statusmeilen (50k Amex MR=40k AB Top Bonus) und ist somit nicht exklusiv genug.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Da LTU gekauft wurde und LTU Lounges für die Business-Class betreibt (bzw. mietet), erwarte ich durchaus, dass Lounges in das AB-Vielfliegerprogramm eingebunden werden. Zumal die LTU-C-Class ja derzeit aufgewertet wird, was sicher nicht mit einer Abschaffung von Lounges verbunden werden wird. Im Gegenteil bietet sich dabei doch eher die Einrichtung eigener AB/LTU-Lounges mit Branding an, zumindest an den aktuellen (und künftigen) AB/LTU-Hubs.
     
  5. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Das hatte ich nicht bedacht. Aber wie passen die Lounges ins Programm?

    Eine Möglichkeit wäre das "TAM-Prinzip". Dort dürfen in die Lounge (in GRU) nur passagiere der BIZ/First. Wenn die AB das eigene Vielfliegerprogramm auch ändert und in Status/Prämienmeilen unterscheidet, könnte man neben den C-PAX auch noch Goldcard Mitglieder reinlassen.

    Aber es werden sicherlich Änderungen ("Enhancements"? ;-)) durchgeführt. Die Abschaffung des kaufbaren Silverstatus und des kostenlosen Umbuchens sind vielleicht erste Zeichen.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ganz genau. :)
     
  7. txl

    txl Bronze Member

    Beiträge:
    245
    Likes:
    0
    Das bedeutet also, dass man diese Meilen auch abfliegen kann (Schon mal 5 one-way-Flüge), richtig?

    Wie lange hält der Status, wenn man ihn in diesem Jahr erhält?
     
  8. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    AB bietet die Flüge immer segmentweise an (Bsp: 7500 innerdeutsch und 12500 an die nahen europäischen Destinationen). Der Status ist immer 14 (oder auch 12?) Monate gültig und wird um 14 (12?) Monate verlängert wenn Du Dich in diesem Zeitraum Dich erneut qualifizierst.
     
  9. txl

    txl Bronze Member

    Beiträge:
    245
    Likes:
    0
    Danke, highflyer.

    Hier aus den AGBs:

    Die Top Bonus Card Gold ist 14 Monate ab dem Monat der Ausgabe
    gültig. Die Gültigkeit verlängert sich um den gleichen Zeitraum,
    sofern der Teilnehmer in dieser Zeit erneut die Bedingungen für die
    Qualifikation für eine Top Bonus Card Gold erfüllt. Erfüllt der
    Teilnehmer diese nicht erhält er eine Top Bonus Card Silver.


    Ich muss sagen, dass ich den deal mit dem Punktetransfer von AmEx gar nicht so schlecht finde. Gerade bei kurzfristigen und daher teuren Flügen gibt man doch gerne 7500 AB-Meilen aus (one-way), gerade weil es ja im Gegensatz zu LH wirklich gar nichts kostet, auch keine Steuern, Gebühren etc.
     
  10. magicmug

    magicmug Pilot

    Beiträge:
    60
    Likes:
    0
    außerdem ...

    bekommst du - soweit du die Meilen hast - jeden freien Platz. Nicht Kontingentierung und "ätsch".
    Das AB-Top Bonus Polster bietet eine ideale Möglichkeit um kurzfristige Spontanausflüge ideal abzuwickeln. Soweit das Streckennetz ausreichend ist.
    Da bei LH zuletzt etwas gefrustet über die Steuern und Gebühren, sowie Kontingente beim Abfliegen darf das durchaus nochmal explizit erwähnt werden.
    ;-)
     
  11. txl

    txl Bronze Member

    Beiträge:
    245
    Likes:
    0
    Wir können ja wegen des AmEx-Umtauschkurses mal ein wenig rechnen.

    Ein innerdeutscher return-Flug verschlingt 15.000 AB-Meilen, bei einem 5:4 Umtauschkurs von AmEx sind das 18.750 Membership-points. Nehmen wir an, der Wert von 1 MR ist 1 Cent (und das ist noch sehr nett gerechnet), dann ist es immer vorteilhafter, Flüge ab EUR 187,50 über Meilen zu bezahlen. Nicht weiter schwierig, wie ich finde. Ungeachtet dessen ist die MR-Geschichte als solche natürlich ein Lacher. Aber das hat in diesem thread nichts zu suchen.
     
  12. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Danke!

    Genauo dafür nutze ich es - meine Familie kann idR den Urlaub etwas früher buchen - ich muss mich immer in "letzter Minute" festlegen. Somit buche ich für die Familie oft frühzeitig "normal", und nehme meinen Flug 1-2 Wochen vor Abflug. Suche mir den passenden Termin aus und Buche. Da liegen die OW-Preise durchaus weit über 200€ - ich habe die volle Flexibilität zum besten Preis. Ich bin allerdings gespannt ob/wie lange AB das mitmachen will.
     
  13. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Auf den innerdeutschen Strecken kostet ein Flexticket der AB ca. 200-220€ oneway. Somit ist der Maximalwert der 18750MR ca. 400€ und damit die beste Ausbeute (Vergleich ipod shuffle 1GB soll 19900MR kosten). Wenn man die MR Punkte immer so einsetzen würde, hätte man die maximale Ausbeute. Mit 190€ bist Du eigentlich immer entspannt dabei, da die AirBerlin Prämien allincl. sind. Beispiel aus dem Buchungssystem: Heute buchen und am Mo. 06.08 6:30 CGN-TXL, Return am Do. 20:15 - kostet in Summe all incl. 214€. Hier lohnt sich es nach der Rechnung schon. Nimmt man die bequemeren Uhrzeiten, 8:05 und 17:05 ist man knapp an dem Flexipreis mit 394€...
     
  14. long legs

    long legs Gold Member

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Ist schon irgendwas bekannt, ob es im neuen Jahr endlich Loungezugang für Top Bonus Gold geben wird? Die Sala Formentor in PMI liegt ja nun direkt im Herzen des fest in der Hand von Air Berlin befindlichen Terminals D. Da finde ich es schon recht peinlich, dass man selbst mit Gold-Status keinen Loungezugang hat.

    Zumindest würde ich von genau meiner Airline deutlich mehr erwarten. :shock:
     
  15. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Kannst ja LH fliegen ...
     
  16. long legs

    long legs Gold Member

    Beiträge:
    874
    Likes:
    0
    Vielleicht weisst Du ja noch gar nicht, dass Air Berlin seit ein paar Tagen "Genau deine Airline" ist. :shock:

    Yep, bei LH sammle ich schon ganz eifrig Meilen.
     
  17. QF001

    QF001 Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Re:

    Die australische Billigairline Virgin Blue verfügt auch über Lounges, bei welchem man mit dem Gold-Level ihres Vielfliegerprogramms reinkommt. Und diese Lounges sind dann erst noch um einiges besser, als die FTL-Lounges von LH.... :p
     
  18. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Re: Re:

    Die einzige Lounge, die schlechter als die FTL der LH ist die Comfort-Lounge der Bahn...
     
  19. Henning

    Henning Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Wieso ist die Comfort Lounge der Bahn schlechter als die FTL Lounge?

    Alkohol gibts doch auch bei der Bahn (Hamburg, Berlin, München)!?!
     
  20. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    na, wenn DAS das entscheidende kriterium ist ... :shock:
     

Diese Seite empfehlen