Nach China mit Alitalia

Dieses Thema im Forum "Alitalia" wurde erstellt von Guest, 19. August 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo, ich bin neu hier und beginne meine Mitgliedschaft mit einer Frage.

    Der Not gehorchend, nicht dem inneren Triebe.

    Ich reise am 20. Oktober für eine Woche geschäftlich nach China.

    Gebucht Stgt via Milano nach Shanghai mit - wem wohl ??- Alitalia natürlich !!

    Meine Flugbuchtante ( Resisebüroinhaberin) sagt, sie wisse wohl um die Schwierigkeiten, umzubuchen aufgrund Angst vor einem Konkurs ist aber nicht möglich.

    Meine Reiserücktrittversicherung hat damit ja wohl nix zu tun, oder ??

    Geh ich recht in der Annamhme, dass ich der Dumme bin, falls dem halbstaatlichen Unternehmen die Luft ausgeht ??


    Vielleicht passiert mir das ja auch während meines Aufenthaltes im Land des Lächelns ??

    Wer hat einen oder mehrere Ratschläge für einen relativen Newbee ???


    bedank
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ist das Ticket schon ausgestellt?

    Dann bist du auf der sicheren Seite.

    Aber mit Alitalia würde ich auch sonst nicht fliegen.
     
  3. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    ich weiß nicht wie sie auf langstrecke sind, aber die flüge von fra-mxp-ath-fco-fra waren nur durchschnittlich
     
  4. Guest

    Guest Guest

    ..et hätt noch immer jot jegang....

    Danke Ihr Beiden,

    na ja, ich bin kein verwöhnter Vielflieger, habe bestimmt ( noch ??) nicht Eure Maßstäbe und werde den Flug sicherlich unbeschadet überstehen :lol:

    Das Ticket ist bereits gebucht, bezahlt und ausgestellt.

    Warum bin ich damit auf der sicheren Seite ??

    resp. :

    Was wären die direkten Rechtsfolgen bei einem Erlöschen des Unternehmens, die dazu führen würden, dass ich "auf der sicheren Seite" wäre ??

    ln fa
     
  5. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    ich stelle gar keine ansprüche :)

    ich bin auch schon 20x mit ryanair geflogen.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Ganz einfach: JA Man kann es aber auch anders ausdrücken. Der Dumme warst du bereits, als du Alitalia gebucht hast :twisted:

    Erinnere dich an das Chaos seinerseits mit Swissair oder Sabena. Da is nix von wegen Beförderungsanspruch. Pleite ist eben Pleite. Ist mir selbst auch schon mal in den USA passiert ( Vanguard Airlines ). Als ich in Chicago Midway zum Flughafen kam habe ich erfahren, dass die Jungs seit drei Tagen nicht mehr fliegen. Pech gehabt. Das einzige ist, darauf zu hoffen, dass einen andere Fluggesellschaften für einen Symbolischen Aufpreis mitnehmen.

    Aber sicher doch. Frag nächstes mal einfach, bevor du so einen Unsinn buchst.


    Käskopp oder was?
     
  7. cgnfred

    cgnfred Pilot

    Beiträge:
    98
    Likes:
    0
    laufnix,

    ich hatte die gleiche Situation bei der Ansett-Pleite. Ticket bezahlt und dann gingen die während meines Fluges nach OZ pleite. Also Weiterflug von SYD futsch. Soweit ich das damals verstanden habe, hat man kein RECHT aus irgendwas, aber:

    - die anderen Fluglienen haben sich nicht angestellt und alle Ansett Tickets akzeptiert und Leute mitgenommen bis die Maschinen geplatzt wären. Auch ich hätte mit 3 Tage später kostenlos QF fliegen können, war mir aber zu spät und ich bin zurück.

    - nach meiner Rückkehr hat mein Reisebüro damals irgendetwas unternommen, ohne Aussicht auf Erfolg, aber siehe da, nach 6 Monaten habe ich den Ticketpreis fast komplett erstattet bekommen.

    Muss bei Alitalia nicht so laufen, aber gehe davon aus, dass Dich zumindest eine andere Airline zurückbringt. Die wissen, daß sie damit einen ewig dankbaren Kunden gewinnen.

    PS: Willkommen im Forum!
     
  8. Praemienhai

    Praemienhai Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Mir ist das mal 2004 mit V-Bird passiert, die flogen (u.a.) von Düsseldorf-Niederrhein nach Helsinki.

    Ticket gebucht (sehr günstig: EUR 19,- all-in RTF), dann stellten die irgendwann den Flugbetrieb ein, 5 Tage vor dem geplanten Abflug. Bin dann aber relativ günstig von Germanwings mitgenommen worden (Sondertarif für V-Bird-"Geschädigte"). Die EUR 19,- Ticketpreis habe ich auch ohne Probleme wiederbekommen (ein Anruf bei Amex hat genügt).
     

Diese Seite empfehlen