Plastekarte vom Executive Club

Dieses Thema im Forum "Executive Club" wurde erstellt von gigant, 24. November 2013.

  1. gigant

    gigant Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hallo liebe forumsnutzer,
    ich bin recht neu im Thema Flugmeilen sammeln. Ich fliege im Januar mit British Airways nach Neuseeland und habe mich entsprechend für den Executive Club angemeldet. Ich habe inzwischen durch einen innerdeutschen Flug mit Air Berlin schon ein paar Avios gesammelt. Bei der Anmeldung zum Executive Club hieß es, dass man sich nach der ersten Gutschrift die Plastik-Clubkarte bestellen kann. Leider finde ich dazu nirgendwo in meinem LogIn-Bereich eine Möglichkeit. Außerdem frage ich mich, ob mir die Executive-Club-Mitgliedschaft in der niedrigsten Statusstufe für die Neuseeland-Flüge etwas bringt: Kann ich damit irgendwelche Vorteile beim CheckIn oder an Bord genießen?
    Danke für eure Antworten!
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    1. Karte: Soweit ich mich erinnern kann, wird die Karte neuen Mitgliedern automatisch zugestellt. Sollte dies aber erst nach der ersten Flugaktivität erfolgen, müsste dies spätestens nach Gutschrift Deines AB-Fluges erfolgen. Allerdings kann ich nicht beurteilen, wie lang/kurz Anmeldung und erfolgter AB-Flug her sind. Ich würde mal beim Exec Club in Bremen anrufen (Nummer auf der Webseite) und nachfragen. Hast Du schon im Kontostand geprüft, ob der Flug schon gutgeschrieben wurde? Dort kannst Fu unter Kontodaten zur Not auch eine Ersatzkarte beantragen.

    2. In der Regel bringt eine einfache Mitgliedschaft heutzutage nichts mehr bei den Airline-Programmen (als diese Programme neu aufgelegt wurden, war das häufig noch der Fall - theoretisch wäre das immer noch so, wenn Deine Buchungsklasse überbucht wäre und Du der einzige Fluggast in dieser Klasse mit Mitgliedschaft wärst, aber das ist eher unwahrscheinlich). Du solltest die Karte aber trotzdem in Deine Buchung eingeben oder beim Check-In nachtragen/überprüfen lassen und auch mit nach Neuseeland nehmen. Selbst in der preiswertesten Buchungsklasse dürften Dir alleine diese BA-Flüge mindestens 1/3 der nötigen Statuspunkte bis zum Bronze-Level (vergleichbar mit Air Berlin silber), ab dem Dir die Mitgliedschaft dann wirklich Vorteile bringt (dazu kommen ja eventuell noch Flüge mit AB). Und Du bekommst für diese Flüge über 20.000 Avios, die Du natürlich noch erhöhen kannst durch Mietwagen oder Hotels bei BA-Partnern vor Ort (Karte vorlegen). Ich bin mir nicht sicher, ob bei BA on-board-Shopping oder der Duty Free in Heathrow auch was bringt. Diese Avios kannst Du später gegen Freiflüge, Upgrades oder Einkäufe umtauschen.
     
  3. gigant

    gigant Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hey,
    danke für die ausführliche Antwort. Die Flüge wurden gestern in meinem konto verbucht, von daher warte ich einfach mal ein paar Tage und rufe dann in Bremen an.
    Ich habe gemeinsam mit meiner Freundin einen Haushalts-Account im Exec Club angelegt. Habe ich das richtig verstanden, dass wir nun gemeinsam Meilen sammeln und ich zum Beispiel die Gesamtsumme unserer beider Meilen für einen teureren Prämienflug einsetzen kann? Summieren sich auch die Statuspunkte von meiner Freundin und mir, so dass wir gemeinsam schneller den Bronze-Level erreichen, oder zählt da jedes Club-Mitglied für sich alleine?
    Noch eine grundsätzliche Frage: Überprüfen die bei den Fluggesellschaften eigentlich, ob der Fluggast den gleichen Namen hat wie das Club-Mitglied, oder kann ich meinem Vater einfach meine Club-Nummer geben und er sammelt bei seinen Flügen für mich mit?
    Liebe Grüße!
     
  4. gigant

    gigant Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Ich habe übrigens mal geschaut wegen Avios sammeln in Heathrow. Es gibt von dem Flughafen ein eigenes Bonusprogramm - ab einem bestimmtem Betrag kann man die Punkte dann übertragen.
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Haushalts-Konto ist ein Vorteil von BA, gibt's sonst selten. Die Avios können daher zum Ausgeben kombiniert werden, die Statuspunkte werden aber leider nur separat gerechnet.
    Bezüglich der Karte: Ich kann von so etwas nur abraten und genau deshalb kontrolliert LH beim Loungezulass beides, Bordkarte und Mitgliedskarte (und unterstellt damit allen Stammkunden Betrugsabsichten). Wenn auch der Vorname identisch ist, könnte es gutgehen, bis bei einer Auslandsreise die Geburtsdaten abgeglichen werden. Damit wären Karte und Avios wahrscheinlich für immer weg.
    Das mit dem Flughafen-Eigenen Programm ist natürlich Murks, aber wenn die Restaurants (empfehle Sandwiches von Pret-A-Manger) ebenfalls mitmachen, könnten bei Hin- und Rückreise für 2 Personen schon einige Avios zusammenommen).
     

Diese Seite empfehlen