Ryanair neu mit Memmingen - Edinburgh

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Guest, 21. August 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

  2. FlyingFreak

    FlyingFreak Gold Member

    Beiträge:
    681
    Likes:
    1
    Das ist wohl in erster Linie ein Schlag gegen Easyjet, die ja MUC-EDI fliegen. Wahrscheinlich versucht FR Easyjet ganz aus München wegzukriegen, nachdem AirLingus ja auch MUC-LGW fliegt, könnten sie das durchaus schaffen.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Für einen Großteil der MUC-Kunden ist Memmingen schon ob der Lage keine Alternative - man wird sehen wie sich das entwickelt, zumal EZY Edinburgh die letzte Zeit immer mal wieder saisonal ausgesetzt hat.
     
  4. FlyingFreak

    FlyingFreak Gold Member

    Beiträge:
    681
    Likes:
    1
    Das zeigt ja wie anfällig diese Verbindung ist, fliegt jetzt noch FR von FMM nach EDI wird das wohl das entgültige Aus.
    Die Frage ist ob sich EZY dann ganz aus MUC verabschiedet, wie FR wohl hofft, oder die beiden Londonstrecken behalten wird.

    Das FMM für Leute die in Landshut, Mühldorf oder Ingolstadt leben nicht in Frage kommt ist dabei nicht so wichtig, weil ich denke das die Verbindung eher für Schotten als für Bayern gedacht ist. Das lässt sich auch schön an den Flugzeiten sehen, die sich z.B. ideal für einen Wochenendausflug nach MUC eignen.
     
  5. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Auch die Aufnahme zum November - alles andere als Hauptreisezeit für Schottland - spricht für eine umgekehrte Ausrichtung.
     
  6. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Möchte wegen Umweltschutz keinen neuen Thread starten , dennoch aber eine entscheidende Beobachtung publizieren obwohl ich davon ausgehen muß , daß meine Bemühungen wieder in's Lächerliche gezogen werden und ich dann vielleicht gekränkt bin :

    Im Rahmen einer 2-stündigen Studie auf dem Aeroporto Stansted habe ich heute bei brillanter Sicht genauestens das Landeverhalten verschiedener Billigflieger beobachtet und darf hier definitiv feststellen , daß Ryanair - Flugzeuge beim Landen mit dem linken Rädersatz des Hauptfahrwerks zuerst aufsetzen . Es ist ganz klar zu sehen , daß die dann sofort nach rechts kippen damit es möglichst keiner merken soll . Ich gehe davon aus , daß dieser Umstand bisher völlig unbeachtet geblieben ist und bitte insoweit um Vertraulichkeit und neige im Übrigen zu der Vermutung , daß neuerdings sämtliche Paxe bei Ryanair auf der linken Seite plaziert werden und das Umrücken nach rechts rechts 5 Euro kostet . Außerdem sind die Flügel dieser Fluzeuge am Ende hochgebogen damit auch kleinste Flughäfen angeflogen werden können nehme ich an bzw man niedrig durch die Alpen fliegen kann um Benzin zu sparen .

    Dieses Unternehmen schreckt vor nichts zurück , der Einflug nach Deutschland von außen her sollte denen untersagt werden .
     
  7. FlyingFreak

    FlyingFreak Gold Member

    Beiträge:
    681
    Likes:
    1
    Die Teile nennen sich Winglets und habe nichts mit der benötigten Start-und Landbahnlänge zu tun, ebenso wenig damit niedriger fliegen zu können. Richtig ist aber das Winglets Treibstoff sparen, der Benzinverbrauch bleibt jedoch mit 0,00l pro Kilometer gleich. :roll:
    Warum sie Kerosin sparen versteh ich auch nicht, hab mich damit aber auch nicht größer auseinander gesetzt. Niedrig fliegen spart auf jedenfall keinen Sprit da weiter oben die Luftdichte geringer ist was auch weniger Widerstand und damit auch weniger Energie bedeutet.
     
  8. SHxxx

    SHxxx Gold Member

    Beiträge:
    920
    Likes:
    0
    Thanks, Cpt. Obvious.
     
  9. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
  10. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Stimmt einfach nicht ! Am 19.4. diese Jahres ist eine Ryanair-Maschine bei dem Versuch , die Alpen auf kürzestem Wege zu überwinden , bei Luzern zwischen 2 Bergen steckengeblieben und mußte vom ADAC befreit werden . Danach wurden alle Tragflächen durch Hochbiegen gekürzt und hat man seitdem was von steckengebliebenen Ryanair - Aeroplanen gehört ??? Na also .
     
  11. DLH7LA

    DLH7LA Pilot

    Beiträge:
    88
    Likes:
    0
    Immerhin, ich musste ein wenig schmunzeln :p
     
  12. weltreisender

    weltreisender Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    Du glaubst also, das ryanair Kerosin sparen will indem sie absichtlich waghalsige Landemanöver vollbringen?! Mit dem linken Rädersatz zuerst aufsetzen um dann den Steuerknüppel plötzlich nach rechts rüberzuziehen?! Ich bin ja im allgemeinen ein mißtrauischer Mensch. Aber das Piloten wahre Kunststücke in der Passagierfliegerei vollbringen, halte ich für abwegig.

    Ausserdem musst du ja Adleraugen haben oder ein paar Meter neben der Landebahn gestanden haben, denn von der Besucherplattform kannst du das mit blossem Auge gar nicht wahr genommen haben. Oder hast du ein Fernglas benutzt? Dann hättest am besten noch eine Videokamera benutzen sollen um die Filme bei you tube reinzustellen.
     
  13. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Main froind ,

    ich weiß weder wie eine Videokamera funktioniert noch werde ich jemals so tief sinken meine Zeit mit Dingen wie youtube zu verbringen , wobei ich einschränkend bemerken möchte , daß nach mir vorliegenden Informationen konkreten Zuschnitts es dort interessante Dinge zu beobachten gilt wie zum Beispiel weibliche Mitbürger mit exhibitionistischen Neigungen .

    Der Flughafen Stansted zeichnet sich dadurch aus , daß man durch einen riesige Fensterfront in brillanter Weise die Geschehnisse auf dem Runway betrachten kann , hierzu bedarf es keines Fernglases . Außerdem braucht ein Ryanair - Pilot nichts am Steuerknüppel zu machen weil der Aeroplan das von selber tut indem er der Schwerkraft folgt und im Übrigen sich von selber trimmt . Schon wieder was gelernt von Onkel Somkiat . Ein Flugzeug reagiert außerdem nicht wie ein Kirmesauto auf Bewegungen des Lenkrades sondern mit Verzögerung .

    Ich bestehe auf meiner Analyse , die zu meinem Entsetzen von dir fehlinterpretiert wurde . Ryanair plc möchte von potentiellen Rechtssitzern 5 € extra , die Kerosinersparnis ergibt sich aus den Alpenüberquerungen in Augenhöhe . Wozu mach' ich mir all' die Mühe ??
     

Diese Seite empfehlen