Storno bei Flugzeitänderung - Pauschalreise

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Hillie, 12. September 2014.

  1. Hillie

    Hillie Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo,
    wir haben für Ende Januar eine Pauschalreise (Rundreise+Flug) bei einem Reiseunternehmen gebucht.
    Gestern haben wir erfahren, dass sich die Daten für den Rückflug geändert haben und wir nach einem Nachtflug aus Costa Rica 9 (!) Stunden in Madrid auf den Anschlussflug nach Frankfurt warten müssen. Das Reiseunternehmen will nicht kostenlos stornieren, sondern verlangt 35%. Alternativflüge gibt es nicht (es sei denn mit anderen Fluggesellschaften zu höheren Preisen oder mit Mehrkosten zu anderen Flughäfen in Deutschland, auch wieder mit Mehrkosten für uns verbunden).
    Wie ist die rechtliche Lage?
    Ich bin auf eure Antworten gespannt! Danke
     
  2. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Anspruch auf eine Ausgleichszahlung nach der EU-Verordnung über Fluggastrechte besteht nicht, weil die Änderung der Flugzeiten früher als 14 Tage vorher mitgeteilt worden ist.

    Bei der Frage, ob eine Änderung der Flugzeiten mit einer Wartezeit von 9 Stunden beim Umsteigen einen Reisemangel darstellt, der zu einer kostenlosen Stornierung berechtigt oder zu einer Minderung des Reisepreises führt, orientieren sich die Gerichte an der der „Kemptener Reisemängeltabelle“ und an der „Frankfurter Tabelle“ (siehe hier: http://www.reiserecht-fuehrich.de/). Vielleicht findest Du dort was Passendes.
     
    Schlesinger gefällt das.
  3. Schlesinger

    Schlesinger Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    32

Diese Seite empfehlen