Studie zu international hochmobilen Beschäftigen

Dieses Thema im Forum "On The Road" wurde erstellt von Niels_Ohlsen, 1. Dezember 2009.

  1. Niels_Ohlsen

    Niels_Ohlsen Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Liebe Vielflieger,

    ich möchte Sie gerne einladen, als Interviewpartner an einer Studie teilzunehmen.

    Das Thema meiner Studie, die ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit (Master Thesis) an der Universität Bremen durchführe, sind die Grenzen von Arbeit und Leben hochmobiler Angestellter in transnationalen Arbeitswelten.

    Ich suche dafür Angestellte mit Hauptwohnsitz in Deutschland, welche aus berufsgründen oftmals kurzfristig (kurzfristige Entsendungen, globales Pendeln) ins Ausland reisen.

    Eine Teilnahme bedeutet für Sie, dass ich mit Ihnen ein telefonisches Interview machen werde und Ihnen einige Fragen zur Gestaltung Ihres beruflichen und nicht-beruflichen Alltags stelle. Das Interview wird eher die Form eines offenen Gesprächs haben und kein stumpfes “Abarbeiten” einer Liste mit Fragen sein. Das Interview kann daher ca. eine Stunde dauern.

    Über eine E-Mail mit Ihrer Zusage und Ihren Kontaktdaten würde ich mich sehr freuen.

    Falls Sie grundsätzliches Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie auf der Website http://www.researchprogress.ohlsen-web.de weitere Informationen zur Absicht und Methode der Studie erhalten und über die E-Mail Adresse Niels"at"researchprogress.ohlsen-web.de mit mir Kontakt aufnehmen. Natürlich werde ich auch Fragen innerhalb dieses Forums beantworten und auf Private Nachrichten umgehend reagieren.

    Vielen Dank für Ihr Interesse im Voraus!
    Niels Ohlsen
     
  2. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Das bislang eher dürftige Resultat Ihrer Bemühungen dürfte darauf zurückzuführen sein , daß hier zwar viele international hochmobil erscheinen aber sämtlich beschäftigungslos sind weil sie sonst auch keine Zeit hätten hier zu posten .

    Ich empfehle eine Anfrage auf dem Flyertalk - Forum . Hier sollten Sie jedoch zunächst als Beweis Ihrer Kompetenz einen Thread starten , der den Neigungswinkel der Rückenlehne in der Business-Class bei der Air Nauru zum Inhalt hat . Beginnen Sie mit der Behauptung , diese habe gar keine Rückenlehne und noch bevor es Nacht wird können Sie sich über 4000 erregte Zuschriften von Hochmobilen freuen , die zwar offenbar geistig verwirrt , aber Platinummitglieder bei sämtlichen Airlines und Hotels der Erde sind . Sie werden feststellen , daß diese Zielgruppe im Schnitt 34 Stunden am Tag im Flugzeug verbringt und die restliche Zeit in einem Resort auf den Malediven , das keiner kennt und 2000 USD plus Frühstück kostet . Am Tag , pro Person und in der Nebensaison .

    Ich selbst bin zwar hochmobil beschäftigt und zwar als Heizer auf dem Regionalshuttle Gummersbach -> Eckenhagen Forsthaus , diese Linie verkehrt jedoch nur national : ich kann nichts für Sie tun .

    Cäsar-Marvin Somkiat

    Thai Airways Gold
    Knauber Hobbymarkt Kundenkarte
    Bahncard 25
     
  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    :lol:

    "Hochmobil" sind wir eigentlich alle, aber wahrscheinlich fuer 1 Std. nicht mehr hochmotiviert.
     
  4. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
     
  5. el_diablo

    el_diablo Bronze Member

    Beiträge:
    140
    Likes:
    0
    Also, ich arbeite seit 97 für eine Italienische Firma die Lebensmitteln herstellen, im Bereich Marketing.
    Seit 97 bis heute war ich mehr unterwegs als zu hause.
    Es gab Zeiten wo ich fast mehr in einen Flieger geschlafen habe, als in einen Bett fast.
    Mittlerweile bin ich hier seit ein Paar Monaten fest, nur weil wir Nachwuchs bekommen haben, mal sehen nächstes Jahr, z.Z. bin ich 2 Monate in der Elternzeit :mrgreen:
    Mal sehen nächstes Jahr
     
  6. Niels_Ohlsen

    Niels_Ohlsen Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0

    Hallo el_diablo!

    Auch, wenn Sie aktuell nicht mehr im Flieger sitzen, sind Sie für meine Untersuchung ein interessanter Fall.
    Ihre Geschichte hat mich sehr neugierig gemacht! Wäre es möglich, dass ich Sie zu einem Telefoninterview überreden könnte?

    Ich würde mich sehr freuen! Schreiben Sie mir doch bitte eine kurze E-Mail an Niels´at´researchprogress.ohlsen-web.de

    Ein erholsames Wochenende und viele Grüße,
    Niels
     
  7. el_diablo

    el_diablo Bronze Member

    Beiträge:
    140
    Likes:
    0
    Gerne bin ich bereit und werde Ihnen anschreiben.
    Leider darf ich aus Vertragsgründen nicht mein Arbeitnehmer nennen ohne dessen Genehmigung.
    Sie können (oder besser gesagt) Du kannst, auch übers Forum fragen stellen und einfach eine Diskussion mit mir führen, wird bestimmt auch sehr interessant für die anderen, in der Hoffnung, dass die uns Frei lassen und sich nicht einmischen.
     
  8. Niels_Ohlsen

    Niels_Ohlsen Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Das ist eine interessante Idee, allerdings ist mein methodisches Vorgehen auf Interviews abgestellt, daher kann Ich eine Diskussion hier im Forum nur als zusätzliche Quelle in Betracht ziehen. Um ein Interview kämen wir also nicht herum.
    Ich freue mich auf Deine Mail =) Vg, Niels
     
  9. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0

    Hier hat sich noch nie jemand in irgendwas eingemischt , hier ist nämlich keine Mischmaschine sondern ein HochmobilVorum !
     
  10. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0

    Hochmobil-Vorum schreibt man mit Bindestrich, oder?
     
  11. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Wo ist eigentlich Dr. Anton Bauer?
     
  12. Niels_Ohlsen

    Niels_Ohlsen Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Ich möchte diesen Thread noch einmal nach oben bringen.

    Zum Februar endet der erste empirische Teil meiner Studie. Ich suche noch 2 Interviewpartner/Innen für meine Studie.
    Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich bitte über Niels"at"researchprogress.ohlsen-web.de

    Die Interviews dauern im Schnitt 30-45 Minuten und werden telefonisch durchgeführt.

    Frohes neues Jahr an alle Vielflieger!
    Niels Ohlsen
     
  13. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Hoffe, es haben sich genug gemeldet!

    ...denke, dass ich somit nicht helfen kann. Ich nutze von Bahn über EasyJet bis First Class alles durch die Bank, bin aber selbständig.
    Aber was hältst Du davon, zusätzlich zu Deinen Interviews (ergänzend, nicht ersetzend) einfach hier einen Fragebogen einzustellen? Jeder kann Dir via Zitierfunktion antworten und Du kannst so zusätzliche Inputs sammeln.
     
  14. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Edit: Bin ab sofort noch weniger Zielgruppe, da ich mich dieses Jahr mit der SBB verheiraten muß :twisted: :evil:
     
  15. Profi41

    Profi41 Pilot

    Beiträge:
    89
    Likes:
    0
    :?: was ist "SBB",Schatz
     
  16. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    SBB -> wahrscheinlich Schweizerische Bundesbahn.

    R.
     
  17. Niels_Ohlsen

    Niels_Ohlsen Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Trotzdem vielen Dank für die Antwort.

    Für den ersten Teil meiner Arbeit habe mittlerweile genug Material erhoben. Es kann allerdings gut möglich sein, dass ich demnächst einige vorläufige Ergebnisse hier zur Diskussion stellen werden um alternative Perspektiven auf die Problemfelder zu bekommen.

    Viele Grüße und einen angenehmen Aufenthalt wo immer sie sind ;)
     

Diese Seite empfehlen