Transfer Shinjuku - NAR

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von bleibfit2000, 1. November 2010.

  1. bleibfit2000

    bleibfit2000 Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    wir sind Ende Dezember für 4 Nächte in Tokio (Stopover). Weiter geht es über PVG nach AKL. Da wir früh morgens in Tokio ankommen, werden wir den JR Express nach Shinjuku nehmen. Problem nur, unser Weiterflug verlässt NAR um 08:55. Der erste Zug kommt 07.18 am Abreisetag im Terminal an. Da ich gerne einiges an Puffer vor Abflug habe, meine Frage, sind diese 1,5h ausreichend? Ich habe bereits nach dem Bus geschaut, dieser kommt zur gleichen Zeit an. Oder gibt es alternative Anfahrtsmöglichkeiten? Weis jemand, was ein Taxi ca. kosten würde?

    Vorab vielen Dank für Eure Hilfe.
     
  2. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    In Japan sind die Züge extrem pünktlich. Da braucht man überhaupt keinen Puffer einbauen.
    Taxi ist dagegen extrem Teuer. Ab 200€.
     
  3. mikele

    mikele Co-Pilot

    Beiträge:
    32
    Likes:
    0
    Züge in Japan sind in der Tat immer pünktlich ... außer wenn es schneit, dann ist in vielen Fällen mit Verspätungen zu rechnen. Kann im Dezember passieren, ist aber eher selten der Fall.
     
  4. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Du meinst wahrscheinlich NRT...

    1,5 Stunden reichen ganz locker. Der Zug hält unter dem Terminal und die Wege sind recht kurz bis zum Abflug (ähnlich wie in Frankfurt - unterste Ebene der Tiefbahnhof, dann Ankunft und darüber die Abflugsebene...)
     
  5. bleibfit2000

    bleibfit2000 Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Klasse, vielen Dank für die Tips. So können wir 'entspannt' den Zug nehmen.
     
  6. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Wenn du in ( Japan ) mit diesem sogenannten Shinkansen unterwegs bist und du sitzt an der Wand , dann bekommst du bei jeder Einfahrt in einen Tunnel einen von der Seite an die Birne gedengelt .

    Das kommt weil der Shinkansen nach dem Prinzip einer Konservendose konstruiert ist .


    Wollte es nur gesagt haben . Bloß keine Unruhe .
     

Diese Seite empfehlen