Veranstalter kann nicht auf versehentlicher Doppelbuchung be

Dieses Thema im Forum "Reiserecht" wurde erstellt von Guest, 21. Oktober 2011.

  1. Guest

    Guest Guest

    Das hat das Landgericht Frankfurt entschieden (Az.: 2-24 S 40/11). Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift «ReiseRecht aktuell» hin.

    In dem Fall hatte ein Kunde im Internet eine Reise bei einem Veranstalter für sich und seine Familie nach Hurghada in Ägypten gebucht. Am gleichen Abend buchte er in einem Reisebüro einen Urlaub im selben Hotel im nahezu gleichen Zeitraum.




    http://www.az-web.de/news/reisen-detail ... tehen.html
     

Diese Seite empfehlen