Welches ist die beste Kombination von Bonusprogrammen

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von Mr.Floppy, 20. September 2013.

  1. Mr.Floppy

    Mr.Floppy Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hi!

    Ich habe in der Suche leider nichts gefunden, kann mir aber vorstellen, dass die Frage schon gestellt wurde. Wenn ja, reicht einfach nen Link :)

    Zur Frage:
    Ich bin noch kein Mitglied in irgendeinem Bonusprogramm. Ich plane in so grob 1,5 Monaten eine Weltreise zu starten, bei der ich selbstverständlich viel Fliegen werde. Da wäre es natürlich klug, Bonusmeilen zu sammeln.

    Welche kombination an Bonusmeilenprogrammen ist sinnvoll? Bei wie vielen sollte man sich da registrieren, um bei möglichst vielen Flügen auch Meilen zu bekommen?

    Ich weiß, es gibt verschiedene Allianzen (3 große). Bei Oneworld habe ich bereits gesehen, dass die Meilenprogramme untereinander kompatibel sein sollen. Also bekomme ich die Meilen auch, wenn ich bei einer Airline im Programm bin und mit einer Anderen (in der Allianz) fliege, richtig? Gibt es unterschiede zwischen den Programmen innerhalb einer Allianz? Wenn ja, welches sind die sinnvillsten Bonusprogramme innerhalb der jeweiligen Allianzen? Sind bei allen Allianzen die Programme untereinander kompatibel?

    Ich denke es ergibt keinen Sinn, sich bei 20 Bonusprogrammen anzumelden. Deshalb die wichtigste Frage, wie viele Bonusprogamme sind sinnvoll und welche?


    Vielen Dank im Voraus :)
     
  2. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Am besten nur eines und deine Reiseplanung sollte nicht von diesem Programm abhängig sein. Allerdings macht es durchaus Sinn, dass Du Flüge innerhalb einer Allianz buchst.
    Falls Du eine Weltreise machst und entsprechend oft und viel fliegst, bietet sich evtl. A3 an. Vermutlich hast Du dann nach Deiner Reise schon den *AG Status.
     
  3. Mr.Floppy

    Mr.Floppy Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hab ich das richtig gegoogelt, dass A3 Aegean ist? Nach A3 zu googlen ist iwi bissel schwierig, selbst wenn man noch vielfligerprogramm etc dazu nimmt :D
    Falls ja, warum dieses? Wenn ich das richtig sehe, sind all die Airlines, bei denen man mit Aegean Meilen bekommt auch in Miles&More (Lufthansa) drin, die aber noch einige mehr haben. Wäre es da nicht klüger zu Lufthansa zu gehen, bzw irgend ein anderes Bonusprogramm, welches vielleicht sogar mehr Partnerairlines als Lufthansa hat? Oder was sind die Gründe für A3 (Aegean?)?

    Quelle für meine Informationen:
    Aegean:
    http://www.flugmeilen-sammeln.de/Aegean-Miles-and-Bonus-121.html

    Lufthansa:
    http://www.flugmeilen-sammeln.de/Lufthansa-Miles-and-More-36.html
     
  4. flyRobinfly

    flyRobinfly Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    485
    Likes:
    50
    Ja, A3 ist Aegean. A3 ist *A Member und von daher kannst Du bei fast den selben Airline Partnern wie mit M&M sammeln. Lediglich ein paar unwichtige Ausnahmen wie DE hat A3 nicht im Angebot. Von daher ist Deine Aussage nicht richtig.
    Warum A3 habe ich Dir in meiner ersten Antwort bereits gepostet:
    Welche Vorteile der Star Alliance Gold Status bietet, findest Du hier:
    http://www.staralliance.com/de/benefits/status-benefits/gold-silver-status/

    Mit etwas Glück kannst Du also schon auf einem Teil Deiner Weltreise die *AG Lounges und die weiteren Vorteile nutzen. Mit LH ist dies, falls Du nicht full fare F fliegst, unmöglich!
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich wundere mich immer wieder, dass im Forum vor AB Top Bonus wegen der Insolvenzgefahr gewarnt wird und gleichzeitig das Sammeln bis zum "Senator-light" ausgerechnet bei einer Griechischen Airline vorgeschlagen wird. Als im May versehentlich Gerüchte über die Insolvenz von Aegean auftauchten (es ging dann am Ende nicht um die Airline dieses Namens) muss doch einigen das Herz in die Hose gegangen sein, steht doch im Kleingedruckten von "Miles an Bonus" hierzu: "2.In the event of AEGEAN’s bankruptcy, insolvency, merger or dissolution in any manner, the Programme shall be automatically cancelled. At the same time, all Member Accounts and accumulated Miles will be abolished. Consequently, AEGEAN will bear no liability towards Members, nor will the Members be able to leverage any further claim against AEGEAN."
     
  6. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Im konkreten Fall wird der OP ja nicht allzu weit mit seinem erflogenen Meilen kommen. Von daher war wohl der Hintergedanke, dass nach ca. der Hälfte der Strecke Loungezugang möglich ist. Ich unterstelle mal, dass der OP in Zukunft nicht allzu viel fliegen wird (sonst wäre er ja wohl bereits Member eines VF Programms) und von daher kann es ihm ja Wurscht sein, was dann mit A3 passiert. Was soll an diesem Vorschlag so abwegig sein?!
     
  7. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Er ist keineswegs und meine Verwunderung bezieht sich nicht auf den konkreten OP, sondern auf die Unlogik, generell vor AB zu warnen und generell A3 zu empfehlen.
     
  8. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    OK. Da stimme ich zu!
     
  9. Mr.Floppy

    Mr.Floppy Newbie

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Dass ich zukunft wenig Fliegen werde, ist ehr falsch. Ich bin früher sehr wenig geflogen und wenn meißt nur mit billig airlines durch europa. Den einzig wirklich großen Flug hatte ich 2011/2012 nach Australien und zurück. Da habe ich mich um Vielfligerprogramme nicht gekümmert. Doch jetzt schließe ich mein Studium ab, mache meine Weltreise und fange danach an Geld zu verdienen und somit mir auch größere Reisen leisten zu können. Also selbst nach der Weltreise wird bestimmt der ein oder andere größere Flug (evtl sogar Geschäftlich) drin sein.
    Würdest du mir unter diesen Voraussetzungen zu etwas anderem raten?
    Kostenlose Flüge oder upgrades wären mir zb wichtiger als mich vor dem Flug in so ne unnötige Lounge zu setzen.
     
  10. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Jein!
    Diejenigen, die Dir zu A3 raten haben ja nicht Unrecht. Freiflüge und Upgrades hast Du dort auch und die Statusvorteile einfacher/schneller.
    Unabhängig vom finanziellen Status von A3 (der augenblicklich gar nicht so schlecht zu sein scheint) frage ich mich nur, wie lange die Star Alliance (gerade angesichts übervoller Lounges) und dort insbesondere LH dieses Schlupfloch völlig ungleicher Qualifikationsbedingungen (AB Gold ist auch deutlich leichter zu erzielen, als BA Gold, wird deshalb aber innerhalb von Oneworld auch nur mit BA silber gleichgestellt) zulässt. Damit ist aber noch nicht vorausgesetzt, dass diejenigen, die dort sammeln, neben den unverhältnismässigen Statusvorteilen auch die gesammelten Punkte verlieren würden, womit nicht zu rechnen ist.

    Wenn es Dir wirklich nur um Freiflüge und Upgrades geht, bist Du natürlich bei M&M besser aufgehoben, weil Du über die Flüge hinaus mehr Partner (Zeitungen, Shopping etc) in Deutschland zum Sammeln hast. Mir persönlich fällt es schwer Werbung für M&M zu machen, da ich LH auf den meisten Strecken für zu teuer halte, gemessen daran dass ihr Service weniger gut ist als der der Mitbewerber oder bei höherem Preis nur gleichgut. Deshalb habe ich in den letzten Jahren zusätzlich den vergleichbaren Status bei Skyteam /AF/KL) und Oneworld (bisher BA, nun AB) gehalten und weiss, dass 2014 ein schmerzhaftes Entscheidungsjahr wird: Umsatteln von BA Gold auf AB platinum führt dazu, dass ich nicht in 2014 alle drei Statuse verlängern kann. Reduzierung meiner geschäftlichen Business-Langstrecken (schon in 2013) führt dazu, dass selbst nur LH und AB gleichzeitig kaum zu verlängern sein werden. Nochmals verschlechterte Punkteausbeute für M&M Ecomomy Kurzstrecken wird endgültig dazu führen, dass ich zwischen LH Gold und AB platinum Verlängerung entscheiden muss und obwohl ich mir diese Entscheidung so lange wie möglich offen halten werde tendiere ich derzeit dazu, AB zu verlängern und erstmals seit ca 17 Jahren auf den SEN zu verzichten.
     
  11. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Soso. Du weißt also jetzt schon, dass Du einen soooo tollen Job bekommst?! :lol:
    Anyhow: Reisen leisten und Reisen können sind 2 paar Stiefel! Als Angestellter hast Du auch nur 30 Tage Urlaub (max.) und wenn Du Dich selbstständig machst, wirst Du in den ersten Jahre noch viel weniger Reisen können. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass Du mit Urlaubsreisen 100 k Statusmeilen p.a. erfliegst um den SEN zu erhalten.
    Ausnahme: Dein Beruf bietet Dir die Möglichkeit entsprechend oft und mit der passenden Allianz zu fliegen. Auch in diesem Fall kann es ja nicht schaden, dass Du schon den *AG hast. Zu M&M kannst Du immer noch wechseln und Dir dort den SEN erfliegen. Die A3 Meilen verfallen im worst case Fall. Aber bei dem Meilenaufkommen, welches dann auf Dich zukommt, wirst Du dies verkraften können.....so what! :mrgreen:
    .....und als Innendienstler hast Du für Deine 2-3 Urlaubsreisen im Jahr den A3 - *AG (solange die nicht pleite gehen).

    AB ist natürlich auch eine Alternative. Da stimme ich meinem Vorredner durchaus zu. Allerdings ist hier die Zukunft def. ungewisser als bei LH.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2013

Diese Seite empfehlen