Wer kennt sich aus @ JFK?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von Guest, 3. März 2008.

  1. Guest

    Guest Guest

    Moinse,

    habe zwischen meinem US-Inlandsflug (Delta) und dem Rückflug nach Deutschland (Lufthansa) 6 Stunden Aufenthalt in JFK.

    Ich würde die Zeit gern im Delta Crown Room Club überbrücken. Der liegt in Terminal 3. Der Anschlußflug mit Lufthansa geht dann aber vom Terminal 1. Ist das praktikabel oder sind das zu weite Wege? Wenn die Delta-Lounge (weder Homepage noch Hotline wissen das) hinter dem Security Check liegt und es einen direkten Zugang von T3 nach T1 gibt - ohne, dass man den Sicherheitsbereich nochmal verlassen muss - dann wäre das ja ok. LH-Lounge will ich nicht.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Sehe da kein Problem, solange du Zugang zum CR hast. Ankunft Delta ist ja im Delta-Terminal, Gepäck wird eh durchgecheckt. Ohne Security von T3 nach T1 bezweifle ich sehr, der Zug fährt wohl schon ungesplittet außerhalb des Sicherheitsbereichs.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Danke für die Infos. Gepäck wird leider nicht durchgecheckt, weil's voneinander unabhängig gebuchte Flüge sind. Hmmm, ist es denn weit von T3 nach T1? (weil Du was von 'nem Zug schreibst) Hmmm, ist wohl ein bissel größer als TXL. ;-)
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Na und, das checkt man natürlich trotzdem durch.
    Bleibt dir ja auch nix anderes übrig, sonst wird das ja nix mit der Lounge.
    Und stundenlang im T1 rumstehen macht ja auch keinen Spaß.
    Wobei ich die SEN-Lounge in JFK dem CR vorziehen würde.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Biste sicher, dass das geht? (blödguck) Kann mir gar nicht vorstellen, dass die das auf 'nem US-Regionalflughafen in der Pampa checken. Die brauchen dann ja auch die Flugnummer vom Anschlußflug usw. Müsste dann zwar aufs Priority Tag verzichten (weil Inlandflug nur Eco), aber der nutzt beim Ausladen in TXL ja eh nix.

    Bin kein SEN.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Die FTL-/C-Lounge kann es mit dem CR auch locker aufnehmen.
    Natürlich gehr das, DL und LH machen Interlining.
    Ob die Pampaleute sich weigern, weil sie zu zu faul oder einfach nur unfähig sind, ist eine andere Frage, die man hier unmöglich klären kann.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Ja.
    Die brauchen sie.
    Du brauchst sie übrigens auch, deshalb nehme ich stark an, dass du sie hast.
    Was spricht dagegen, den DL-Leuten deinen LH-Anschluss zu verraten?
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Nix. Danke für den Hinweis, dass das geht.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Wiederspreche ja nur ungern dem großen Meister Flysurfer, aber meine Erfahrungen sind da ganz anderer Natur. In den zig-Mal in denen ich bei US Gesellschfaten (inkl Delta) versucht hatte Gepäck durchzuchecken, bin ich noch jedes Mal gescheitert, oftmals slebst wenn man auf der gleichen Airline wieterreiste. Die kleinen verlausten Regionalflughäfen haben ja meistens nicht mal mehr Check-In Personal. Ich hätte da mehr Muffe als sonst was, dass das Gepäck nicht an der Gepäckausgabe im T3 rumeiert während ich denke es fliegt schön auf der LH mit.

    Ich würde auch abraten den CR zu nutzen. Wenn man nicht Status hat, kostet das satte 25 Dollar Eintritt, selbst ein Domestic F hilft da nix. Und der CR ist hinter der Security. Mein Rat in JFK: Raus aus dem (eh nicht sonderlich schönen) Terminal der Delta und rüber ins bessere LH Terminal. Der Zug geht sehr oft und man ist gleich drüben. Was sich auch anbietet bei 6 Stunden Wartezeit ist ein Umweg zu T4, da dort die Shops und Bars besser sind und alle liegen vor Security sind also erreichbar.

    Und überhaupt: 6 Stunden Wartezeit können in den USA eh sehr schnell zu nix schmelzen. Braucht nur irgendwo ein Rädchen klemmen und schon hat man 2 Stunden Delay.

    Meine Meinung.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Was an
    ist hierzu denn "wieder"-sprüchlich?
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Pah, unfreundliches LH-Personal an der Hotline ("Wir verkaufen hier Tickets..."). Jetzt weiß ich wieder, warum ich niemals SEN werde und lieber an meinem Delta-Status arbeite...

    Naja, die Lady ist jedenfalls der Meinung, dass das Durchchecken mit aller höchster Wahrscheinlichkeit nicht möglich sein wird. Begründung: Delta kein StarAlliance-Mitglied, internationaler Anschlußflug, Sicherheitsbestimmungen, blablabla...

    Nett fand' ich allerdings den Hinweis darauf, dass ich auf JFK ja die SEN-Lounge benutzen könne, falls diese nicht ausgelastet ist... Das lässt das goldene Kärtchen ein bisschen verblassen...

    Danke für den Erfahrungsbericht, steveland71. Problem ist, dass mit mir noch jemand unterwegs ist, der ein Eco-Ticket hat. Und den lass ich ungern vor der LH-Lounge stehen. Die 50 Dollar (32 Euro) für den Delta CR wären es mir locker wert - spare ich dafür an den Fressbuden im Airport. Und in 6 Stunden schaff' ich's locker, Kekse für 32 Euro zu mampfen. :p :p :p Wenn der Zug schnell da ist, wie Du schreibst, dann müsste das doch passen, oder? Hmmm, obwohl, das hieße zweimal Security Check...das allein sind drüben ja schon 6 Stunden...
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Es gibt aber super Sam Adams im T4 und dazu nen feinen Burger :D . Lässt das fade SEN Lounge Sandwich alt aussehen.

    Zu welcher Tageszeit kommst du denn an? Wenn du wirklich mutig bist kannst du ein bißchen nach Jamaica rein. Ist zwar nicht gerade das Highlight in New York, aber immer noch spannender als 6 Stunden JFK.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Die Nummer mit dem Burger klingt gut. Aber wenn JFK so voll ist wie New York selbst, dann hab' ich einfach keinen Bock, da 6 Stunden auf Plastikstühlen oder Metallbänken rumzuhängen. Lande 10:10 und fliege weiter um 15:55 Uhr. Mit dem AirTran nach Jamaica rein ist 'ne Idee...
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Naja um die Zeit ist es vielleicht auch wirklich zu früh für ein paar Sam Adams. Im T4 ist nämlich ein cooles Pub von dieser Brauerei. Wie gesagt, zum Beinevertreten ist Jamaica ganz ok, zumindest wenn es Tag ist und man nicht Angst vor nem Überfall haben muss. Problem dürfte nur sein, dass du Gepäck am Bein hast.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Natürlich alles Krampf. Entweder DL und LH machen Interlining oder nicht. Und natürlich machen sie es. Nur die Mitarbeiter sind halt oft zu doof.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Das Ganze ist supersimpel.

    Wenn das Gepäck durchcheckt, hat der OP ein paar Optionen und kann im T3 etwa die dortigen Airside-Lounges durchprobieren. Da ich in nahezu jede Lounge kostenlos reinkomme, nutze ich amerikanische Lounges bei vergleichen Wartetransfers auch durchaus selbst. Kann man machen, auch wenn's leider wirklich keinen Flair hat. Bezahlen würde ich dafür niemals, vollkommen ausgeschlossen. Das Geld ist überall (Bar, Kneipe, Restaurant, Burgerbude usw.) besser ausgegeben als in einer Lounge, insbesondere wenn man nicht alleine reist, sich also unterhalten oder sonstwas gemeinsam unternehmen kann.

    Wenn das Gepäck nicht durchcheckt, was hier ja in typisch deutscher Miesepetrigkeit als gottgegebenes Naturgesetz hingenommen wird, ist der Weg eh vorgezeichnet: Ankunft T3, baggage claim T3, dort laaaaanges Warten auf die Koffer. Dann mit den Koffern in die Bahn zum T1. Dort bei LH anstellen und Gepäck wieder neu aufgeben und Bordkarte holen. Wegen statusloser Begleitung (aka "Klotz am Bein", KAB) anschließend kein Zutritt in die C- oder SEN-Lounge, außer mit viel Glück und netten Worten oder so. Situation also: OP und KAB stehen loungelos ca. 4 Stunden vor Abflug im T1. Da muss man dann irgendwie das Beste draus machen...
     
  17. Guest

    Guest Guest

    (grummel) Treffend formuliert - wahrscheinlich wird's genau darauf hinauslaufen. Nun gut, wenn Flysurfer meint, die Delta-Lounge lohnt sich nicht, dann nehm' ich das mal an und verzichte bei der Buchung unserer Delta-Flüge auf die Lounge-Tickets. Und wer weiß, vielleicht hat man am Eingang der LH-Lounge ja doch ein Herz für eine statuslose, wartende Begleitung eines C-Passagiers...
     

Diese Seite empfehlen