Wo kann mein Koffer sein?

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von sanpipe, 19. Januar 2012.

  1. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich sitze hier in den USA und warte seit über zwei Wochen auf mein Gepäck. Ich fang am besten mal von vorne an mit der Geschichte:
    Meine Reise begann am 3. Januar von Düsseldorf International Airport mit British Airways. Der erste Flug sollte um 10:50 Uhr nach London Heathrow starten, aber wir hatten direkt mal 2 Stunden Verspätung wegen starken Winden in London. Die 2 Stunden verbrachten wir im Flieger auf einem Abstellplatz. Eigentlich waren über 3 Stunden Umstiegszeit eingeplant, aber die wurde dann stark verkürzt. Ich wurde in London vom Flughafenpersonal abgefangen und mir wurde dann ein "Express Connection"-Zettel in die Hand gedrückt, mit dem ich dann schneller durchkam. Der nächste Flug ging dann um 15:15 Uhr von einem anderem Terminal von London Heathrow nach JFK New York mit American Airlines. Erst hieß es, ich hätte den Flug verpasst, aber ich durfte dann doch noch rennen und den Flieger so gerade erwischen. Ich war im Flieger und froh, dass ich es geschafft hatte. Als ich in New York ankam wurde ich wiederum mit einem American Airlines Service-Menschen abgefangen und ich erhielt wieder ein "Express Connection"-Zettel. Leider ging das ganze nicht so schnell wie ich gehofft hatte. Als ich dann endlich die Migrationshürde genommen hatte, stand ich also im Terminal 8 am Kofferband und suchte meinen Koffer. Ich suchte auch am Band für Übergepäck, da die Tasche zwar nicht zu schwer, aber zu groß für den normalen Koffertransfer war. Ich konnte den Koffer nach ca. 20 Minuten Wartezeit aber nicht finden. Ich fragte dann eine Dame vom Flughafen und sie meinte, dass der Koffer dann wohl direkt an meinen Zielflughafen durchgepusht würde. Da ich wieder sehr wenig Zeit hatte, lief ich also los zum nächsten Flieger - also ausgecheckt, wieder durch den Sicherheitscheck durch und dann bis zum allerletzten Gate. Da kam ich dann auf die letzte Sekunde ins Flugzeug hinein. Der Flieger ging dann nach Port Columbus, Ohio mit American Eagle (einem Operator von American Airlines). Als ich dann in Columbus ankam, war der Koffer dann nicht da. Ich hatte mir fast so was gedacht. Ich bin dann direkt zum Baggage Claim Office gegangen und hab den fehlenden Koffer gemeldet und bekam dafür dann einen File Locator, also eine Nummer, mit der ich den Status im Internet abfragen konnte und mit der meine Tasche verknüpft ist.
    Ich checkte dann die ersten fünf Tage mehrmals den Status, aber es passierte nichts. Ich war auch 2 mal beim Flughafen und habe direkt nach dem Koffer gefragt. Einmal wurde mir gesagt, dass der Koffer gefunden wurde und am nächsten Tag war er wiederum doch noch nicht aufgetaucht... Am sechsten Tag musste ich dann auf dem Property Questionnaire eine Liste mit allen Gegenständen, die im Koffer sind, ausfüllen. Insgesamt ein Wert von $1500 - keine Elektronik! Ich habe dann auf Nachfrage erfahren, dass die Email nicht korrekt empfangen wurde (wie auch immer...) und schickte das ganze dann nochmal per Fax.
    Ich habe etwas das Vertrauen in die Serviceleistung von American Airlines verloren. Was kann ich noch versuchen um an meine Sachen zu kommen?! Auch wenn mir AA einen Cheque ausstellt, so wird der niemals das ersetzen, was in meinem Koffer war!

    Wo könnte der Koffer nun sein? Ich habe folgende Ideen:

    - An einem der Flughäfen, an denen ich war (Düsseldorf, London Heathrow, JFK New York). Wo werden die Taschen und Koffer jeweils gelagert und wie kann die erreichen?
    - American Airlines meinte zu mir, dass, wenn der Koffer nach 5 Tagen an einem amerikanischen Flughafen nicht identifiziert werden konnte, er in ein "warehouse" gebracht wird und dort gelagert wird. Gibt es da irgendwelche Kontaktmöglichkeiten?
    - Homeland Security am Flughafen New York. Vielleicht wurde er wegen irgendwelchen Sicherheitsvorschriften abgefangen. Denkt ihr, dass das möglich ist?
    - geklaut :/
    - noch Ideen?

    Ich habe blöderweise kein extra Namensschild mit Adresse an der Tasche angebracht und auch im Koffer gibt es keine Dokumente, die auf meine Person schließen lassen könnten. Ein Fehler von mir, ich weiß... Es ist auch keine gewöhnliche Tasche, sondern eine Lacrosse-Tasche von der Marke Warrior.

    Ich freue mich über Antworten!
    sanpipe
     
  2. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Frage am Rande: Welche Airline hat Dein Ticket AUSGESTELLT? War das BA oder AA?

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Dein Koffer in London den Umstieg nicht geschafft hat, deshalb mit der nächsten Maschine nachgeschoben wurde und nun beim Zoll (irgendwo) in USA hängt. Bei dem von Dir geschilderten wertvollen Inhalt nicht ganz unwahrscheinlich.
     
  3. SaschaT82

    SaschaT82 Guest

    Ich hab noch nie gehört, dass das Gepäck bei Einreise in die USA durchgecheckt wird. Das muss man immer abholen und direkt wieder abgeben, auch wenn das Label den Endflughafen anzeigt.

    War das Gepäckband schon angelaufen bzw fertig gelaufen, als du aus der Einreisekontrolle kamst? Normalerweise holen es dann Mitarbeiter runter, und die haben irgendwie zB am Ausgang eine Sammelstelle wo die die nicht abgeholten Gepäckstücke hintun.

    Falls du beides definitiv ausschliessen kannst, würde ich sagen der Koffer war zu 99,99% nicht in dem Flieger und dann siehe Posting über mir.

    Falls du dir unsicher bist, würde ich explizit bei dem Flughafen nachfragen.
     
  4. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ähhm,
    Einreiseprozedure USA mit Weiterflug:

    1. Immigration (Passkontrolle) des Pax ohne Gepäck
    2. Gepäck aufnehmen
    3. Zollkontrolle mit Gepäck
    4. Gepäck zur Weiterreise wieder aufgeben, meist direkt hinter der Zollkontrolle
    5. Erneute Sicherheitskontrolle des Pax für den Weiterflug

    Wenn niemand da ist, der das Gepäck beim Zoll vorstellt, dann wird's auch nicht weiter abgefertigt. Mit viel Glück wird es als Zollverschlusssache in Richtung des Zielflughafens transportiert. Gibt es dort keine Zollabfertigung (weil z.B. keine internationalen Flüge dort ankommen) ... dann großes Problem!
    Evtl. kann man bei der Airline die Zollerklärung einreichen, so dass diese dann das Gepäck beim Zoll anmeldet und vorstellt.
     
  5. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    @ berlinerjunge:

    Ich habe die Flüge seperat gebucht. Erst den Flug von Düsseldorf nach London Heathrow mit British Airways und dann den Flug von dort nach Columbus über NY. Dementsprechend bekam ich am Düsseldorfer Flughafen erstmal nur ein Ticket nach London. Mir wurde aber gesagt, dass es kein Problem wäre, das Gepäck weiter durchzuchecken. In London hab ich dann am American Airlines Schalter noch schnell ein Ticket für den Flug nach NY ausgestellt bekommen und als ich in NY ankam und von dem AA-Personal mit einem Express-Connection-Schein versorgt wurde, befand sich daran auch das Ticket nach Columbus.

    Wenn der Koffer den Weg nicht nach NY geschafft haben sollte, hätte ich dann in NY auf den Koffer warten müssen und den Anschlussflug verpassen müssen? Das kann man doch niemanden zumuten!!

    gruß,
    sanpipe
     
  6. SaschaT82

    SaschaT82 Guest

    @berlinerjunge

    Ja so meinte ich das, nur vereinfacht dargestellt.
     
  7. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Du meinst vermutlich die Bordkarte, die Du am AA Schalter erhalten hast.
    Auf der Bordkarte sind i.d.R. die Anzahl der aufgegebenen Gepäckstücke aufgedruckt. Findet sich da ein Hinweis nach der richtigen Stückzahl?

    Profis (Kuriere) fragen am Gate, bevor sie einsteigen, nach ob das eigene aufgegebene Gepäck wirklich verladen ist und steigen ohne Bestätigung nicht ins Flugzeug...
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Jetzt ist das alles rund 1 Monat her - und immer noch keine Nachricht? :roll:
     
  9. jhein05

    jhein05 Co-Pilot

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
  10. wedding13347

    wedding13347 Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Erfahrungsgemäß würde ich mal sagen, daß Du Dein Gepäck nicht wiedresiehst, weil es irgendwo bei der Einreise in die USA von Dir nicht abgeholt wurde (nicht Deine Schuld, aber so ist es nun mal). AA fühlt sich nicht zuständig, weil es wahrscheinlich bei der Einreisekontrolle liegt. Und die Jungs geben es garantiert nicht an AA weiter.

    Zweites Problem: verabschiede Dich schon mal vom Wert des Koffers. Wenn AA irgendwann Deinen Koffer als "verloren" deklarieren wird, erhältst Du pro Kilo einen festgeschriebenen Ausgleich: 27 Euro pro Kilo. Dafür gibts meist im Kleingedruckten auch den Hinweis, daß Mehrwerte über eine zusätzliche Gepäckversicherung abzudecken sind.

    Viel Erfolg.
     
  11. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    hey,

    danke der nachfrage, aber es gibt leider noch immer keine spur von dem Koffer. ich ruf mindestens alle 2 tage beim central baggage service an und frage nach, aber die Jungs und Mädels sind nicht gerade wie die arbeitssamen Bienen.. Ich musste den "Property Questionnaire" 6 (!!) mal hinschicken - 3 mal per mail, 3 mal per fax - damit sie ihn endlich bekamen. dann dauert es wiederum ein paar tage bis dieser Property Questinnaire in meiner Datei landet. Ich wette, dass von denen noch niemals jemand einen Koffer verloren hat und weiß, wie doof das ist! Anders kann ich mir das nicht vorstellen...
    ab dem Eingang des Property Questionnaire haben die 10 Wochen Zeit das Gepäck zu finden. Erst danach gilt es als offiziell verloren.

    @wedding13347: Meinst du der Koffer könnte noch beim Einreiseflughafen bei der Kontrolle sein? Ich bin Ende März nochmal da und werde mal nachforschen. Vielleicht habe ich ja Glück :roll: Müsste das dann bei Homeland Security liegen? Gibt's es da irgendwelche Kontaktmöglichkeiten?!

    fast schon lustig ist, dass mir das zum zweiten mal passiert. als ich vor Jahren nach einem Jahr in Südamerika wieder nach Deutschland kam, war der Koffer auch "weg". Air France bezahlte mir auch eine Entschädigung (400$ - lächerlich!) und genau ein halbes Jahr nach der Reise bekam ich eine Email vom Flughafen Düsseldorf, ob ich nicht mal langsam den Koffer abholen wollte. Am Telefon oder per Email mit dem Flughafen und der Airline hatte mir keiner die Auskunft geben können, dass er dort auf mich wartete... Unglaublich, bedenkt mal wieviel Technik da im Spiel ist.
    Das Geld musste ich zum Glück nicht zurückbezahlen ;)

    gruß,
    sanpipe
     
  12. wedding13347

    wedding13347 Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Ich denke, Dein Koffer ist außerhalb des Einflußbereichs von AA, denn sonst hätte es - im Normalfall - bereits eine Rückmeldung gegeben. Ob Homeland Security ihn noch hat, oder vielleicht auch schon "entsorgt" hat, weiß ich nicht. Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, daß Du mit der HS sprechen kannst - die werden sich sicher nicht auf die Suche begeben, denn da könnte ja jeder kommen...
     
  13. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    hey,

    also noch immer keine Neuigkeiten... habs heute morgen auch mal bei Homeland Security versucht, aber da wird man direkt abgeblockt und an die airline verwiesen.
    auch wenn ich es weiterhin versuchen werde, den Koffer zurückzubekommen, gehe ich davon aus, dass der Koffer verloren ist. ich habe da aber noch eine frage zum Ausgleich. wedding13347 hat ja was von 27€ pro Kilo geschrieben - wo steht das? auf der Seite vom Luftfahrt Bundesamt steht, dass im falle des gepäckverlust bis zu 1131 SZR verlangt werden können. dass die den wert der Sachen je nach alter runterdrücken, ist mir bewusst, aber 1131 sind immerhin ~1332€. da der Koffer nur knapp 18kg schwer war wäre das um einiges mehr als 486 € (18kg*27€).
    kann mich da jemand aufklären?

    links:
    • http://www.lba.de/DE/Oeffentlichkeitsarbeit/A_Z/A_Z_Haftung_bei_Schaeden.html?nn=23302
    • http://www.tis-gdv.de/tis/bedingungen/szr/szr2012.htm
    gruß,
    sanpipe
     
  14. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    es wird immer furchtbarer... laut dem montrealer übereinkommen steht mir noch weniger zu.. 17 ist der Faktor, mit dem gerechnet wird, laut Artikel 22, Absatz 3:

    Quelle: http://www.transportrecht.de/transportr ... 518442.pdf
     
  15. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    = mickrige 306€...
     
  16. wedding13347

    wedding13347 Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Ja, so ist das mit dem Gepäck. Mein Rat: Koffer vergessen, einen höflichen Brief an AA in Deutschland schreiben, gar nicht die Probleme bei der Einreise erwähnen, sondern einfach nur sagen "Koffer weg", und versuchen, über den PIR etwas mehr Geld zu erhalten. Nach dem Motto "Alles so wichtige Sachen, schluchz". Allerdings könnte "mehr Geld" bei bei AA vielleicht momentan etwas schwierig werden wird, denn die sind ja auch pleite...
     
  17. sanpipe

    sanpipe Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    ich habe mal wieder bei AA angerufen und nach dem Ausgleich gefragt. bei internationalen Flügen zahlen die $1800 für den Koffer, egal welcher Inhalt und welches Gewicht! das wäre ja der Hammer!! ich versuche das jetzt noch schriftlich zu bekommen, damit ich was in der hand habe, falls die doch auf andere Gedanken kommen.

    gruß,
    sanpipe
     

Diese Seite empfehlen