zum "Klassenkampf im Flugzeug"

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von miles-and-points, 24. Mai 2008.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    zum "Klassenkampf im Flugzeug" ein netter Beitrag:
    http://debatte.welt.de/kolumnen/54/quo+ ... ug?req=RSS
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ja, vor allem die offenbar wichtige Bemerkung, dass er (http://debatte.welt.de/mitglieder/232/Philipp%2BTingler) über seinen Ehemann krabbelt, wenn er zum Büffet mäandert.

    Entweder ist sein Ehemann sehr groß oder die AF-C ist eher klein.
    Oder der Autor ist immer noch im Krabbelalter.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "dorten" find ich klasse. 8)
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Diesen Reporterbeitrag kann man doch einfach nur als vollkommen überflüssig einstufen.
    Was will er denn damit sagen???
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Schreibt er doch (ganz am Schluß):
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Jedenfalls nichts Substanzielles zum augenscheinlichen Thema.
    Es geht eher, wie mir von kundiger Seite bestätigt wurde, um die Propagierung eines bestimmten Lebensstils.
    Daran ist nichts Schlechtes, nur gilt in diesem Fall eben: Thema verfehlt.
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wobei man - auch angesichts der bisher erschienenen Kolumnen des Autors - wohl davon ausgehen darf, daß die "Welt" nicht wirklich daran interessiert ist, hiermit "Themen" verfolgen (oder gar erschöpfend behandeln) zu lassen. Wie mir aus "ungesicherter Quelle" zugetragen wurde, hat man den Schreiber engagiert, um das fast schon "klerikalfaschistische" Image (nicht meine Worte: ein Zitat!) dieses besonderen Verlagserzeugnisses etwas abzumildern oder sogar vollständig abzustreifen. Man gibt sich bei Springers halt lieber "tolerant-liberalistisch", um weiter neue Leserkreise (über die Meilensammler hinaus) zu akquirieren. Ob dieses Kalkül von Erfolg gekrönt sein wird, muß man wohl noch etwas länger beobachten (wenn denn ein Kalkül überhaupt "gekrönt" sein kann; aber das ist ja ein ganz anderes Thema).
     
  8. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Seltsamer Beitrag...

    Wie bitte sieht denn der typische Business Class Langstrevcken-Fluggast aus???

    Auf Kurzstreckenfluegen entsprechen die meisten C Gaeste schon dem Stereotyp des anzugtragenden Managers aus der Werbung, aber auf der Langstrecke sind doch alle eher bequem angezogen. Cargo Pants, Jeans, T-Shirts werden auch dort von Geschaeftsreisenden getragen (die mit den Anzuegen sind meist eher Airlinemitarbeiter, die sich an den Dress Code halten muessen). Ich lege mich doch nicht 12 Stunden mit Anzug in den Sitz und darf den dann gleich nach Ankunft in dei Reinigung gebn :roll:
     
  9. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Naja gerade in C sieht man schon noch sehr viele Schlipsis, in F sind eher die Leute, die das nicht nötig haben.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Auf Langstrecke aber eher kaum. Da verknittert doch eh der Anzug :mrgreen:
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Tragt Ihr also alle ebenfalls auf Langstreckenflügen "überdimensionierte Cargo-Pants, ein Kapuzenoberteil und darunter ein T-Shirt, ... mit einem Foto von Paul Gascoigne über der Brust"? Also ich weiß ja nicht. Und was ist, wenn der griechische Waffenhändler mit dem Schnarchen aufhört? Ihm ein fröhlich zerknittertes "Danke für Backobst" zurufen? 8)
     
  12. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0

    Sicher nicht - Cargopants shene eh peinlich aus. Bequeme Hose, Hemd und einen Pulli falls es kalt ist.

    Ansonsten sind die Kolumnen dieses Authors eigentlich immer am Thema vorbei und drehen sich eigentlich immer nur um seinen Lebensstil ohne wirklich inhaltlich Relevates zum Thema Reisen beizutragen.
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Was anscheinend - wie ja nun schon mehrfach vermutet wurde - an der Vorgabe des Verlags liegen könnte. Wenn die Themen, die der Autor behandelt, völlig "wurscht" sind (und es eben nur darauf ankommt, sich "liberal-toleranter" zu geben, als man eigentlich ist (bzw. glaubt, daß es die Leser/innen seien), bewältigt er seine Aufgabe doch ganz ordentlich.
     
  14. smeagol

    smeagol Silver Member

    Beiträge:
    259
    Likes:
    0
    Dem kann ich voll zustimmen, erinnere mich an einen Beitrag vor ca. 1 Jahr als es um Business Class USA-Europa ich glaube auf LX ging .Ein Egomane mit zuviel unverdientem Taschengeld welcher besser für die GQ schreiben sollte, das journalistisch-sachliche Substrat tendiert gen null. Ähnlich, elitär lesen sich die zum Teil unsäglichen Kolumnen eines Herrn Ebert im Feinschmecker (Eberts Bordbuch)

    Wie erträglich wäre die Mühsaal des Reisens für jene Damen /Herren ohne Ihre Goldenen Karten, Priority Boarding Prozederes und Club-Etageren Upgrades....
     
  15. hams

    hams Silver Member

    Beiträge:
    291
    Likes:
    0
    Echt mutig als schwules Paar ausgerechnet nach Houston, Tx zu fliegen...
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Ich würde allerdings einen guten Teil seiner Geschichten im Fabelreich verorten.
     
  17. B Stromberg

    B Stromberg Bronze Member

    Beiträge:
    212
    Likes:
    0
    Wenn ich in seinen Kolumnen ständig die Redewendung "der beste Ehemann von allen" lesen muß, hört es echt auf. Kishon würde sich im Grabe umdrehen.

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich hab nichts gegen Schwule. "Das sind ja praktisch auch Menschen." :wink:

    Nur - warum muß diese Kolumne ausgerechnet den Reiseteil verstopfen?
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Echt, das bringt der? :lol: Das ist allerdings wirklich ausgesprochen primitiv.
    Wusste ich nicht, ich lese seine Sachen ja sonst nie, muss sie vor allem (im Gegensatz zu dir) auch nicht lesen.
     
  19. B Stromberg

    B Stromberg Bronze Member

    Beiträge:
    212
    Likes:
    0
    Das ist so eine Monk'sche Zwangsneurose. Wenn ich den Reiseteil einmal aufschlage - dann lese ich auch (fast) alles. :wink:
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Bei der Capitol müsste man ackern... Da hat man Zeit!
     

Diese Seite empfehlen