Ryanair - was tun gegen Sitzblockierer?

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von biba72, 17. März 2008.

  1. biba72

    biba72 Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Hallo,

    hat jemand eine erfolgreiche Strategie gegen Sitzblockierer?

    Ich fliege ein bis zweimal in 14 Tagen und mir fällt zunehmend auf, dass Personen die Sitze neben Ihnen mit Sachgegenständen blockieren. Vor allem in den begehrten Reihen ganz vorne, wo sich überwiegend die Vielflieger tummeln, um schnell raus und weg zu sein.

    Täuscht mich dieser Eindruck? Und wenn nicht, was macht Ihr in solchen Fällen? Geht ihr einfach weiter? Wie unterbindet man das, das das nicht wie ein Virus um sich greift? Mir ist letzte Woche passiert, dass ein Herr die beiden anderen Sitze in der ersten Reihe mit Teilen einer Zeitung belegt hatte. Mir war das überhaupt nicht klar und ich räumte die Zeitung von einem Platz zur Seite. Da zickte der Mann dann rum...und niemand von den nachfolgenden Fluggästen sprach ihn an. Es sah also noch nicht einmal danach aus, dass er für irgendjemanden die Plätze freigehalten hätte. Heute habe ich wieder etwas ähnliches beobachtet und da musste sich eine junge Frau von dem Blockierer-Typ auch noch super unflätig beschimpfen lassen.


    Wie verhält man sich also???

    PS: Nette Ryanair-Geschichten? Hab ich auch eine: Wollte letztens von Stansted nach Bremen. Tatsächlich gelandet bin ich dann auf dem Hahn und die ganze Maschine wurde mit vier Bussen die Nacht durch nach Bremen gefahren. Witzig war: Ich fragte den Busfahrer, wann man Ihnen Bescheid gegeben hatte und dem Anschein nach wussten die das schon, noch bevor wir in Stansted gestartet sind.
     
  2. Guest

    Guest Guest

    FR halt... :shock:

    Für 0,01 € kann man nicht viel erwarten... Aber warum sind die auf`m Hahn gelandet? Zwischen Bremen und dem Hahn sind doch genug Alternativen. :wink:
     
  3. biba72

    biba72 Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    ja warum...

    da kann ich nur Vermutungen anstellen. Für den Hahn spricht wohl, dass man rund um die Uhr landen kann, die Start- und Landegebühren im Vergleich zu anderen Flughäfen relativ preiswert sein sollen und das auf dem Flughafengelände ein Busunternehmen ansässig ist, das wohl über 120 Reisebusse verfügt. Nach oben, nach unten und nach der Seite sind es maximal immer um und bei 600 Kilometer. Vielleicht hat Ryanair einen Rahmenvertrag mit dem Busunternehmen...und vier Busse mit je zwei Fahrern für maximal einen halben Tag anmieten, wird vielleicht die günstigste Lösung sein.

    Was wäre denn passiert, wenn wir überhaupt nicht losgeflogen wären? Hätte Ryanair die Tickets ersatzlos streichen können, oder hätte es einen Anspruch auf einen anderen Flug an den Zielort gegeben???
     
  4. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Zeitungen wegräumen und hinsetzten. Querulanten ignorieren. Fertig. Guten Flug!
     
  5. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    so siehts aus, durchsetzen und fertig ...
     
  6. biba72

    biba72 Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    ja...durchsetzen...klar. Erklärtes Ziel von denen ist ja, sich mit dieser Pöbel-Taktik durchzusetzen, in der Hoffnung, dass man sich dann nicht traut (bzw. zukünftig davon Abstand nimmt).

    Was aber macht man, wenn diese Leute einen beschimpfen und beleidigen. Habt ihr ein paar Sprüche? Und vor allem: Ich frage ja höflich an, ob der Platz frei ist (natürlich ist der frei, seh ich ja...). Was aber, wenn der Blockierer dann "NÖ" sagt???
     
  7. Ouranos80

    Ouranos80 Gold Member

    Beiträge:
    627
    Likes:
    0
    neben solch einem Spast hätte ich keine Lust zu sitzen dann lieber letzte Reihe allein.
     
  8. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Du wirst den Platz räumen, wenn der -für den der Platz bestimmt war- kommt. Kommt tatsächlich einer, kannst Du ja eine Reihe weiter hinten auf einen blockierten Platz ausweichen :mrgreen:
     
  9. leo_dus

    leo_dus Bronze Member

    Beiträge:
    190
    Likes:
    0
    Mitnichten siehe auch:

    Wer kennt dieses Bild nicht: Noch schnell vor dem Frühstück hechten deutsche Urlauber in mallorquinischen Bettenburgen an den Pool und blockieren mit ihren Badetüchern sämtliche Liegestühle. Der Ärger mit britischen Urlaubern, die erst am späten Vormittag an den Pool kommen und sich über die blockierten Liegen aufregen, ist dann meist vorprogrammiert. Das Problem: Viele deutsche Urlauber meinen tatsächlich, dass sie mit ihrem Handtuch auf der Badeliege einen rechtswirksamen Anspruch auf die Liegemöglichkeit errungen haben.

    "Völliger Quatsch", meint dazu Rechtsanwalt Ralf Höcker gegenüber SunshineNews.de. Der Kölner beschäftigt sich in gleich mehreren Büchern mit den populärsten Rechtsirrtümern. Laut Höcker bestehe tatsächlich kein Rechtsanspruch auf eine Badeliege, nachdem sie mit einem Handtuch blockiert worden ist. Ähnliches gelte übrigens auch außerhalb der Ferienzeit: "Wir blockieren nicht nur verlassene Liegestühle mit Handtüchern, sondern auch leere Kinositze und Barhocker mit Jacken – frei nach dem Motto »Sorry, da kommt gleich noch einer!«", so Höcker. Dies geschehe aber stets ohne einen tatsächlichen Rechtsanspruch: "Handtücher und Jacken allein vermitteln noch keine Besitzansprüche – und zwar weder bei uns noch in mallorquinischen Hotelanlagen", so Höcker.

    Juristen sprechen laut Höcker in solchen Fällen übrigens von bloßem Kurzbesitz einer Sache, der keine schützenswerte Rechtsposition verleihe. Jeder andere habe daher das Recht, den frei gewordenen Platz einzunehmen und das Handtuch oder die Jacke woanders hinzulegen. "Man hätte allenfalls die Möglichkeit, die Hotel- oder Barbetreiber darum zu bitten, von ihrem Eigentums- oder Hausrecht Gebrauch zu machen. Ihnen gehören die Liegestühle und Barhocker schließlich. Also dürfen sie auch bestimmen, wer darauf Platz nimmt", so der Buchautor.
     
  10. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    dann fliege lieber mit lh, da hast du deinen platz :)
     
  11. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Sofort die Klamotten wegräumen und da hinsetzen ! Just am vergangenen Donnerstag hatte so eine taube Nuß sogar beide Sitze neben sich mit einer Jacke zugedeckt und die Armlehnen hochgeklappt , warum auch immer . Ausnahme eventuell Siamesische Zwillinge wenn der 2. noch nicht da ist oder Verona Pooth wenn die auf ihren hilflosen Gatten wartet .

    Somkiat
     
  12. leo_dus

    leo_dus Bronze Member

    Beiträge:
    190
    Likes:
    0
    Fliegt uns Vroni den Ryanair? Dann ist er wirklich pleite.
     
  13. holstein86

    holstein86 Silver Member

    Beiträge:
    307
    Likes:
    0
    Unmöglich. Allerdings glaube ich das wir hier leider von einem deutschen "Problem" reden. Ein Freund von mir fliegt wöchentlich STN - CRL und hat von so etwas echt noch nie erzählt.
     
  14. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    die strecke ist bestimmt nie voll :)
     
  15. biba72

    biba72 Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    :oops: ja...ich glaube, das ist tatsächlich ein deutsches Problem und obwohl ich gestern überhaupt nicht betroffen war, habe ich mich für diesen typisch deutschen Mann super geschämt...

    Es geht ja auch eigentlich weniger um das Sitzen, als darum, vor der großen "ich mach mal nen Wochenendtrip nach irgendwohin"-Masse - die auch in den Gängen im Terminal zu viert dann nebeneinander laufen - hinterher wieder raus zu kommen. Ich bin ein "Schnell-unterwegs-bin"-Typ und wenn ich permanent um irgendwelche langsamen "Urlaubs"-Gruppen herumtingeln muss, dann merke ich, dass ich so bei viermal einchecken innerhalb vierzehn Tage so richtig knatschig werde... Also bemühe ich mich darum, immer vor dem großen Pulk wieder auf flottem Fuss zu sein...das geht halt aus den ersten Reihen am besten...
     

Diese Seite empfehlen