Sicherheitskontrolle Palma (PMI) als Versuchsobjekt missbrau

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von stockpicker999, 25. September 2008.

  1. stockpicker999

    stockpicker999 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich möchte mal meine gestriges Erlebnis am Flughafen von Palma de Mallorca (PMI) mit der Sicherheitskontrolle berichten. Vielleicht hat ja jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. weiß wo man sich über solche Praktiken der Spanier beschweren kann?

    Ich spare mir die Prosa und versuche mich auf die Fakten zu beschränken. Lange Schlange bei der Sicherheitskontrolle und nur 3 von 5 Schaltern geöffnet. Ich reise mit Familie, habe viel Handgepäck dabei. Das übliche Procedere alle Gegenstände (Handy, Gürtel) in die Schale legen, meine Aktentasche mit Foto, Schlüsseln und Leselektüre und meine Jacke lege ich oben auf. Gehe durch die Schleuse...kein problem, ich fliege ja hin und wieder, aber bei der Durchleuchtung meiner Gegenstände soll auf einmal ein MESSER ähnlicher Gegenstand zu sehen sein. Das behauptet zumindest der Sicherheitsbeamte der neben der Frau am Kontrollgerät steht und lässt mich darauf meine Tasche und Jacke ausleeren. Dann blättert er lustlos in meiner Wiwo und FAZ... findet aber nichts, lässt die Sachen und meine Jacke noch mal durchlaufen und jetzt soll auf einmal das Messer in der Jacke sein. Der Sicherheitsbeamte will, dass ich die Jacke noch mal durchsuche, was ich ablehne, da ich alle Gegenstände daraus entfernt habe und darum muss er sich die Mühe schon selber machen und tatsächlich zieht er doch ein Messer aus meiner Jacke. Er prüft die Spitze und die Schärfe der Klinge an seinem ungeschützten Handrücken, was aber kein sonderlich gefährliches unterfangen war, da es sich um ein Frühstücksmesser(chen) zum Bestreichen eines Brötchens handelte :shock: .

    Ende der Geschichte, er fragt mich, ob ich das Messer hier lassen oder abgeben will und grinst mich frech an... :mrgreen:

    Das Messer hatte ich vorher noch nie gesehen, es wurde mir also untergeschoben und sollte wohl als (Routine?) Test dienen, ob seine Kontrolleurinnen noch nicht eingeschlafen sind. Mir war ja bekannt, dass es professionelle Akteure gibt, die das Sicherheitspersonal in Deutschland auf ihre (Un)fähigkeit testen, aber dass die Spanier dies an echten Passagieren durchexerzieren war mir neu. Ich empfinde das Prozedere allerdings als Rechtswidrig und bitte um sachdienliche Hinweise, ob jemand ähnliche Erfahrungen in Palma machen musste, oder ob jemand einen Tipp für mich hat, wo ich mich hinwenden kann, um mich zu beschweren bzw. um Strafanzeige zu erstatten.

    Vielen Dank!

    Grüße vom stockpicker999
     
  2. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Einfach nur Kopfschütteln!!!
    Du armes missbrauchtes Versuchsobjekt.
    Viel Spaß beim beschweren bzw. bei der Strafanzeige.
    Vielleicht hat man dir das Messer auch wo anders untergeschoben?
    Im Hotel beim Frühstück z.B….
    Oder hast du handfeste Beweise?!?!
    Aber ich halte dich von einer Klage nicht ab. Geb aber bescheid, was rausgekommen ist. Ich will mal wieder lachen.
    Du kannst ja auch noch auf Schmerzensgeld klagen, da du seit diesem Ereignis bestimmt nicht mehr schlafen kannst und deine Angstzustände beim Arzt behandeln lässt. Vielleicht stehst du jetzt auch noch auf irgendeiner Terrordatei?
     
  3. stockpicker999

    stockpicker999 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Danke für den Beitrag, war enorm hilfreich. :roll:
     
  4. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Was erwartest Du hier?
    So eine läppische Frage hier zu stellen…

    Aber ich will Dir ja helfen.
    Hier hab ich die Daten von PMI

    Palma de Mallorca Airport (PMI)
    Palma de Mallorca Airport Address: E-07611, Palma de Mallorca, Mallorca, Spain
    Airport Code: PMI
    Airport Tel: +34 971 78 90 00
    Airport Fax: +34 971 78 90 10
    Airport Email: pmi_info@aena.es
    Airport Website: http://www.aena.es - Official Site


    Da kannste ja mal anrufen und dich beschweren.
    Vergiss uns aber nicht über das Ergebnis zu Infomieren.
    Bin echt gespannt was Du da erreichen willst???
     
  5. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    *kopfschüttel* :roll:
     
  6. stockpicker999

    stockpicker999 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    @ kenting

    Sorry, wenn Dir mein Erfahrungsbericht zu "läppisch" war, oder der Betreff mehr "sex and crime" versprochen hatte... :wink:

    @ alle

    Ist doch schon ein wenig merkwürdig, angeblich lauter "Vielflieger" hier im Board und keiner hat schon mal eine negative Erfahrung mit den Sicherheitskontrollen gemacht?
     
  7. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
  8. Guest

    Guest Guest


    Das Messer wird aus deiner Jacke gezogen und du weißt, dass es sich um ein Frühstücksmesser handelt. Das ist doch sehr verdächtig.

    Kann es sein, dass du dieses Messer mit an Bord des Flugzeuges schmuggeln wolltest und damit eventuell Unfug treiben wolltest oder gar andere Personen bedrohen wolltest? Sei froh, daß du so glimpflich davongekommen bist. In den USA wäre man anders mit dir verfahren und zwar zu Recht.
     
  9. stockpicker999

    stockpicker999 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    @ zeks69

    Ja, so ein Messer hatte ich schon mal gesehen, in mittelmäßigen Hotels ungefähr zig hundert mal, am Morgen beim Frühstück und habe meine Butter damit auf das Brötchen gestrichen! :mrgreen: Ich wollte damit sagen, dass der Beamte das Messer kannte, da es sein EIGENES war, und nicht meines, OK?

    @ alle

    Ich habe mich jetzt mal an das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Palma de Mallorca gewandt und werde berichten, was die mir antworten. Damit ist die Sache dann auch für mich erledigt.
     
  10. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
    Du bist ja ein Helles köpfchen. Hut ab!
     
  11. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Morgen steht in BILD: "Mallorca: Sicherheitsbeamter verhindert Flugzeugentführung!" :mrgreen:
     
  12. Gelly487

    Gelly487 Bronze Member

    Beiträge:
    103
    Likes:
    0
    Servus,

    habe selber einen ähnlichen Fall in Dresden erlebt: Waren auf dem Weg zu einer Flughafenrundfahrt und mussten natürlich durch die Sicherheitskontrolle. Aufeinmal Aufregung um unsere Tasche. Der Beamte fährt die Tasche mehrmals vor und zurück, schon langsam nervös und von allen anderen beäugt. Es stellte sich heraus das sich eine Pistole in der Tasche befindet. :oops: Leichenbläse und zittern machten sich breit und der Versuch dies zu erklären. :oops: Bis der Beamte sich vom Zoll endlich zu erkennen gab. So schnell kann es passieren das man Waffen im Gepäck hat ohne es zu merken. Es kann jeden passieren, das man mal zum Versuchsobjekt werden kann.

    Gruß
    Gelly487
     
  13. Zartbitter

    Zartbitter Gold Member

    Beiträge:
    686
    Likes:
    0
    Wenn dies so passiert ist, halte ich es für unverantwortlich. Natürlich gibt es professionelle Sicherheitstester, aber bei einem nicht eingeweihten Passagier eine Waffe zu plazieren, kann zu schlimmen Folgen führen (beim Passagier und beim Sicherheitspersonal). Habe ich noch nie gehört. Wurde aber Zeuge von professionellen Tests - worauf sich die Tester als solche zu erkennen gaben.
     
  14. gaffel

    gaffel Silver Member

    Beiträge:
    369
    Likes:
    0
    War bestimmt das Messer von König v Mallorca der sucht es die ganze Zeit.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    In Japan wird dem Passagiergepäck ja sogar Drogen untergeschoben. Bekanntlich ging vor einigen Monaten ein derart präparierter Koffer "verloren". Dumm für den Besitzer, wenn dieser damit weiter nach Asien fliegt, zB nach Singapur, wo er dann aus der Todeszelle heraus vergeblich seine Unschuld beteuern kann.
     
  16. stockpicker999

    stockpicker999 Entdecker

    Beiträge:
    5
    Likes:
    0
    Hallo,

    danke für die letzen Beiträge. Das Erlebnis von Gelly487 mit der Pistole in der Tasche ist noch um einiges schockierender und ich stelle mir die Frage durch welche Vorschrift dies in einem Rechtsstaat gedeckt sein soll, auch wenn der Beamte vom Zoll die Situation am Ende geklärt hat. Ich will ja jetzt nichts konstruieren, aber was passiert bei einem Passagier mit Herzschwäche der einen Infarkt bei der Situation erleidet und am Flughafen stirbt. Kommt dann der Leiter des Grenzschutzes zum kondolieren und erklärt der Witwe und den Kindern, das solche Tests aufgrund der allgemeinen Sicherheitsüberprüfungen an Flughäfen leider notwendig sind? :?:

    Mich ärgerte der Vorfall in Palma deswegen so, da ich mich an die Sicherheitsregeln in Flughäfen explizit halte und wenn ich dann von einem Beamten so verarscht werde und deswegen auch noch meine kleine Tochter zu weinen anfängt, da Sie die ganze Aufregung nicht verstehen konnte, dann kommt bei mir eine ziemlicher Zorn hoch... :x

    Viele Grüße vom stockpicker999 (der sich mittlerweile aber schon wieder beruhigt hat :) )
     
  17. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Von Kontrollen mit wirklich Ahnungslosen Passagieren halte ich auch nichts.

    Von den blöden Kommentaren die hier teilweise abgegeben werden aber auch nichts. Ich möchte euch mal sehen wenn Ihr zusammen mit den Kindern oder sogar mit dem Arbeitgeber oder Kollegen fliegt und plötzlich wirst Du angehalten und da zieht Dir jemand ein Messer oder sonst was aus der Tasche.

    Kann mir gut vorstellen das dieses kein tolles Gefühl ist und ja vielleicht auch super peinlich werden kann, könnte ja vielleicht auch noch ein Nachspiel haben.

    Kontrollen müssen ja sein, verständlich, aber mit Passagieren die darüber vorher beim einchecken oder sonst wo informiert worden sind, ist doch wohl besser oder.

    Stell Dir mal vor Du hast ziemlich stress mit Deinem Weib und eine Stinkwut weil Du auf dem Weg zur Schwiegermutter mit Deinem Weib bist, die gerade 80 wird, bekannterweise kannst Du die nicht leiden und plötzlich zieht die Security ein Messer aus Deiner Tasche.

    Das erkläre mal Deinem Weib oder Deinem Kerl :shock:
     

Diese Seite empfehlen