Flugpate gesucht

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Peachblossom, 10. Februar 2011.

  1. Peachblossom

    Peachblossom Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hallo!

    Ich suche dringend einen Flugpaten, der mir einen Hund aus Spanien mitbringen kann. PetAir und andere Cargo Tiertransportfirmen sind superteuer und ehrlich gesagt spende ich das Geld, dass mit ein solches Flugticket kosten wuerde lieber um einem anderen Tier zu helfen.

    Also, ich suche Jemanden der im Maerz von Madrid nach Texas fliegt und fuer meinen neuen Windhund einen Flugpaten macht. Es fallen keinerlei Kosten an, ich werde den Flug fuer den Hund von hier aus (El Paso, Texas) per Kreditkarte vorher bezahlen. Meine Bekannte in Madrid wird den Hund einchecken, und ich werde ihn in Texas abholen. Hier eine kurze Erklaerung von der offiziellen Flugpaten-Webseite wie so etwas ablaeuft (leider kann ich diese nicht verwenden weil alle Fluege zuruck nach Deutschland gehen muessen):

    Ein Flugpate zu sein ist nicht mit Mühen und Kosten verbunden.
    Tierschützer bringen die Tiere, die fliegen, zum Flughafen und checken sie mit dem Flugpaten ein mit allen vorgeschriebenen Papieren ein. Der Flugpate hat keine zusätzlichen Wege.
    Danach sieht der Flugpate das Tier erst am Zielflughafen wieder und bringt es nur noch vom Gepäckband oder dem Sondergepäck-Band (je nach Flughafen), die immer in der Nähe der normalen Gepäck-Bänder sind, mit seinem normalen Gepäck nach draussen in die Flughafen-Halle. Dort wird das Tier von Tierschützern und/oder den neuen Besitzern abgeholt.

    Mit dem Flugdatum bin ich flexibel. Ich sage jetzt einfach mal wer Mitte Maerz von Madrid nach El Paso oder Dallas, Texas fliegt und Interesse hat einem Windhund das Leben zu retten kann sich bitte bei mir melden. Email: jeanette@sailorslog.net

    Ich danke schon herzlich im vorraus und hoffe auf baldige Nachricht.

    Howdy und schoene Gruesse aus Sunny El Paso, Texas

    Jeannette
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du meinst, der gesuchte "Flugpate" soll das Tier
    (auf seinem Namen) durch den US-Zoll bringen?
     
  3. Peachblossom

    Peachblossom Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Als ich von Deutschland aus mit meinem anderen Windhund nach Amerika geflogen bin gab es nicht die geringsten Schwierigkeiten und alles verlief reibungslos. Da der Hund alle benoetigten Papiere hat sehe ich hiermit kein Problem.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ich schon.
    Was ist, wenn der Zoll im/am Tier irgendetwas finden sollte?

    Solche & ähnliche Meldungen kann man ja immer wieder lesen.
    Oder gar solche (offiziellen) Fotos sehen.
    :arrow: www.guardiacivil.org/prensa/imagesnotas/01500_1g.jpg :mrgreen:


    Hier ein Artikel im "Focus":
    :arrow: www.focus.de/panorama/welt/drogenschmug ... 04417.html :mrgreen:
     
  5. Peachblossom

    Peachblossom Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Schoen, das Du es lustig findest, dass ich ein Tier vom sicheren Tod in Spanien bewahren will. Zu Deinem niveaulosen Beitrag spare ich mir jeden weiteren Kommentar und hoffe auf hier im Forum doch noch einen Tierfreund zu finden, der besser als Du ueber den Ablauf einer Flugpatenschaft informiert ist.
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Solche Geschichten werden sich auch Drogenhändler,
    die billige Kuriere suchen, einfallen lassen. Und es ist
    mit ziemlicher Sicherheit nicht lustig, mit solch einem
    mißbrauchten Tier von den amerikanischen Behörden
    aufgegriffen zu werden. Wenn's Dir so wichtig ist, dem
    'neuen Hund' das Leben zu retten, kannst Du auch die
    offiziellen/legalen Wege gehen. Oder in Spanien einen
    Menschen suchen, der diesem Tier ein neues Zuhause
    zu geben bereit ist. Oder es selbst abholen. Oder ein
    Familien-Mitglied einbinden. Oder oder oder. Okay? :idea:
     
  7. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    Wie lustig ist das denn hier bitte?
    Also so ein Pfirsichblümchen möchte einen Hund um die halbe Welt schicken weil es in ganz Spanien NIEMANDEN gibt der sich darm kümmern würde?
    Warum kommst du denn nicht nach Europa, holst es ab und verbindest das mit einem netten Spanienurlaub?
    M&P dein Kommentar ist schon lustig. Mir tuen diese Hunde echt leid, was für behinderte Leute es gibt die Hundebabys operieren um Drogen zu schmuggeln.
    Naja. Wie auch immer. Ich würde auch keinen Fremden Hund mitnehmen, weil bei den Amis weiß man nie im Zoll.
    Des weiteren ist das gar nicht erlaubt da du NUR EIGENES Gepäck mitnehmen darfst. Wer weiß in was für Schwierigkeiten du kommst wenn da rauskommt das du DInge von anderen Leuten mitgenommen hast, Pfirsichblüte!
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das habe ich mir ja nicht ausgedacht.
    Drei Klicks und Du findest die Warnungen vor solchen "Bitten".
     
  9. Peachblossom

    Peachblossom Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Wow, ich hatte echt gedacht, dass ich mit einer hoeflichen Anfrage eventuell ein ernst gemeintes Angebot hier bekomme. Stattdessen muss ich mich hier rechtfertigen? In Spanien gibt es leider wirklich niemanden der sich um die abgeschobenen Galgos kuemmert. ( http://www.sos-galgos.net/2010-01-14/da ... anien.html ) Ich gehe davon aus, dass diesesThema komplett neu fuer Euch ist. Ich werde sicherlich dort keinen Urlaub machen. Ausserdem hatte ich bereits erwaehnt, dass ich das Geld das ein teueres Cargo Ticket kostet lieber spenden wuerde.
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Welch ein Quatsch.
    Es mag zuwenig Leute geben; aber ich kenne allein schon zwei.
     
  11. thebusychris

    thebusychris Silver Member

    Beiträge:
    358
    Likes:
    0
    Mir kommt allein bei der Vorstellung die Galle hoch... Traurige Welt... :|
     
  12. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Dir scheint ja sehr am Wohlergehen des Tieres gelegen, hands down.
    Pseudo-Gutmenschen wie Dich gibt es in Deutschland genug, da brauchen wir nicht noch externe, aber vielen Dank für Deine freundliche Anfrage.
    Vielleicht findest Du einige nachdenkliche Minuten in der Vorstellung, dass es sich hierbei nur um ein Tier handelt, hingegen weltweit eine Milliarde Menschen hungern und kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung haben.
    Einem Gutmenschen wie Dir sollte dies zuwider sein. Also mach doch bitte einen neuen Thread auf, in dem Du die Mitforisten darum bittest, Dir ein Kind aus dem bürgerkriegsgebeutelten Tschad mitzubringen. Denn das Cargoticket für das Kind wäre ja zu teuer.
    Gute Nacht.
     
  13. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Danke!!! Endlich sagt es mal jemand...
     
  14. fredl

    fredl Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Widerlich. Was heißt "nur" ein Tier? Ich hätte gerne den Unterschied in der persönlichen subjektiven Eigenwahrnehmung eines hungernden/kranken/... Säugetieres der Spezies Hund und Mensch erklärt bekommen.
     
  15. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Ein Hund ist ein Hund und ein Mensch ist ein Mensch. Das sollte als Erläuterung reichen.
     
  16. fredl

    fredl Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Richtig, ein Unterschied der jedoch keine objektivierbare hierarchische Reihung zulässt und daher die wertende Herabstufung mit dem Wort "nur" deplaziert erscheinen lässt.
     
  17. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Mach Dich bitte nicht lächerlich. Hunde könnten ohne den Menschen gar nicht in ihrer heutigen Form existieren. Allein das macht den Menschen schon zum höheren Wesen. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
     
  18. margenhero

    margenhero Entdecker

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    @ saftfrucht: menschen sind höhere wesen ? find ich irgendwie niedlich die vorstellung, wenn auch ein wenig wirklichkeitsfern
     
  19. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Wer solche Aussagen macht zeigt deutlich seine Stellung in der Hierarchie der Lebewesen. Mehr ist dazu nicht zu sagen.
    S
     
  20. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Wann hast Du noch gleich zuletzt Fleisch gegessen? : - )
     

Diese Seite empfehlen