No show Gebühr

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von Dusselchen, 30. Januar 2013.

  1. Dusselchen

    Dusselchen Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hi Leute,
    ich bin grade bissl am verzweifeln und hoffe daher, hier Hilfe zu bekommen.
    Muss demnächst einen Flug buchen, brauche jedoch nur One Way...nun ist es derzeit so, dass grade bei Emirates, welche ich als Fluggesellschaft bevorzuge, der Return-Ticket-Preis fast identisch, wenn nicht sogar günstiger ist, mit dem One-Way-Ticket.
    Nun wird ja in allerlei Foren geraten, einfach den Rückflug verfallen zu lassen (no show), nun hab ich aber gehört, dass es da irgendwie so ne No Show Fee bei Emirates geben soll...ist das denn so? Oder soll das erst kommen? Finde dazu nicht wirklich viel im Netz, hab auch hier schon über Forensuche geschaut...
    Wenn dem so wäre, hat damit schon jmd. Erfahrungen gemacht, ob die die auch kassieren?
    Vielen Dank schon mal im Voraus,

    Dustin
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Du brauchst nicht zu verzweifeln.
    Wenn jemand einen Flug nicht antreten kann/will, benachrichtigt er die Airline und erhält seinen Ticketpreis erstattet, soweit dies nicht ausgeschlossen ist (wie zB. bei sehr preiswerten Tickets). Meist zahlt man auch bei rechtzeitiger Nachricht eine Stornierungsgebühr (deren Höhe auch abhängig vom Ticket ist).
    Gar nicht schätzen es Airlines allerdings, wenn man sie nicht benachrichtigt und sich auch am CI Schalter nicht blicken lässt (no show). Dafür zahlt man (zusätzlich) eine now show Gebühr, nicht nur bei EK.
    Dein "Problem" ist ein anderes: Du würdest dein Return Ticket nicht vollständig abfliegen. Da du aber keine Erstattung beantragen wirst, hört EK von dir nichts mehr. Insofern sehe ich da kein Problem.
    Wenn Airlines allerdings Vielflieger haben, die ständig Teilstrecken nicht abfliegen (zB. um günstigere Tarife in Anspruch zu nehmen) reagieren sie irgendwann schon.
    LH prozessiert gerade mit einem Kunden, dem sie einen fünfstelligen Meilenbetrag von seinem M§M Konto entfernt hat, weil er immer das letzte Teilstück seines Tickets nicht abgeflogen ist und dadurch Geld gespart hat.
    Soweit diese Gefahr bei dir nicht besteht, lass den Rückflug verfallen. Wenn du nett bist, rufst du vor Ort an, vielleicht können sie den Platz noch verscherbeln.
     
  3. bangkok-magic

    bangkok-magic Gold Member

    Beiträge:
    960
    Likes:
    30
    hab da zwar keine praktische erfahrung mit, aber von der theorie her

    könnte man den flug nicht im vorfeld stornieren und dann einen antrag auf erstattung der allfälligen gebühren (tax, kerosinzuschlag) stellen ?
     
  4. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Der OP hat ja geschrieben, dass es one way eher teurer ist als return. Wenn er nun den Rückflug cancelt, wird der Ticketpreis neu berechnet, es wird also teurer.
    Im Übrigen sind ja die Gebühren bei EK so niedrig wie wohl nirgendwo sonst, so dass sich das wohl nicht rechnet.
     
  5. Dusselchen

    Dusselchen Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    am stornieren des rückfluges hätte ich wie gesagt gar kein interesse, gebühren sind mir da auch wurscht...stornokosten sind recht hoch, da würde es sich nicht rechnen!
    fragt sich dann nur, wie es sich verhält, wenn ich denen am telefon definitiv mitteile, dass ich nicht autauchen werde.
    @ Bali08: verstehe ich es also richtig, dass die no-show-gebühr nur fällig wird, wenn man seinen flug stornieren möchte (nachträglich), und einfach nicht am CI aufgetaucht ist?
     
  6. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Du widersprichst dir irgendwie selber,oder ?!?

    @Dusselchen
    Kaufe dir ein return ticket & lass den Ruckflug einfach verfallen. Du brauchst nichts zu befuerchten.
    Wuerde dir auch empfehlen, nicht bei EK anzurufen und ihnen auch nicht bescheid geben.
    Einfach verfallen lassen & case closed.
     
  7. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Kann nicht erkennen, dass ich mir widerspreche.
    Sehe allerdings, dass du meine Empfehlung wiederholst, den Rückflug verfallen zu lassen und sich keinen Kopf zu machen.
     
  8. xmitter

    xmitter Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Erst schreibst du, das EK eine "no Show" Gebuehr verlangt....
    Und ein Satz spaeter ist wieder alles kein Problem....
    Das meinte ich....ist aber auch egal.
     
  9. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    Die now show Gebühr kann die Airline doch nur einziehen, wenn er eine Erstattung verlangt. Geschieht dies nicht (wie empfohlen), wird sie nicht erhoben. EK wird ihn deswegen doch nicht verfolgen/verklagen.
     
  10. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Noshow ist doch eine Gebühr on-top auf die Cancellation-fee, wenn man nachträglich stornieren will, weil man gar nicht geflogen ist.
    Für den OP ist das doch hier völlig irrelevant, da er nix stornieren will.
     
  11. doma

    doma Lotse

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0

Diese Seite empfehlen