Piper heidsieck

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von Guest, 4. März 2010.

  1. Guest

    Guest Guest

    Wie ich heute auf meinem Rückflug von EWR feststellen durfte, hat LH nach Jahren den Champus in der BIZ gewechselt!
    Viel hatte ich allerdings nicht davon, da immer noch Jacquard Champagner Restbestände verteilt wurden! :roll:

    Nebst dem Schampus gabs auch den Riesling von der Karte nicht!
    Ausserdem hat mal wieder das IFE ne Macke gehabt und musste 2 Mal durchgestartet werden! Naja, das ist man ja mittlerweile gewohnt! :evil:
     
  2. Julia

    Julia Silver Member

    Beiträge:
    337
    Likes:
    0
    Armer Mario, musstest Du dursten... :cry:
    Willkommen wieder daheim :p
    Hoffe, zumindest Deine Hausbar ist ordentlich gefüllt.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Naja, hab mich dann eben mit dem "alten" Jacquard getröstet! Der Durst hielt sich also in Grenzen! :mrgreen:
    Das IFE hat mehr genervt! Ich schlaf doch ohne "Monk" so schlecht ein! :shock:

    Aber THX !!! Hab mir nach Landung was zum "Trösten" beim Bruder Heinemann gekauft! 8)
     
  4. kixtxlnrt

    kixtxlnrt Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Gleiche Erfahrung gestern auf dem Flug von Sao Paulo nach München gemacht. Den im Menü erwähnten Piper Heidsieck gab es nicht, nur die grässliche Jacquard Plörre. Die Flugbegleiterin wurde ganzl schnippisch und meinte, die schmecken doch eh alle gleich. Auch war anstatt des Rieslings ein grottenschlechter Frankenwein geladen, dies kam aber erst heraus, nachdem die Flugbegleiterin einen Grünen Veltliner als Riesling verkauft hatte.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Witzig! Wenn ich´s nicht besser wüsste, könnte man meinen Du wärst bei mir in der Maschine gewesen! Der Riesling aus Rheinhessen war nicht verfügbar. Dafür so ein Bocksbeutel Cuvee aus Franken.
    Der Ami neben mir wollte den Riesling und die Dame hat einfach den Österreicher ausgeschenkt. Als ich sie dann drauf aufmerksam gemacht hatte, wurde ich erst mal blöd angeschaut.
    Die Nachfrage nach dem Piper wurde zumindest freundlicher beantwortet: "wir haben leider noch ein Restkontingent des Jacquards. Den müssen wir verbrauchen. Die Karte ist aber leider schon vom März! Das Gleiche gilt auch für den Riesling"!

    Hm, warum gibt´s dann überhaupt eine Karte?! :shock:
     
  6. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    swiss gebucht, Edelweiss geflogen! Es gab keinen Champagner, dafür edlen Switzer Win :lol: ö


    8)
     
  7. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Nun, da Ihr ja von der Biz der LH redet, und nicht von der F, wo ja der Piper Heidsiek Cuvee Rare zum Einsatz kommt ( übrigens eines der meistunterschätzten Premium Cuvees, zudem in der Ringeltaube für unter 40€ sehr günstig zu erwerben), muss es sich ja in der Biz um den Piper Heidsieck Brut ( rotes Etikett) handeln. Dieser bekommt in der " Bibel" der Champagner und Sekte einen halben Stern von Tom Stevenson, während der als Plörre bezeichnete Jacquart Brut Mosaique eine ganzen Stern bekommt ( übrigens füllt Jacquart auch für Ritz Paris ab.) Sicher kann man über Geschmack streiten, aber hochwertiger ist der Jacquart , wenns ums " Einsteiger Cuvee geht.
    Übrigens hatte die LH sehr lange Duval Leroy im Angebot- noch besser als die beiden hier erwähnen.
     
  8. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    @charlie:

    Das ist doch letztlich Geschmackssache. Mir schmeckt der Jacquart überhaupt nicht (Sterne von Tom Stevenson hin oder her). Der Piper Heidsieck ist hingegen aus meiner Sicht eine deutlichb esserer Alternative.

    Weltmeister Sommelier Markus del Moneto empfiehlt ja auch die ein oder andere Plörre. Letzlich geht es nur um Geld. Und auch wenn der Opel Insignia fünfmal "Auto des Jahres" ist, würde ich mir so eine Karre nicht kaufen...
     
  9. tompouce

    tompouce Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Bin am 2.3. von SIN nach MUC geflogen und die hatten den Piper schon im Angebot. Interessanterweise schmeckt er mir am Boden besser als in der Luft.
     
  10. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Ist doch in Ordnung, wenn er dir nicht schmeckt. Nur " Plörre" hört sich abwertend an. Ich bin mir auch ganz sicher, dass irgendwelche hirnlosen Rapper in L.A. die sich Roederer Crystal in die Stretchlimo bestellen, absolut keine Ahnung von Geschmack haben, und nur auf Dicke Lippe machen- denen könnte man wahrscheinlich sogar Faber in die Champus Flasche füllen, und die würden er nicht merken.
     
  11. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Da bin ich auch voll bei Dir. Frage mich auch manchmal, ob alle, die so abwertend über farmed Caviar und manchen Champagner reden, zu Hause zu so viel besseren Produkten greifen.

    Ich würde auch wetten, dass mehr als 75% der Leute, die sich in Foren darüber aufregen, dass es bei SQ nicht mehr die Auswahl zwischen Krug und "Dom" (wie die Experten sagen) gibt, diese voneinander blind verkostet nicht unterscheiden könnten. Etwa 50% würden sicher auch kein Premium Cuvee (Dom, Louise,...) von einem hochwertigen "normalen" Champagner (Veuve Cliqout) blind unterscheiden und wie Du schon sagtest, ein weiterer Teil (ich schätze den mal auf 20%) würden nich einmal einen guten Winzersekt rausschmecken (das sind dann i.d.R. die, die sich am lautesten aufregen, wenn mal wieder auf dem Meilenflug der Dom aud ist...)
     
  12. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Über Geschmack und Stil kann man endlos streiten. Es bringt aber nicht viel.

    Entweder man hat`s oder man hat`s nicht.

    Ehrlich gesagt schmeckt mir der Champagner in Flugzeugen meist nicht, während in der FCL ich ganz gerne ein Glas Pink Champagne trinke.

    Den CHAMPAGNE PIPER HEIDSIECK CUVEE RARE (sollte im Fachhandel so um die 45 Euro kosten) kann man sehr gut in einem großen Glas mit Orangensaft (halb/halb) mischen und ein solcher Cocktail trinkt sich sehr gut.

    Bei TG werden ja seit einiger Zeit nur noch zwei Flaschen Dom Perignon pro Strecke geladen. Das ist nun wirklich ein Skandal! :mrgreen:
     
  13. pepperoni

    pepperoni Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Sorry wenn ich auch noch mitmische aber da ich ja leider nicht F sondern nur C in TG fliege komme ich natürlich auch nicht in den Genuss des Dom Perignon! Weiß einer was es in der BIZ für einen (guten) Tropfen gibt :mrgreen:. Ebenso bin ich dankbar für einen guten Tipp bzgl. unseres Weinkonsums...
     
  14. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    In der C erhältst du verdientermaßen natürlich nur Gewächse 2. Klasse soweit es um Champagner geht . In Sachen Weißwein ist das Angebot identisch , wobei ich den Riesling Motzenbäcker dem Himmel so nah empfehlen kann . Der heißt tatsächlich so , kostet im Laden 13,70 Oiro und der Name kommt daher weil du nach 2 Gläsern tot bist .
     
  15. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    @tirreg:
    Zitat website SQ, von heute:
    Verwöhnen Sie sich mit einem Glas Dom Pérignon, Krug oder einem hochklassigen 2ème Cru Bordeaux aus unserer Liste edler Weine.

    wo hast Du die Info her, dass es die Auswahl nicht mehr gibt?

    Das mit der Blindprobe ist so eine Sache, gerade bei DP, wenn er relativ jung ist. Aber Krug fisch ich Dir bestimmt auch aus einer zehn Gläser Auswahl raus.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    He, nix gegen Riesling aus meiner schönen Pfalz! :mrgreen:

    ....und zum Thema Winzersekt vs. Champus sollte man sich mal diesen Artikel zu Gemüte führen:
    http://www.wilhelmshof.de/images/Plusminus.pdf

    ich sach ja: aus der Pfalz kommt Qualität! (das sagt ein Winzerneffe) :twisted:
     
  17. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Man sollte sich bei diesen vielen "Blindverkostungen" auch mal ganz genau anschauen, wie diese gemacht wurden. In Deinem Beispiel waren es vier Tester, eine Studentin, eine weintrinkende Hausfrau, ein Hotelkellner und der Weltmeister der Friseure Markus M. - Das Ergebnis: Der Winzersekt liegt vorne, Veuve Cliquot und Schloß Vaux folgen und am Ende kommt der ALDI. Was sagt uns dieser Test? Der Weltmeister, die Hausfrau und die Studentin haben keine Ahnung. Von dem Weltmeister wußten wir dies schon vorher.


    Warum machst Du nicht selbst mal eine "Blindverkostung"?

    Lade fünf, sieben oder zehn Freunde ein und teste sechs oder sieben Weine, Sekte oder Champagner. Und dann berichte hier. :idea:
     
  18. Guest

    Guest Guest

    OMG! :shock:
    Aha, Du hast also die o.g. Getränke schon selbst blindverkostet oder wie kommst Du zu der Aussage, dass alle keine Ahnung haben?! Ich unterstelle, dass der Weltmeister der Sommeliers schon Ahnung hat. Zumindest mehr als Du. Das das Ergebnis dieser BV nicht den Geschmack der kompletten Bevölkerung wiedergibt ist mit auch klar! Dazu brauche ich nicht Deine geistreichen Vorschläge! :roll:

    Das ist doch alles Geschmacksache und wenn jemand Faber trocken besser schmeckt als ein 99er Dom Perignon dann ist das doch auch ok!
    Ich persönlich trinke auch mal gern ein Glas Champagner. Aber max. in der Preisklasse Moet oder Veuve. I.d.R. trinke ich aber Winzersekt. Erstens schmeckt er mir sehr gut und Zweitens kann ich das Zeuch direkt im Hof des Winzers kaufen. Dies hat den Vorteil, dass ich im Vorfeld das Angebot verkosten kann. Wenn mir einer schmeckt, nehm ich eben ne Kiste mit. Ich muss wohl auch nicht erwähnen, dass ein guter Winzersekt ca. die Hälfte und weniger als ein entsprechender Champagner kostet!

    Von daher ist mir die Aussagekraft der o.g. Blindverkostung offen gesagt schei* egal! Mir schmeckt der Sekt vom Wilhelmshof und sofern Du noch keinen verkostet hast, ist es eher unangebracht, dass Du Dich dazu äußerst! Dazu brauch ich keine Blindverkostung im privaten Rahmen zu veranstalten!?

    Bleib Du bei Deinem Schampus und ich bleibe bei den Getränken die mir schmecken. Auch wenn sie nicht das Image Deiner Luxusbrühe haben! :twisted:

    Übrigens: der Wilhelmshof wurde schon mehrfach vom DLG zum besten deutschen Sekterzeuger ausgezeichnet. Also kann das Getränk sooo schlecht nicht sein.
    ......und nein: ich kenne niemanden der dort arbeitet und bekomme auch keine Prozente für versteckte Werbung! :roll:
     
  19. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ich habe das auch nur als Beispiel gebracht, weil in diversen Foren immer wieder gerne diskutiert.

    Wenn Du einen Krug rausschmecken kannst, dannglaube ich Dir das auch so. Habe keine Lust jett 10 verschiedene Champagner rauszusuchen, nur damit Du die blind probieren kannst... Das mache ich lieber selber. In diesem Sinne: Prost!
     
  20. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Ich denke man muss hier 'Ahnung' etwas differenzieren. Du weisst wie der Titel "Weltmeister der Sommeliers" bewertet wird ? Es geht auch um viel Hintergrundwissen zugehoerig zum Wein etc. Der geschmackliche Teil ist nur ein part des Titels.

    Meiner Meinung nach geht der Vertrag den LH mit dem 'Weltmeister' geschlossen hat schon viel zu lange. Von der Tatsache dass dieser Titel schon Jahre alt ist mal ganz zu schweigen. Wirbt Tic Tac heute noch mit Michael Schumacher weil er vor X Jahren mal F1 Weltmeister war ?

    Geschmacklich zielt LH einfach oft am Geschmacksnerv vorbei. Besonders in der F habe ich von vielen Freunden und Bekannten gehoert (die sich im uebrigen auch auskennen und dafuer keine Weltmeister sein muessen) sind manchmal sehr grenzwertige Dinge im Ausschank. Persoenlich kann ich Weinqualitaet nicht professionell beurteilen. Das ist sowohl Alters- und Erfahrungbedingt. Ich sollte als Airline doch annehmen dass sich in meiner F viele der kultiviertesten meiner Gaeste zu finden sind (das muss nicht sein denn Geld bedeutet nicht Kultur aber was will man machen) und das Angebot entsprechend aufwerten. Qualitaet von Winzersekt hin oder her, in eine First Class gehoert fuer mich auch ein rennomierter Markenchampagner - besonders bei einer Airline die den Luxus Credo mit Kaviar verkoerpert. Ich habe allerdings den Eindruck dass eben dieser Kaviar fuer LH ein Kostentreiber ist, man jedoch aus Rennomee nicht auf ihn verzichten will und nun an allen anderen Stellen gespart werden muss. Das kann doch nicht sein !

    Die Politik bei LH verstehe ich nicht was das angeht. Da ich aber nicht davon ausgehe dass Lufthansa auf absehbare Zeit Krug anbietet ist der Piper, besonders in der C, schon ein Anfang. Meistens mische ich ihn eh (ausser eben Krug oder Dom Perignon) und dafuer passt es. Bezueglich Wein sollte sich LH mal bei Do & Co umsehen. Mir wurde das vor nicht allzulanger Zeit einmal demonstriert und ich war begeistert. So koennte man sich den Weltmeister sparen, LH liebt es jedoch auf Namen und Titel verweisen zu koennen (quasi als Rechenschaft fuer mindere Qualitaet). Wobei wenn du einem Weltmeister ein Mickey Mouse Budget gibtst und sagst "such DAFUER den besten Wein aus" dann kannst du eben behaupten der Weltmeister hat ihn gewaehlt und du hast ein Alibi. Da kann man dann auch nicht mehr helfen.
     

Diese Seite empfehlen