Schadensersatzansprüche

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Don, 14. November 2007.

  1. Don

    Don Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    hallo,

    ich lese hier schon seit einigen monaten mit und habe jetzt mal eine frage und hoffe ihr könnt sie mir beantworten:

    ich war heute gebucht auf HAM-FRA-EZE mit upgrade über meilen von C nach F für FRA - EZE .
    leider hatte der shuttle ham-fra verspätung aufgrund von technik problemen und somit konnte ich meinen anschluß nach eze nicht mehr erreichen.
    bin dann in die sen lounge und habe dem mitarbeiter gesagt er soll mich umbuchen auf muc-gru-eze und ihn daraufhingewiesen, daß die muc in 40 minuten gehen sollte.
    er nahm meine BP`s und sagte er kümmert sich darum. leider war die zeit für ihn wohl zu knapp und er hat mich nicht umbuchen können.
    habe ihn dann nach alternativen mit BA oder AF gefragt und er sagte er könne da nichts machen.
    dann bei hon circle angerufen (da ich ja f-pax war) und nachdem man mich erstmal abwimmeln wollte da ich ja "nur" sen bin hat man sich informiert und mich umgebucht auf das selbe routing am freitag (also 2 tage später). die strecke FRA-EZE wird morgen nicht bedient.
    auf nachfrage warum denn FRA-GRU-EZE heute oder morgen nicht möglich wäre sagte man mir, daß GRU-EZE alles ausgebucht sei (was auch stimmt, denn das habe ich nochmal mit meinem reisebüro geprüft).

    to make a long story short:

    ich werde also ein verspätung von 48 stunden haben und frage mich jetzt wie und in welcher höhe sich hieraus schadensesatzansprüche ergeben? eventuell hat hier ja jemand schon erfahrungen sammeln dürfen.

    btw mein koffer ist auch noch vermisst. dachte immer, daß der koffer nie ohne den pax fliegen darf.
     
  2. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
  3. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Noch was gefunden, was evtl. was für Dich wäre: http://www.schlichtungsstelle-mobilitaet.org/
    Beachte auch EG-VO 261/2004 - wobei da halt "nur" geregelt ist (so wie ich das lese), dass Du halt in entweder von der Reise zurücktreten kannst oder die Daten verschieben kannst und natürlich bis in 48 Stunden in FRA auf deren Kosten schlafen (und essen etc.) kannst. Aber den Schadensersatz (Kürzung des Urlaubs -> Wertminderung o.ä.) musst Du anders bekommen... ich würde in der Schlichtungsstelle mal anrufen bzw. erst noch mit den LH-Kollegen sprechen und da mal fragen, was sie anbieten.

    P.S.: Dein F-Ticket bleibt F, steht da auch drin... da können die nichts wechseln (zumindest nicht ohne zu entschädigen) -und Du auch nicht.

    Gruss
    S96
     
  4. STR-MVD

    STR-MVD Silver Member

    Beiträge:
    325
    Likes:
    0
     
  5. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    fra-gru fliegt lh noch oder weiter (?), wäre dann wahrscheinlich tam für gru - eze.
     
  6. Don

    Don Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    ja warum denn nicht? es sollte doch wohl im interesse von LH sein die paxe für eze schnellstmöglich dorthin zu bekommen, oder sehe ich das falsch?
    ob das nun JJ,AR oder RG ist , ist ja egal, hauptsache man kommt dorthin.
     
  7. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Und noch als letztes: die Paragraphen 634 BGB ff sind für Dich von Interesse...

    Auch nationale Normen können Anwendung finden: Luftbeförderung ist ein Werkvertrag gemäß §§ 635 ff. BGB, so dass auch das werkvertragliche Gewährleistungsrecht zum Tragen kommt. Geschuldet ist nicht nur die Beförderung an sich, sondern auch die Beförderung zur vereinbarten Zeit. Bei einer Verspätung liegt eine Abweichung der Ist-Beschaffenheit von der Soll-Beschaffenheit vor. Die sich daraus ergebenden Rechte sind in § 634 BGB genannt. Bei einem Mangel sieht das Werkvertragsrecht u. a. einen Minderungsanspruch vor (§ 638 BGB).

    Wie dem auch sei: ich würde zuvor den Kulanzweg bei der LH testen, zusätzlich bei der Schlichtungsstelle mal allgemein den Rahmen abfragen und danach weiter entscheiden. Kann ja sein, dass sie Dir da bereits ein Angebot gemacht haben, welches Du nicht ablehnen kannst...
     
  8. Don

    Don Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    @ senator

    vielen dank für die schnellen infos
     
  9. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Gerne - als Gegenleistung kannst Du nach endgültiger Klärung hier gerne mal reinsetzen, was LH bereit war zu geben. Eine Benchmark habe ich auch noch nicht gefunden.

    Meine tatsächliche Erfahrung habe ich durch 2 Tage verspätete Koffer in ZRH (aus MUC kommend) - bin dann grosszügig Badartikel (seitdem habe ich endlich den Fusion) und Unterwäsche einkaufen gegangen (für ca. 250CHF - Anzug hatte ich an und das Hotel hatte noch 2 Hemden von mir) und die haben mir -nach relativ langer Wartezeit- 170 CHF bezahlt.
    Keine Ahnung, warum gekürzt wurde aber ich hatte auch keine Lust wegen 80CHF nachzuhaken. Fand es zumindest seltsam, dass kein Brief, keine E-Mail oder sonstwas kam à la "Sorry..." oder "Wir erstatten Ihnen nur 170CHF, weil..." - es scheint als wollen die es nicht so gerne, dass man Vergleichszahlen hat?!
    Allerdings haben die auch nicht (anders als verabredet) gesagt, dass der Koffer im Hotel angekommen ist und das war bisher jedes Mal so; allerdings kam der Koffer meistens am selben Tag - vielleicht hat auch einfach deren Customer Communication Level "room for improvements"
     
  10. Guest

    Guest Guest

    @Don!

    Wie hoch ist der Schaden den du erlitten hast?
     
  11. Don

    Don Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    in € schwer auszudrücken. termine sind geplatzt in eze ,bzw die die ich umlegen konnte müssen nun zu einem späteren zeitpunkt stattfinden. dafür könnte eine neue reise notwendig werden, da ich meinen reise nach hinten nicht verlängern kann, aufgrund von terminen die ich hier wahrnehmen muss. eventuell wird mir ein beträchtlicher schaden entstehen, für geschäfte die ich jetzt nicht tätigen kann etc. hinzu kommt natürlich, daß ich gestern den halben tag auf dem flughafen verbracht habe und dann natürlich so kleinigkeiten wie hotel no show, taxi etc.
     
  12. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Was sagen denn die Damen von der LH?
    Ausgefallene Geschäfte lassen sich wohl nicht einklagen - alles weitere (bis hin zum nochmaligen Flug) schon... (Hotel, Taxi etc. wird wohl selbstredend von LH übernommen) aber wie gesagt: das Angebot von LH würde ich mir anhören...
     
  13. Don

    Don Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    tja, bisher noch keine reaktion (habe ich allerdings auch nicht erwartet).

    habe das ganze per fax denen zugeschickt und warte jetzt mal ab.

    sobald es eine reaktion gibt sag ich bescheid.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Denk aber daran, das du den Schaden genau beziffern musst wenn du diesen auch geltend machen willst. Also lass dir z.B. von deinem Geschaeftspartner bestaetigen das ein Meeting nicht stattfinden konnte, sondern das ein neuer Termin zu einem anderen Zeitpunkt vereinbart werden musste und dadurch eine neue Reise notwendig wurde. Ansonsten wuerde ich dir Ruck Zuck den Weg zu einem Anwalt empfehlen, gerade wenn dir ein Schaden entstanden ist den du von LH ersetzt haben moechtest.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Der Anwalt wird sich sicher freuen, denn er kann dann kassieren, egal wie realistisch der Anspruch ist. Aber die Bezifferung des Schadens mit ausgefallenem Termin, neue Reise usw. dürfte kaum möglich sein. Falls sowas wirklich vor Gericht landen sollte, wird der/die Richter/in zu Recht fragen, ob man eine verspätete Maschine nicht in die Reiseplanung einkalkuliert hat, zumal als erfahrener Reisender (sonst könnte man ja kaum mit Meilen von C nach F upgraden). Von HAM gehen stündlich Maschinen, da kann man für einen Folgeflug von 12+ Stunden auch mal eine Maschine früher anreisen. Zwei Maschinen werden schon nicht gleichzeitig mit deutlicher Verspätung rausgehen. Ich sehe da außer den primären Kosten kaum realistische Chancen auf einen erweiterten Schadenersatz.
     
  16. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    auf welchem stern lebst du den @sleepovergreenland? dass sich ein anwalt genauso wie jeder kaufmann über aufträge freut, ist ja wohl sonnenklar und hat nichts anrüchiges. :(
    beide sind ja kein wohlfahrtsverband oder eine non-profit organisation - oder?
    es wird normalerweise auch nicht abkassiert wie vielleicht von einer sw, sondern für eine zu erbringende/erbrachte leistung ein entgelt berechnet. dazu gehört eben, dass die allgemeine forderung des mandanten auf rechtliche durchsetzbarkeit zu prüfen und einzuordnen ist.
    wie das honorar dafür zu berechnen ist, ist auch überwiegend gesetzlich geregelt.

    im übrigen ist ein gebuchter und zugesagter linienflug erst einmal ein fix-geschäft, d.h. die airline hat mich zum vereinbarten termin zum vereinbarten ort zu transportieren. kann sie dies nicht, ist der grund dafür zu prüfen und ob sie sich generell ersatzpflichtig für und für welche schäden macht.
    du glaubst doch nicht im ernst, dass alle reisenden jeweils einen ersatzflug einplanen müssen? insbesondere wenn ich mit einer renommierten fluglinie fliege. wenn die airline nicht vertragsgemäß leisten kann, dann ist es wohl ganz klar deren pflicht mich schnellstmöglich zum zielort zu bringen.
    ob und welcher schaden dem pax ansonsten ensteht, hängt mit der ursache der verspätung und dann des möglichen, beweisbaren schadens zusammen. ist lh "schuld", wird es eben/aber oft an den beweisen für einen schaden mangeln.
    dafür braucht man halt einen juristen, wie bei zahnschmerzen einen zahnarzt. :lol:
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Es steht jedem frei sein Glück zu versuchen und einen Juristen zu bezahlen. Als leider schon mehrfach leidgeprüfter Verfahrensbeteiligter an Gerichtsverfahren kann ich aber sehr wohl sagen, wie merkwürdig Richter oder die Gegenseite argumentieren können und Fakten ganz plötzlich in eine völlig andere Richtung gedreht werden. Am Ende ist außer Spesen oft nichts gewesen und der Zeitverlust und Ärger kommt noch oben drauf.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Wenn LH dir keine angemessene Kompensation anbietet, dann wirst du wohl einen Anwalt bemühen müssen. Dessen Honorar bemißt sich in der Regel nach dem Gegenstandswert. Dieser wäre der zu beziffernde Schaden. Und das ist das Problem.

    Im übrigen gibt es recht wenige Anwälte, die sich auf den Bereich Lufttransportrecht spezialisiert haben. Achte darauf, dass du nicht an einen reinen Reisevertragsrechtsanwalt gerätst, solltest du Rechtsrat einholen. Reisevertragsrecht ist in deinem Fall wohl nicht anwendbar.

    Berichte bitte unbedingt, wie sich die Sache weiterentwickelt.
     
  19. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    das ist aber jetzt eine ganz andere schublade. in dieser hinsicht stimme ich dir auch (leider) überwiegend zu.
    wollte mich nur dagegen wehren, dass anwälte von dir sinngemäß/generell als abkassierer angeprangert werden. die mehrzahl hat das nicht "verdient".

    tröstlich für klienten ist, dass wohl bald generell das erfolgshonorar gestattet wird. ansonsten der alte aber immer noch zutreffende spruch:
    vor gericht bekommst du ein urteil, aber nicht recht! :roll:
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Generell mag das nicht sein, aber auf Grund der aktuellen Gebührenverordnung (ohne Erfolgshonorar) sind gar viele geneigt einen Fall auch ohne große Erfolgsaussichten anzugehen. Aus kaufmännischer Sicht kann ich es Ihnen gar nicht verdenken und ich will nicht alle Anwälte als Abkassierer hinstellen. Aber ähnlich wie das kranke Abrechnungssystem der Ärzte neigt auch das antiquierte System der Anwälte leider allzuoft dazu missbraucht zu werden.

    Da ich persönlich die Erfolgsaussichten für den geschilderten Fall für extrem gering halte, würde ich halt raten das Geld zu sparen und nicht in einen Anwalt zu investieren.
     

Diese Seite empfehlen