Lufthansa Werbung und was am Ende rauskommt

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von AirTime, 18. Mai 2014.

  1. AirTime

    AirTime Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Erstmal hallo ins Forum!

    Im März hatte die Lufthansa eine schöne Promotion-Idee und bewarb den achsotollen A380 mit Günstigen Flugangeboten ("Wenn sie mal unseren A380 fliegen wollen, buchen Sie am Besten bis zum 18. März Ihren Flug" oder so ähnlich).
    Da für zwei Bekannte und mich schon feststand, dass wir diesen November nach New York fliegen wollten, kam die Idee auf, das Ganze gleich mit einem Flug im Supervogel zu verknüpfen. Ja, seine Eco soll nicht so toll sein, aber trotzdem. ALso entschlossen wir uns gegen günstigere Angebote von AB und KLM und buchten die LH nach JFK.

    Es kam wie es kommen musste, letzte Woche trudelte die Email ein, dass unser Flug jetzt zu einer leicht anderen Zeit, aber hauptsächlich mit einem A340 geflogen werden soll. Tolle Wolle! Erst mehr bezahlt, als nötig gewesen wäre für eine Leistung, die die LH jetzt nicht mehr leisten will/kann.

    Die Experten werden jetzt sagen: Pech gehabt, ihr habt mit der LH nur einen Beförderungsvertrag von A nach B geschlossen. Mit welchem Flugzeug das ganze geflogen wird spielt keine Rolle!

    Der Argumentation würde ich in den meisten Fällen auch komplett folgen, hätte die LH nicht explizit mit dem A380 als Zugpferd diese Promotion gefahren. Ohne diese Promotion, hätte wir entspannt bei AB für einen guten Hunni weniger gebucht, und wären trotzdem nach NY gekommen.

    Dummerweise gibt es weder an unserem gebuchten Flugtag, noch einen Tag vorher/nachher Flüge mit einem A380 von FRA-JFK.
    Frage 1: Weiss jemand warum der A380 auf der Strecke aussortiert wurde?
    Frage 2: Was wäre das beste Vorgehen in Bezug auf die LH um da Abhilfe zu schaffen? Anders gesprochen, was kann ich von denen realistischerweise verlangen?

    Wenn kein A380 fliegt, fällt das Umbuchen auf einen anderen Flug schon mal weg.
    Storno und Buchen bei AB ist auch keine echte Option, da die Preise sich inzwischen schon fast auf dem gleichen Niveau befinden.

    Danke im Voraus für alle Antworten!
     
  2. Zahnfee1978

    Zahnfee1978 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    92
    Likes:
    16
    Erstmal: ich kann Euren Ärger nachvollziehen. Aber würdet ihr oft fliegen, wäre dieser Wechsel des Fluggerätes etwas, worüber ihr Euch sicher freuen würdet. Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund für einen Flug mit dem A380 mehr Geld auszugeben (außer für die F). Längere Wartezeit beim Einsteigen, längere Wartezeit beim Aussteigen, längere Wartezeit am Kofferband, längere Wartezeit bei der Immi, längere Wartezeit beim Service, etc. Ich werde nie verstehen, warum so viele auf diese Kiste scharf sind! Am Anfang war's noch was Neues, ok....aber jetzt???
    Zu Deinen beiden Fragen: Verlangen kannst Du überhaupt nichts. Ein Fluggerätwechsel gibt keinerlei Anspruch auf irgendeine Kompensation. Warum gewechselt wurde, kann man nicht sagen. Aber i.d.R. hängt es mit der Auslastung am entsprechenden Tag / der Saison zusammen. Wenn die Megakiste nicht voll wird, nimmt man eben ein kleineres Fluggerät. Also rein wirtschaftliche Gründe (was ja hoffentlich auch nachvollziehbar ist)!
     
  3. FielVlieger38

    FielVlieger38 Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    Sei froh, dass Du nicht bei Air Berlin gebucht hast, wer weiß ob es die noch so gibt wie bisher wenn ihr fliegt. Da wird sich eine Menge tun in den nächsten Monaten.
     
  4. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Man kann AB ja ne Menge vorwerfen, aber wenigstens waren sie nicht so blöd sich nen A380 zuzulegen,
    denn anscheinend kann den keiner außer EK wirtschaftlich betreiben.

    Btw Ich hab da keine Bange bei AB, im schlimmsten Fall haben die gebuchten Flüge dann eben nur noch ne EY Flugnummer ;)
     
  5. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41

    Ich neige in deinem speziellen Fall eher der Mindermeinung zu, die sagt, dass das gewählte Fluggerät für dich entscheidend bei der Buchung war. Eine Änderung berechtigt jetzt zumindest zur Aufkündigung des Vertrages und Rückabwicklung. Im übrigen kam es ja auch zu einer, wenn auch geringen, Flugzeitenänderung. Du kannst also stornieren und die ganze Reise nicht antreten. Das fände ich konsequent.
     
  6. Thanpuying

    Thanpuying Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    933
    Likes:
    41
    LH bietet unter LH Flugnummer Flüge in der JU 52 an. Wir haben schon an einigen der Überführungsflüge teilgenommen, weil es sehr interessant ist. Wenn jetzt statt einer JU 52 ein A 320 eingesetzt würde, dann würden die hiesigen Experten auch keinen Mangel erkennen können.

    Wenn AirTime tatsächlich den Flug nur wegen der A 380 gebucht hat und nicht wegen des Zieles NYC, dann sollte er auch konsequent sein und den Vertrag kündigen.
     
  7. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    3
    Finde ich auch,
    habe vor 25 Jahren mal eine Bahnfahrt nach Hamburg gemacht, nur um mit dem ICE Tempo >200km/h zu erfahren.
    Wegen Triebkopfschaden tuckerte er dann auch nur mit 160km/h über die Schienen. Da war ich auch mehr als sauer.
    Und wenn LH ausdrücklich den 380 bewirbt, dann möchte ich ihn auch haben.
    Denn die Werbung verspricht ja expliziert diesen "Genuss"
    Fängt doch in jeder kleinen Werkstatt an, wenn Meister-Werkstatt dann wird auch Meister erwartet! Und nicht der Azubi
     
  8. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Wieso wurde hier die Hälfte des Threats in den OT Bereich verschoben, obwohl die meisten der verschobenen Posts definitiv nicht OT sind?!
    Beispiel:

    Dieser Post wurde verschoben! Was ist daran denn OT?
    ....und hier ist wieder Alles aus dem Zusammenhang gerissen. Bestes Beispiel Post #6. Dies ist eine Antwort auf einen Beitrag der entfernt wurde, obwohl er ebenfalls nicht OT war.

    Danke Admins. Tolle Leistung. :roll:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2014
  9. David_B

    David_B Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Viel Erfolg beim glaubwürdigen Darlegen, dass der A380 für dich kaufentscheidend war. Und viel Glück beim Durchsetzen.
     
  10. Traffic Control

    Traffic Control Administrator

    Beiträge:
    420
    Likes:
    1
    Hallo AirBär,

    vielen Dank für Ihren Hinweis, dass wir einen Post verschoben haben, auf den noch eine Antwort in diesem Thread besteht.

    Wenn Sie uns den entsprechenden Beitrag einfach melden, können wir schneller auf Ihre Anfragen reagieren.

    Freundliche Grüße
     
  11. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    ich würde mich auch freuen über einen wechsel auf A340... ist der deutlich angenehmere flieger, die Gründe stehen schon oben. Ich vermeide - wo immer nur irgendwie möglich - den A380...
     
  12. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.350
    Likes:
    231
    Würdest du nicht tun, wenn du in F gebucht wärst.
     
  13. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Bei den paar Leuten die 2000 Euro Aufpreis (oder mehr) bezahlen, nur weil auf der Wasserflasche Perrier steht, statt Apollinaris, ist das auch nicht tragisch
     
  14. AirBär

    AirBär Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.299
    Likes:
    215
    Da der OP Y gebucht hat, hinkt dieser Vergleich etwas und da der OP sich wohl nie mehr melden wird, hinkt der komplette Post. :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen