Anzahl SEN und FTL?

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von ray66, 12. Dezember 2009.

  1. ray66

    ray66 Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Hallo, weiss jemand wie viele aktive SEN und FTL es eigentlich bei der LH gibt?
    Noch ne doofe Frage: darf ein SEN einen Gast des gleichen Fluges mit in die Lounge nehmen (Gast hat keinen Status)?
    Danke.
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Nein
    Ja

    S
     
  3. spongebob

    spongebob Bronze Member

    Beiträge:
    244
    Likes:
    0
    1. Leider viel zu Viele
    2. Ja kann er/Sie
     
  4. Case-Mix

    Case-Mix Silver Member

    Beiträge:
    384
    Likes:
    3

    Mach doch mal eine Umfrage :mrgreen:
     
  5. ray66

    ray66 Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Mach doch mal eine Umfrage :mrgreen:[/quote]

    prima Idee - wenn ich mir andere Beiträge anschaue, sind sowieso offenbar alle mindestens SEN.... Trotzdem allen danke für die Info. Interessiert hätte es mich schon mal wieviele es eigentlich WIRKLICH gibt.
     
  6. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    angeblich zählt LH ca. 100k Senatoren weltweit. Kann keine Quelle dazu angeben, scheint mir aber einigermassen zuverlässig.
     
  7. test54

    test54 Platinum Member

    Beiträge:
    1.314
    Likes:
    6
    Statuskunden in Deutschland / Stand Dezember 2009:

    LUFTHANSA EXCLUSIVE ist das Premium-Magazin
    für die wichtigsten Kunden der Lufthansa: die Vielflieger.
    290.000 HON Circle Member, Senator Card
    Inhaber und Frequent Traveller erhalten ihr Magazin
    im personalisierten Direktversand nach Hause.

    Da die Auflagenzahlen normalerweise etwas geschönt sind, dürfte die tatsächliche Anzahl etwas geringer sein.
     
  8. Timtim

    Timtim Gold Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Gilt aber nur fuer Deutschland, in die USA wird das Magazin nicht mehr geschickt.

    Gruesse, Tim
     
  9. Ducki

    Ducki Bronze Member

    Beiträge:
    142
    Likes:
    0
    Noch dazu muss man sagen das man das Excluive Magazin bereits aber irgendwas über 30000 meilen bekommt, also ohne Status.
    War zumindest bei 2 Kollegen so...
     
  10. SEN2007

    SEN2007 Bronze Member

    Beiträge:
    123
    Likes:
    0
    Ausserdem dürfte sich der Anteil der SEN in Italien in letzter Zeit deutlich erhöht haben.

    Jedenfalls sind gerade die SEN Lounges in MXP und MUC nur so von Italiener überschwemmt... Vielleicht aber nur mein subjektiver Eindruck.

    Sicherlich auch aufgrund der neuen "Lufthansa Italia" und dem Versuch, hier massiv Alitaila Kunden abzuwerben. Gelten dann eigentlich auch nur 100k Meilen zur SEN Ernennung ??

    Eigentlich ne Frechheit....

    Bin eh der Meinung, dass die Messlatte mit 130k Meilen in DE für den SEN deutlich zu niedrig liegt. Wo bleibt da die angebliche "Exklusivität" wenn auf Langstrecke manchmal mehr als 30 SEN an Bord sind.... Der Sprung zum HON mit 600k Meilen innerhalb von zwei Jahren ist da schon deutlichst schwieriger...
     
  11. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Also, die 100k Grenze für das Ausland hat für die LH schon einen Sinn, nämlich den nationalen Carriern Passagiere abzugewinnen - in den Fällen, in denen es aber defacto einen nationalen LH-Carrier gibt (so Italien) dürfte das so lange gemacht werden, bis LH beschliesst, dass es dort genügend SENs gibt. In vielen Ländern lohnt es sich für die LH aber schon, die Grenze so zu setzen, zum Beispiel für mich in Brasilien sind die 100k für die LH easy - ich nutze kaum die LH-Infrastruktur, und wenn ich LH fliege, lohnt es sich für die richtig, denn gerade auf der GRU-FRA Strecke sind LH Preise Mondpreise... ich sehne mich nach dem Tag an dem die TAM endlich *A Mitglied wird.

    Und zur Exklusivität - seit wann sind SENs was exklusives? Das ist doch schon lange nicht mehr der Fall - und ich denke auch, dass die 130k für ein Exklusives Produkt deutlich zu niedrig ist...
     
  12. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Auch nicht nach Brasilien. Ist mir aber recht - die interessanten Infos erfahre ich eh hier oder bei FT.
     
  13. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Allerdings kann der Preis, HON zu werden, sehr hoch sein. Ein Bekannter von mir ist letzte Woche HON geworden und hat im Januar angefangen Interkont zu fliegen. 2x im Monat musste er von GRU nach Europa in C düsen. Ja, er hat den HON, aber Spass hat es ihm nicht gemacht... Er hat sich einmal einen F-Upgrade geholt und gefallen hat es ihm überhaupt nicht, auf privatfliegen hat er überhaupt keine Lust, so dass er sich nun im WorldShop eindeckt.

    Lufthansa's liebste Kunden. :)
     
  14. Andre_N

    Andre_N Lotse

    Beiträge:
    22
    Likes:
    0
    vor ein paar Jahren wurde mal in einer Reportage von knapp vierstelliger Anzahl an HON gesprochen
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Naja, über die Grenzen wurde ja schon oft gesprochen. Finde auch nicht, dass die zu hoch sind. Das Problem liegt doch darin, dass für einen "echten" Vielflieger (wöchentlich 1-2 oder mehr Flüge) ein Erreichen des SEN Status nahezu unmöglich ist, wenn er oder sie nur interkontinental oder inner - Deutsch fliegt. Und dies, obwohl der monetäre Aufwand u.U. höher ist. Ein FTL, hat dafür recht schnell den SEN auch wenn er "nur" 5x im Jahr nach SIN in C fliegt. Da wird der Begriff "Vielflieger" ab absurdum geführt! Sorry! :shock:
    Evtl. sollte LH sich überlegen wieder die Anzahl Flüge (ab einer gewissen Buchungsklasse) für die Qualifikation einzuführen und dafür die Grenzen insgesamt nach oben zu setzen! Oder eben noch eine weitere Stufe (HON "light") ins Leben rufen!

    Aber DAS faire System wird es eh nicht geben. Irgendwer hat doch immer was zu meckern! Ausserdem werden die SEN - Lounges an den HUBs nur zum kleinen Teil von LH - SEN´s belegt. Wer genauer hinschaut, wird viele *A - Gold Member finden, die sich ihren Status z.T. mit 50 k (BMI) erflogen haben. Solange diese Airlines ihre Stufen nicht nach oben setzen, wirst Du auch weiterhin in vollen Lounges sitzen. Selbst wenn LH den SEN auf 300 k hebt! :roll:
     
  16. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Fair ist das was die LH definiert. Hier wurde auch schon öfter darüber gesprochen. Und es wurde auch öfter über das "Viel"fliegen gesprochen.

    Für die LH ist nun ein C-Passagier 5x/Jahr nach SIn viel mehr wert als die Hunderschaften die wöchtentlich CGN-TXL in E fliegen. Letztere sind ständig in der Lounge, meckern ständig rum und bringen auch noch wenig Umsatz: 50x für 99EUR innereuropäisch und dafür noch Status wollen?

    Zum Glück nicht mehr!
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Hättest Du meinen Beitrag gewissenhaft gelesen, wäre Dir aufgefallen, dass ich vorgeschlagen habe die Qualifikation nach Anzahl Flügen AB einer bestimmten Buchungsklasse wieder einzuführen!Damit habe ich bestimmt keine 99 Euro Flüge gemeint!
    Aber wenn mir meine Firma ein B Ticket bucht, kostet das nach Berlin knapp 400 Euro! Wenn ich 5 Mal im Monat diese Strecke fliege, hat die LH nahezu das Gleiche erwirtschaftet wie für einen Flug nach SIN in Z (zumal wir meistens SQ fliegen. D.h. Meilen für mich aber kein Geld für LH).
    Ich bekomme aber statt 28 k Meilen für SIN "nur" 7,5 k Meilen für TXL!
    Über Fairness bei einem freiwilligen Kundenbindungsprogramm will ich hier gar nicht diskutieren. Es ging ja nur darum, dass sich hier jemand über die Grenzen zur Qualifikation beschwert hat! :evil:

    Ausserdem: wenn die von Dir erwähnten Kunden mit Ihren E Tickets in der Lounge sitzen, müssen sie ja auch einen Status haben und wenn sie in der SEN Lounge sitzen, haben sie diesen bestimmt nicht mit Ihren E Tickets CGN - TXL erflogen! :roll:
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Leute, die ihre Tickets (egal, in welchen Buchungsklassen und zu welchem Wert)
    von der Firma bezahlt bekommen, sollten doch eigentlich froh sein, daß sie im
    Moment überhaupt noch Meilen auf ihrem M&M-Konto gutgeschrieben bekommen.

    Es wäre ja auch denkbar (und vielleicht gar fairer als die derzeitige Regelung),
    daß gesagt wird: Wer bezahlt, bekommt die Meilen (wie in manchen Betrieben
    ja nach den einschlägigen Urteilen auch heute schon üblich). Ich wäre sicherlich
    nicht der einzige, dem so eine Neuregelung durchaus entgegenkommen würde.

    Und trotzdem gibt es diese Forderung (bisher) doch nur in Diskussionen und noch
    nicht öffentlich (was ich auch nicht schlecht finde). Aber die "grauen Männer" in
    den innerdeutsch fliegenden Kisten, denen die Tickets bezahlt werden, als echte
    Vielflieger zu bezeichnen, ist natürlich völliger Unsinn, denn die Definition wird
    selbstverständlich vom Veranstalter des Programms festgelegt. Und danach gibt's
    den jeweiligen Status halt nicht für (zahlenmäßig "viele") Kurzstrecken, sondern
    für gewinnträchtige Langstrecken-Tickets in den höheren Klassen. Was gut ist. 8)
     
  19. ray66

    ray66 Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Erstmal danke für die Antworten.

    Mir ist es völlig unverständlich, wie unterschiedlich die *A Goldregeln sind. Ich habe das Gefühl, dass LH die Latte am höchsten gekegt hat - oder täusche ich mich? Wenn man z.B. bei bmi für 5OK G ist wird das ganze System ad absurdum geführt. Schade.
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das würde aber nur dann stimmen, wenn man nur (und ausschließlich)
    die Meilenwerte zur Erreichung/Verlängerung eines Status vergleicht.

    Jedenfalls in dieser "Absolutheit".
     

Diese Seite empfehlen