DXB - ICN mit A380 ?

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von Chaosmax, 3. November 2009.

  1. Chaosmax

    Chaosmax Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Hallo,
    laut verschiedenen Pressemitteilungen wollte Emirates ab November mit dem A380 von Seoul nach Dubai fliegen.
    Mitte Oktober war lt. Buchungsseite von Emirates für den Flug EK323 auch schon der A380 vorgesehen.
    Nun 777-300ER. Weiß evt. jemand mehr ?
    Fliege Anfang Dezember von Seoul nach Dubai und hatte mich schon ein wenig gefreut.
    Danke.
     
  2. flieger123

    flieger123 Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Stimmt, aber ob November weiss ich nicht.

    Der A380 für die Strecke wird geleast und steht in Hamburg zur Endausstattung. Übergabe soll wohl im Dezember sein.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Emirates least keine A380, es stimmt allerdings das einige eigene für dieses Jahr noch zur Auslieferung vorgesehen sind.
    Die Leasing-A380 für ILFC dauern noch etwas, die ersten werden wohl an Air Austral gehen.
     
  4. flieger123

    flieger123 Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Und sie leasen doch :!:

    Gib mal in einer Suchmaschine der Wahl die Begriffe

    Sky Cloud
    A380
    Emirates

    ein.
     
  5. kenting

    kenting Gold Member

    Beiträge:
    690
    Likes:
    1
  6. Barbara56

    Barbara56 Gold Member

    Beiträge:
    607
    Likes:
    0
    Du hast recht, habe so ein nettes Papier- und es funktioniert.Man konnte sogar bei Start de Namen ersteigern.Eine nette Familie hat es bekommen habe es nach ihrem Neugeborenen Baby genannt(meine es war Emylein)
     
  7. Chaosmax

    Chaosmax Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    vielen Dank für die Info. Auch wenn es nicht das ist was ich hören wollte.
    Naja dann ein anderes mal A380 fliegen.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Gut, dieses Finanzierungs- respektive Beteiligungskonzept war mir neu. Fakt ist jedoch, dass der Abnahme-Kunde seitens Airbus Emirates selbst ist. Der einzige direkte Leasinggeber, der A380 von Airbus abnimmt ist ILFC die 2013 die erste Maschine erhalten werden. Das hatte mich etwas verwirrt.
     
  9. coppi

    coppi Silver Member

    Beiträge:
    278
    Likes:
    0
    Offenbar hat EK ein langfristiges Investment in den ehemaligen Airbus Erprobungs-Frame (MSN 007) gescheut, verständlich. Trotzdem immer wieder erstaunlich wie verschachtelt solche Finanzierungen konstruiert werden, z.B. hier:
    "Der Erwerb des Flugzeuges und die Finanzierung der Beteiligungsgesellschaft wird zu rund 57,6 % durch ein langfristiges Darlehen von der NorddeutschenLandesbank Girozentrale (Nord/LB) und der Industrial and Commercial Bank of China (ME) Limited (ICBC) finanziert." usw..

    Offenbar ist es ebenfalls Teil des Deals dass einzig EK als Operator auch die Abnahme der Maschine durchführt, bzw dafür verantwortlich ist. Das ist auch verständlich, da die Maschine einen hohen zweistelligen Millionenbetrag an Equipment enthält welches einzig durch den Operator, also EK, ausgesucht und gekauft wird. Z.B. alle Sitze.
     
  10. milamona

    milamona Gold Member

    Beiträge:
    523
    Likes:
    0
  11. rodus

    rodus Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
    :arrow: zum Thema Finanzierung/ Leasing

    Emirates sieht keine Probleme bei Flugzeugfinanzierung

    DUBAI (Dow Jones)--Emirates Airline kann seine Flugzeugbestellungen nach eigener Darstellung trotz der Schuldenprobleme Dubais problemlos finanzieren. So habe die in Dubai ansässige Fluglinie 1,13 Mrd USD eingesammelt, um den Kauf von Flugzeugen des Typs Airbus A380 zu finanzieren, teilte Emirates Airline am Donnerstag mit.

    "Trotz der internationalen Finanzkrise befindet sich Emirates in einer sicheren finanziellen Lage", sagte Emirates-Präsident Tim Clark. "Wir haben nie Schwierigkeiten gehabt, die Finanzierung unserer Flugzeugbestellungen zu sichern". Sowohl internationale als auch regionale Banken seien mit der finanziellen Stabilität der Fluglinie zufrieden.

    Citigroup Inc und Doric Asset Finance habe die Finanzierung für sechs neue Airbus A380 arrangiert. Insgesamt hat Emirates 53 Airbus A380 bestellt und ist damit größter Kunde für die weltgrößte Verkehrsmaschine auf dem Markt.

    Die Emirates-Flotte umfasst derzeit 139 Maschinen. 156 Flugzeuge im Gesamtwert von rund 50 Mrd USD hat Emirates bestellt und ist damit wichtiger Kunde von Airbus und Boeing. Airbus hat Emirates-Bestellungen im Wert von 34,8 Mrd USD in seinen Büchern stehen.

    Emirates ist Teil der Investment Corporation of Dubai, einer riesigen Staatsholding des Emirats, die die besten Assets Dubais hält.
    Webseite: http://www.emirates.com -Von Andrew Critchlow, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

    (END) Dow Jones Newswires

    December 10, 2009 04:16 ET (09:16 GMT)

    © 2009 Dow Jones & Company, Inc.
     

Diese Seite empfehlen