Hilton oder Westin Kuala Lumpur ?

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von charlie, 20. März 2010.

  1. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Welches der beiden o.g. Hotels ist besser bei Buchung der Executive Kategorie ? Das Mandarin ist uns zu teuer, das Sheraton zu alt, das Shangri La zu weit weg vom Schuss.
     
  2. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo,
    bin im Hilton gewesen - Zimmer sehr nett und geräumig (im Exec-Bereich). Sehr grosse Exec-Lounge mit gutem Angebot und schöner Aussicht. Hat mir recht gut gefallen.
    Gute Anbindung an den Airporttrain - Bahnhof direkt gegenüber. Bringen und holen einen bei Bedarf auch mit dem Shuttle vom/zum Bhf.
    Weiterhin Grüße aus Bielefeld
     
  3. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Hab gerade mal geschaut, dass Istana wäre auch nicht übel: Club Suite mit 80 QM für 599 Malaysische Ringit ( ca. 130€ ) für 2 Erw. + 1 Kind. incl. Club Lounge Nutzung.
     
  4. pepperoni

    pepperoni Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Schade, dass Dir das Mandarin zu teuer ist. Wir gehen in einer Woche zum 2.mal dort hin und zahlen über Airtours ca 80 EUR pro Person inkl. Frühstück und bekommen meist (lt. Auskunft auch diesesmal) ein Upgrade. Das Hotel ist traumhaft und jeden Cent wert, die Lage am Park und direkt am KLCC sowie den Petronas Towers für uns toll und der Pool ebenfalls toll! Zu den beiden von Dir genannten Hotels kann ich leider nichts sagen, denke aber, dass Du hier preislich nicht so extreme Unterschiede findest wenn Du suchst.
     
  5. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Aber um die Executive Ebene im Mandarin zu buchen, kostet es dann 130€ pP/Nacht, das ist gute 50€ mehr als in anderen Hotels , wo ich dann noch die Suite dazu habe.
     
  6. pepperoni

    pepperoni Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    Blöde Frage - warum unbedingt in die Club Lounge (oder Executive-Ebene) wie Du sie nennst? Nur um zu bestimmten Zeiten einen Cocktail oder gratis Snacks abzustauben? Die sind in KUL so günstig an jeder Ecke zu bekommen, dass ich das im Hotel nicht brauche. Die Zimmer sind gleich groß (wissen wir, haben uns diese angeschaut) und das Frühstück ist im "normalen" Restaurant um Längen besser. Verstehe ganz ehrlich diesen Hype um die Club Floors nicht so richtig denn preislich rechtfertigt das m.E. gar nichts. Zeitungen bekommst Du auch jeden Tag in den normalen Zimmern umsonst, Wasser, Tee, Kaffee und frisches Obst auch, also .... aber jeder wie er mag
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vielleicht geht es manchen Leuten, die ihre Zimmer nicht selbst bezahlen,
    vor allem darum, daß das Frühstück (und ein paar Cocktails/Snacks) nicht
    auf der (später abzurechnenden) End-Rechnung auftauchen? Wie auch die
    angesehenen Filmchen usw? Ansonsten sind "Club Lounges" einfach nett -
    als gratis Zugabe per Status-Kärtchen. Aber dafür mehr bezahlen? Niemals.
     
  8. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Diese Kommentare zeugen nicht gerade von großer Ahnung davon, wieso die Club Floors geschaffen wurden und wer sie eigentlich sinnvoll nutzt.
    Wer kurzfristig ein Hotel buchen muß, profitiert eben nicht von Airtours Angeboten etc. Die meist höhere Zimmerrate umfasst das Frühstück im Regelfall nicht. Wer dann keine Lust hat, sich mit Touris in den Coffee Shop zu setzen und dafür zwischen 20 und 35 Euro zu zahlen, obwohl er gleich in ein Meeting muß und das große Frühstücksbuffet gar nicht nutzen kann und will, freut sich, wenn er separat eine Kleinigkeit frühstücken kann. Wer abends von seinen Terminen zurückkommt und nicht noch groß dinieren will, ist froh, in der Lounge ein paar Snacks angeboten zu bekommen und einen Drink. Auch preislich ist das absolut interessant!
    Dafür ist das gedacht, nicht für Neckermänner, auch wenn die die Club Floors mittlerweile auch gern nutzen.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Alles wird halt weiterhin von Angebot und Nachfrage bestimmt.
    Und so zahlen halt "Touris" inzwischen deutlich weniger für ihre
    größeren/schöneren/besseren Zimmer/Suiten inkl. Frühstück -
    und bekommen (wegen ihres Status) dennoch die (kostenlosen)
    Upgrades auf die "Club"-/"Executive"- oder "Business"-Etage mit
    Lounge-Zugang. Daß dies manchen Leuten nicht "paßt", weil so
    liebgewordene Privilegien plötzlich auch von anderen Menschen
    und u.U. sogar noch weitaus preiswerter genutzt werden, paßt
    nur nicht in ihr Weltbild. Aber das ist doch nicht unser Problem.
    Wir nutzen sie weiterhin gern - und zwar wahrhaftig sinnvoll. :idea:

    Mich stören jedenfalls keine "Grau-Menschen" in der Lounge. 8)
     
  10. cln

    cln Silver Member

    Beiträge:
    264
    Likes:
    0
    Je nachdem wir trinkfreudig man ist hat sich das mit den Cocktails schon ganz schnell rentiert :p Alleine das Frühstück ist meist ein Exec Zimmer wert ( für Leute die im Hotel frühstücken )
    Wenn sich die Lounge lohnt nehm ich auch gern in Hotels wo ich keinen Status habe das Exec Zimmer /Suite.

    Das Hilton ist nett, das Westin habe ich von innen noch nicht gesehen in KL
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du meinst: Cocktails trinken, damit sich ein Zimmerpreis "rentiert"? :shock:
     
  12. milamona

    milamona Gold Member

    Beiträge:
    523
    Likes:
    0
    Dem schliessen meine Frau und ich uns vorbehaltlos an. Airporttrain schneller als Taxi, und bei uns wurde automatisch abgeholt, auch wenn es wirklich nur ein paar Meter über die Strasse gewesen wären. Der Service war bis jetzt jedesmal ohne Makel. Da wir beim vorletzten Mal wirklich früh ankamen (MH Flug ex FRA) und unser gebuchtes Zimmer noch nicht fertig war, wurde uns 1-2-3 einfach zum Ausschlafen, so wir wollten, ein anderes Zimmer bis nachmittags gegeben um dann in unsere gebuchte Kategorie umziehen. Beim letzten Mal dann, in irgendeinem Post habe ich es schon mal geschrieben, dann upgrade auf Suite im 17. Stock (mind. 100qm) und eigener Terasse mit Whirlpool. Das Hilton in KUL..immer wieder gerne.
    Warum auch immer, aber meine Frau mag auch den Minifernseher integriert im Badezimmerspiegel...
     
  13. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Das Westin ist mein "Stammhotel" in KL. Ich mag die Lage gegenueber vom Pavilion und das Gym ist ausgezeichnet. Das Hilton ist mir zu weit ab vom Schuss (ausser wenn man gerne den Airport Express nimmt und nur eine Nacht in KL bliebt). Wieso Du hingegen das SL hingegen wegen der Lage ausschliesst, verstehe ich nicht. Die Lage an der Jl. Ismail und der Monorail ist sehr gut. Ich habe dort auch schon mehrfach genaechtigt und kann es nur empfehlen. Ein Top Hotel. Man sollte nur die Zimmer in Richtung de Beach Clubs meiden, da es dort Nachts sehr laut wird.

    S
     
  14. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Das hat einen ganz einfachen Grund: wir haben eine 7 Jahre alte Tochter, die irgendwann ins Bett geht ( i.d.R. vor uns ), und da wir uns dann im Zimmer erstmal nur ganz leise auffalten können, suchen wir eine " Zuflucht": in die Lounge. Da kann ich rauchen ( meistens haben die ja einen Oper Air Bereich ), in Ruhe was trinken.... . Ich zahle das übrigens selbst ( keine Dienstreise). Alternativ könnte ich, was ich wohl auch mache, eine Suite buchen ( der Aufpreis ist ja lächerlich), und da ist meistens sowieso die Lounge mit dabei.





     
  15. pepperoni

    pepperoni Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    0
    @Bali08: ok, Dein Einwand gilt als gerechtfertigt für Geschäftsreisende, da ist es keine Frage und da ist mir auch klar, dass Frühstück meist nicht inbegriffen ist!

    Charlie schreibt aber, dass er als "normaler" Tourist reist und da bleibe ich persönlich bei meiner Meinung, rentieren sich gewisse Club-Floors oder Executive Lounges etc. nicht immer. Wenn man - wie eben am Beispiel MOKUL - alles andere auch inklusive hat (außer vielleicht ein paar Snacks und Cocktails tagsüber) und ein gleich großes und gleichwertiges Zimmer bekommt rentiert sich für mich der teilweise erhebliche Preisunterschied nicht! Hinzu kommt dass in vielen Hotels die Getränke die ausgeschenkt werden "zeitlich begrenzt" sind. Außerdem finde ich gerade das Ambiente in der Pianobar oder in der "normalen" Hotellounge am Abend schöner als ziemlich alleine und abgeschieden auf meinem Club-Floor zu sitzen. Ebenso beim Frühstück. Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung! Jedem das seine und bei Charlie auf Grund seiner kleinen Tochter auch noch einigermaßen verständlich...
     
  16. cln

    cln Silver Member

    Beiträge:
    264
    Likes:
    0
    Naja, ich zahle meine Zimmer immer selbst :) Wenn ich Lounge dann nutze ich die auch.
    Bei Cocktails ist das Ratio am besten.
     
  17. kuno

    kuno Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.472
    Likes:
    10
    Eine Executive Lounge hat für mich einige Vorteile.
    Speziell in Asien nutze ich diese Angebote, auch als Nicht "Member" verschiedener Hotels. Wenn man den ganzen Tag geschäftlich unterwegs ist, oder Messen veranstaltet, ist man ganz froh, seinen Abend-Snack und etwas Wein in Ruhe zu genießen. Ansonsten ist man ja ständig eingeladen, oder man spendiert Abendessen für seine Kunden. So ein Punkt der Ruhe ist einfach genial, abgesehen davon, dass hier immer wieder die Rede von Cocktails ist, so etwas kenne ich nicht. Ob Marriott, IC etc, meistens gibt es doch am Abend ein Buffet mit warmen Essen, Früchten und Käse. Eine kleine Auswahl an Spirituosen, ansonsten Wein, Bier und Softdrinks. Cocktails hat mir noch niemand gemischt, wäre auch lästig. Unangenehm fallen mir einzig und allein einige US-Tölpel auf, welche direkt aus dem Gym (mit Handtuch um den Hals) die Bar plündern und noch einige Pullen mit auf`s Zimmer nehmen :evil:

    Auch bei einem Late check out ist so eine Lounge ganz gut, man kann noch etwas relaxen, einen Kaffee trinken und geschmeidig zum Flughafen fahren.
    Privat mit Partner/in würde ich mir das eventuell verkneifen, da man ja den Tag anders lebt 8)
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wir ja ebenfalls, aber wir haben noch nie das Bedürfnis (im Grunde
    nicht einmal den Anflug eines solchen Gedankens) gehabt, den Preis
    "ratio-mäßig" abzutrinken. Wir freuen uns selbstverständlich immer
    über jedes Upgrade (ob nun status-bedingt oder einfach nur nett) -
    aber um an etwas Alkohol zu kommen, buchen wir doch keine Club-
    Lounge. Was wahrscheinlich daran liegt, daß der Mehrpreis niemals
    über alkoholische Getränke wieder "hereinzubekommen" wäre.
     
  19. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo M&P,
    was die Geschichte in Asien angeht gebe ich Dir recht. In Europa würde ich das bei den Getränkepreisen an der Hotelbar nicht so stehen lassen wollen. Da hat man die 50,- oder 60,- € Aufpreis durchaus mit einem Snack und ein paar Getränken wieder raus.
    Weiterhin Grüße aus Bielefeld
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Da es ja hier gem. Threadtitel um KUL geht, überrascht mich das nicht. 8)
    Und als kleine Anmerkung: Auch in Europa z.B. betrinken wir uns nicht,
    um Kosten für die Unterkunft (wie absurd) "wieder reinzubekommen". :idea:
     

Diese Seite empfehlen