Meilenprogramm für Europareisen

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von Ablaze, 7. Oktober 2014.

  1. Ablaze

    Ablaze Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich reise beruflich und privat ziemlich viel innerhalb Europas (vor allem Berlin-Oslo, Berlin-Stockholm, Berlin-Italien (Rom, Pisa, Florenz), mal auch Schweiz).
    Mit "viel" meine ich so 2-6 Flüge im Monat.
    Manchmal miete ich auch Mietwagen.

    Bisher hatte ich keine besondere "feste" Airline, meistens bin ich Norwegian geflogen (gibt zwar keine Punkte, aber dafür haben die neue Flieger und kostenloses Internet an Bord).
    Bei den Mietwagen war ich auch nicht besonders gebunden.

    Nun habe ich jedoch festgestellt, dass z.B. Air Berlin fast alle meiner regelmäßigen Ziele anfliegt.
    Ich frage mich daher, ob es etwas bringen könnte, regelmäßig mit Air Berlin zu fliegen.

    Falls ja, sammelt man dann besser auf topbonus oder lieber über British Airways z.B.?
    Dasselbe gilt für die Mietwagen...

    Bringt SAS evtl. etwas? (Ein Freund von mir fliegt regelmäßig Genf-Oslo und sammelt SAS-Meilen für die Lounge oder so...)

    Sonstige Tipps zu Kreditkarten oder so?

    Danke!
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ja, bei 2-6x Monat bringt das Sammeln auf alle Fälle etwas.
    Wenn Du aber nicht nur nach Skandinavien fliegst oder Deine Punkte nicht nur dorthin verbraten möchtest, empfiehlt sich eher AB Top Bonus oder LH Miles&MOre als SK Eurobonus oder ein Programm von Norwegian, von dem ich nicht weiss ob es schon existiert oder ob es noch kommt.

    Bei AB kannst Du auch Finnair Flüge (mit Einschränkungen) und bei LH auch SAS-Flüge (mit Einschränkungen) gutschreiben lassen.. Diese Einschränkungen sind es auch, die gegen BA sprechen: Air Berlin schreibt für eigene Flüge deutlich mehr Punkte gut, für BA und AY deutlich weniger. Bei BA und LH existieren solche Ungerechtigkeiten auch, aber in geringerem Masse (ausser LH gegen "Partner" TK).
    Da Deine Flüge überwiegend mit AB wären, würdest Du bei AB überdurchschnittlich dafür belohnt, bei BA nicht.
    Der grösste Nachteil bei AB Top Bomus (und es gibt sonst fast nur Vorteile) ist doe geringe Prämienverfügbarkeit. Einen Online-Shop gibt es jetzt (ebenso überteuert, wie bei allen Airlines, aber bevor die Meilen verfallen...), aber Flugbuchungen bekommst Du fast nur auf AB, nirgends in First und grundsätzlich sind die Prämienverfügbarkeiten bei Oneworld (um BA und AB) noch schlechter als bei Star Alliance (um Lufthansa und SAS). BA wäre nur dann sinnvoll, wenn Du voel mit dem skandinavischen BA-Ableger (Sun-Air) fliegst.
    Ich würde mich nicht auf AB oder LH festlegen und dann von schlechzeren Flugpreisen oder Zeiten abhängig machen. Ich würde beides beantragen und dann einmal schauen, auf weölches Programm Du Dich konzentrierst und welches Zubrot wird. Bei 2-6x/Monat sollte zumindest Loungezugang und Priority bei Check-In und Security, zumindest über AB drin sein und damit eine ganz andere Reisequalität, obwohl womöglich an Bord Norwegian besser sein könnte.
     
  3. Ablaze

    Ablaze Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.

    Nach Norwegen sind die Punkte nicht so wichtig, da das eh der Arbeitgeber trägt.
    Ich würde sie aber natürlich gern privat verbraten können. ;-)

    Norwegian hat ein eigenes Meilenprogramm (Norwegian Reward), bei dem Punkte direkt mit Flügen verrechnet werden können. Das ist aber nicht besonders lukrativ, nach einem Jahr mit so ca. 25 Flügen Norwegen-Deutschland sind das gerade mal ungefähr 50 Euro Rabatt auf einen Flug...

    Habe bisher auch bei Topbonus gesammelt, wenn ich mit AB geflogen bin, werde ich dann so weiter machen.
    Miles&More usw. habe ich auch, aber ich denke mal, es bringt auch wenig, bei 1000 Programmen 5 Punkte zu haben, dann lieber möglichst viel an einer Stelle sammeln...
    Ein Freund von mir (berufsbedingt höchster Status bei gefühlt allen Airlines und Autovermietern der Welt) meinte, Miles&More wäre der letzte Müll...

    Priority-Security lässt sich bei Norwegian für 10 Euro pro Flug dazubuchen (an norwegischen Flughäfen)... Lounges haben die als Billig-Airline nicht...
    Taugen denn die Lounges was?
    Ich weiß halt, dass genannter Bekannter gern extra über Frankfurt fliegt anstatt direkt, weil er dann kostenlos ein mehrgängiges Essen bekommt - aber er hat ja auch den Senator-Status oder wie sich das schimpft...

    Ansonsten, wie ist es denn bei Mietwagen, lohnt sich da etwas besonders?
     

Diese Seite empfehlen