SWISS Business Class Europa

Dieses Thema im Forum "Swiss" wurde erstellt von AirportResident, 6. November 2008.

  1. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    mich würde Eure Meinung zu folgender Sache interessieren:

    Auf Europa Flügen mit SWISS passiert es mir momentan super oft, daß die C Cl total ausgebucht ist und man einen Sitznachbarn hat.
    Für mich war bis dato ein Hauptgrund für diese Buchungsklasse, daß ich 'mehr' Freiraum habe. Außerdem kann man dann 'kurz' noch etwas bearbeiten ohne sich platzmäßig zu sehr einschränken zu müssen.
    Dieser Vorteil schwindet zunehmend- speziell mit kleineren Flüggeräten (AVRO). Speziell hier war es immer sehr angenehm, ein bißchen mehr Platz zu haben, da die Avro's wirklich sehr klein sind.
    Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt, daß SWISS auf Europaflügen zwar bemüht ist, den Nachbarsitz in der C Cl freizuhalten, aber nicht garantiert.
    Es wurde mir eine Reihe von anderen Vorteile dieser 'tollen' C Cl genannt, womit ich allerdings nichts anfangen kann.
    Z.Bsp., das Essen- bei den kürzeren Flugzeiten absolut uninteressant- außerdem kann ich auf die komischen Gerichte der SWISS auch gerne ganz verzichten. Lieber ein Sandwich aus der Y Cl.
    Weiterhin wurde mir die erhöhte Freigepäckmenge und der Loungezugang genannt- diese Benefits hat man aber schon als FTL/SEN unabhängig der Buchungsklasse.
    Daher suche ich immer noch nach den wahren Vorteilen der SWISS C Cl (Europa).
    SWISS hat mir leider diese Frage bisher unbeantwortet gelassen, was ich als sehr ignorant empfinde.

    Natürlich freue ich mich (meine Firma) auch über die neuen, günstigen Business Saver Angebote, aber die Qulität sollte doch gewahrt werden.

    Über Eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Happy Landings

    Gruss
    TIM
     
  2. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Die Swiss C innerhalb Europas ist nur bei leeren Avros/Fokker 100 oder in den Airbussen zu ertragen.

    Ausser den Mehrmeilen und dem freien Mittelplatz (im Airbus) sehe ich auch keine richtigen Vorteile, sobald man einen Status hat. Beim Essen gebe ich Dir völlig recht: Das ist meist ungeniessbar, bzw. bietet viel zu wenig Abwechslung. Gerade wenn man öfter mit LX unterwegs ist, wiederholt sich das ganze sehr schnell: Wenn ich den Lachs auf dem Kartoffelsalat schon sehe, vergeht mir der Appetit ;)

    Früher (d.h. noch Anfang letzten Jahres) gab es immer 3 sehr leckere Sandwiches (mit Roastbeef, Lachs,...) und ein Stück Kuchen - das war wesentlich besser!

    Bin auch sehr viel mit LH unterwegs und da wiederholt sich das Essen auf der Kurzstrecke nur sehr selten (selbst bei den innerdeutschen Flügen mit Abwechslung durch die Blue-Hour Snacks am Freitag Abend, das Montag Morgen Frühstück, Wies'n Specials,...)

    Es gibt Champagner in C (aber dafür kein Gin Tonic).
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Es ist so, wie Du schreibst - die gleichen unkonvertierbaren Sitze von vorne bis hinten, und kaum eine Abtrennung. Einen garantiert freien Nebensitz hast Du nur im A321 in den Reihen 1-3. Um die Anzahl der Sitze künstlich unter 200 zu halten (und eine F/A einzusparen), haben da die Mittelsitze keinen Sitzgurt und sind nicht gepolstert.

    Abgesehen von Mileage-Runs (und Zubringer) bringt die Europa-C von LX gar nichts mehr. Ich habe schon dem einen oder anderen Kollegen die Europa-Saver (oder wie die gerade heissen) empfohlen, aber mit dem klaren Hinweis, dass er bei LX bei weitem nicht ein gleiches C-Produkt erhält wie bei LH.
     
  4. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    mit den Sitzen hatte ich bisher noch keine Problem, da auf meinen Strecken der Mittelsitz IMMER freigehalten wurde. Der AVRO ist ein Problem, zumal der ja 2-3 Konfiguration hat und in der Zweierreihe nie der andere Platz freigehalten wird. Ich dachte, es ist grundsätzlich so, dass die 3er Reihe in der C zu 2-2 mutiert. Das ist nicht so ??? :shock:

    Ein größeres Problem liegt meines Erachtens aber auch im Service:
    1. Der Begrüßungsdrink Mineralwasser ist einfach nur lächerlich ! Dazu noch ein Erfrischungstuch. Könnte man nicht einfach ein Tablett mit 2 oder 3 Getränken zur Auswahl bereithalten? (Sekt, O-Saft, Wasser ?)
    2. Auf längeren Strecken gibt es manchmal Auswahl beim Hauptgericht, manchmal auch nicht. (Ich hatte den Eindruck, wenn die C gut ausgelastet ist, gibt's die Auswahl, ansonsten wird eben gegessen, was auf den Tisch kommt).
    3. Das "Menü" besteht aus einem Minisalat und einem Hauptgericht. Manchmal ist einfach auch nur noch eine Scheibe Käse drauf geworfen ! Auch die Neuheit, dass man das Salatdressing jetzt in einer kleinen Flasche bekommt, reißt es nicht wirklich raus. Das haben etliche Airlines vor Jahren schon ausprobiert. Da helfen die Pralinen als Nachspeisenersatz auch nicht mehr viel. Selbst in der TK Y gibt es einen Nachtisch und eine kleine Vorspeise.
    Ganz sicher ist, dass SWISS (und noch andere Airlines ....) unter dem Deckmantel "gesünder Essen an Bord" oder ähnlichem, das Essen wesentlich knapper für die Gäste der C bemisst, die Portionen also kürzt, und damit Einsparungen macht. Von wegen "The Taste of Switzerland" ...

    Hingegen auf den Ultrakurzstrecken (z.B. FRA-ZRH oder STR-ZRH) fand ich die Menüs immer recht nett. Das Müsli oder Obst mit ein wenig Käse für die geringe Flugzeit fand ich schon sehr lecker.


    Trotz dieser Kürzungen beim Service ist das Preis-Leistungsverhältnis der C-Flüge im SAVER Tarif gut. Bei LH zahlt man das Doppelte oder Dreifache. Vielmehr Service bekommt man da aber auch nicht. Wenn ich den Service auf der Strecke FRA-SOF oder ZRH-SOF vergleiche, kommt Swiss da wesentlich besser weg.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Nein, im AVRO und in der Fokker werden generell 5 Plätze in der Reihe besetzt.

    LX schreibt auf der Homepage zwar, dass der Mittelsitz im Airbus frei bleibt, allerdings gilt das nicht für sehr gut ausgelastete Flüge. ZRH-GVA werden immer 6 Sitze in der Reihe besetzt, ZRH-LHR wird entsprechendes auch immer wieder gesichtet. Zudem - wie weiss ich im Voraus, ob der Flug nun ein Airbus oder ein AVRO ist? Nur weil zum Buchungszeitraum ein Flugzeugtyp im System steht, heisst das auf der Kurzstrecke nicht unbedingt, dass dann auch wirklich dieser Flugzeugtyp fliegt (gilt sowohl für LH als auch für LX).

    Einmal habe ich in einem A320 erlebt, wie der Passagier am Gang einen Geschäftspartner zwecks eines Meetings auf den Mittelsitz gebeten hat, derweil der Passagier am Fenster dies stoisch über sich ergehen liess (war genau die Reihe vor mir). Das ist halt, wenn man vollwertige, unkonvertierbare Sitzreihen mit 3 Sitzmöglichkeiten hat...
     
  6. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Laut Aussage der SWISS ist man stets bemüht, bei Flügen mit einer 3+3 Bestuhlung den Mittelsitz frei zu lassen.
    Bemühen heißt aber nicht garantieren.
    Bei den kleineren Flugzeugen, wie der Avro, wird auch meistens die 3er Reihe komplett besetzt.

    Zu dem kleinen Willkommensgruss in Form von Wasser und Erf. Tuch kann ich nur sagen, daß ich es ok finde.
    Bei LH gab's früher ja immer Wasser oder O-Saft vom Tablett, aber diese Zeiten scheinen auch vorbei zu sein- habe das jedenfalls schon lange nicht mehr erlebt, dafür kann man sich über Zeitschriften freuen...
    Das Essen bei SWISS dagegen ist für mich ein Hohn. Es ist schon manchmal eine Kunst zu deuten, was sich vor einem befindet. Häufig geht es dem Chef de Cabin auch nicht besser.
    Das Frühstück ist annehmbar, wobei ich sagen muss, daß ich diese Woche auf einem Flug mit Adria Airways von ZRH nach LJU sehr überrascht war:
    es gab Omlette mit Pilzen und Schinken, ein Croissant und ein Brötchen, Marmelade, usw... Und das auf einem sehr, sehr kurzen Flug.
    Natürlich sind die SWISS Business Preise teilweise super günstig- oftmals günstiger als LH Y CL.
    Nur wofür gibt es eine C CL? Um Geschäftsreisenden, die viel Zeit im Flieger verbringen, einen etwas entspannteren Aufenthalt an Bord zu bieten, oder sehe ich das falsch?
    Dies ist bei SWISS nicht mehr der Fall und somit ist die C CL überflüssig geworden. Dann sollte man so ehrlich sein und es Eco Plus CL nennen, oder so ähnlich. Aber es gibt ja auch noch einige Paxe die, weil kurzfristig gebucht, die vollen C Tarife berappen.

    Wer einen überdurschnittlichen guten Service, gutes Essen und super nette FB sucht, ist sehr gut bei CSA aufgehoben.
    Auch dort ist die C CL noch erschwinglich, im Vergleich zu LH.

    HAPPY LANDINGS

    TIM
     
  7. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Der einzige richtige Vorteil ist, dass ich in der ersten Reihe sitze und somit das Flugzeug als Erster verlassen kann und als HON darauf geschaut wird, dass Du einen freien Sitz neben Dir hast. Dies allerdings nur, wenn der Flieger nicht voll ist....

    Bei LH ist der Mittelsitz immer frei, deswegen LH fliegen
     
  8. Singha

    Singha Gold Member

    Beiträge:
    737
    Likes:
    2
    Zum Essen in C noch eine kurze Anmerkung vom Wochenende:

    Flug gestern Basel - Amsterdam : die bekannten dicken Lachsstücke mit dem furchtbaren Kartoffelsalat, 2 Scheiben Bündner Fleisch, der olle grüne Spargel ( im November !!!) , und noch diverses Firlefanz

    Flug heute retour : Top Asian Food in Kombi mit Käse und prima Dessert, Unterschied wie Tag und Nacht zu gestern

    Getränke dafür wie imer voll ok, sogar genug Heidsieck an Bord :D
     
  9. namosi

    namosi Bronze Member

    Beiträge:
    214
    Likes:
    0
    wir hatten SPML Kids bestellt und bekamen eine Tasche mit Milchschnitte, Chuba Chup und Apfelsaft. Die Tasche taugt für den Kindergarten meines Sohnes, der Rest macht Eltern eher nachdenklich....
     
  10. SWISS_Business

    SWISS_Business Pilot

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Letzte Woche mit Swiss von DUS via ZRH nach Istanbul geflogen. DUS-ZRH A320 ,ZRH-IST A321...Sorry,aber das hat wirklich nichts mehr mit Business Class zu tun. Der A321 war voll...und somit den Mittelsitz freihalten war nicht drin. Service/Catering an Bord auch eher bescheiden. Das was da SWISS mit seinen "Saver Tarifen" anbietet ist blanker Hohn für die wirklichen Vielflieger. Das kann man eigentlich nur noch als "Premium Economy " bezeichnen.

    Werde auf dieser Strecke nur noch TK fliegen,da bekommt man deutlich mehr in der C Class. Mal schauen ob und wann SWISS aus diesem Fehler lernt,diese Praktik dürfte viele Vielflieger abschrecken.
     
  11. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Warum fliegst Du nicht mit LH ?? Dort ist der Mittelsitz frei.
     
  12. SWISS_Business

    SWISS_Business Pilot

    Beiträge:
    67
    Likes:
    0
    Man kann sich halt nicht immer aussuchen wie und womit man fliegt. Allerdings bewahrheitet sich wieder einmal die These, das nicht überall wo StarAlliance draufsteht auch StarAlliance drin ist.
    Es ist schon traurig mit anzusehen wie die ehemals renomierte Swissair zum "Zubringerflieger der LH" verkommt.
    Schade...Schade.

    Rückflug von IST nach DUS war übrigens mit Turkish Airlines (Codeshare mit LH). Sehr guter und angenehmer Flug,Mittelsitz frei und sehr guter Service in der C-Class. Die Mitgliedschaft in der *A hat sich wohl nicht nur in den erhöhten Ticketpreisen niedergeschlagen,man bekommt nun auch einen deutlich besseren Service...es geht also auch anders.
     
  13. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    Nur mal als Beispiel:

    Ein Flug mit LH von DUS-KBP kostet knapp 1500 Euro in C, SWISS lag bei 1400 Euro via ZRH.
    Habe mich dann für CSA entschieden- in C via PRG 'nur' 800 Euro regulärer Preis.

    Bei CSA sitze ich im modernen Airbus (Mittelsitz frei!!) und nicht, wie bei LH im engen CRJ.
    Der Service, die Mahlzeiten und das Raumangebot sind bei CSA top... bei LH leider nicht immer.
    SWISS ist mir zu riskant geworden, einen Nachbarn und/oder schlechtes Essen zu bekommen.
    Buche meist kurzfristig und zahle fast immer reg. C Cl Preis. Dafür habe ich auch gewisse Erwartungen, die bei SWISS immer seltener erfüllt werden.

    Mein Tipp: fragt an Board bei SWISS nach Feedback- Formular... und füllt es aus.
    Vielleicht merken dann die Verantwortlichen endlich, daß dieser Weg der Falsche ist.


    HAPPY LANDINGS

    TIM
     
  14. phieps

    phieps Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    Spätestens seit Egyptair und der "Hub" Cairo (Status quo) in der Allianz sind, gibt es keinen allienzweiten Qualitätsanspruch.
    Dass bei LX-Europaflügen der Mittelsitz nicht mehr zwingend frei bleibt, verwundert mich. Beim Check-In waren bei meinen letzten Flügen jeweils nur vier Sitze pro Reihe wählbar (Ausnahme: AR1). Allerdings waren all diese Flüge auch entsprechend schwach gebucht.
    Ärgerlich finde ich auch, dass eine Vorabreservierung von Sitzplätzen - zumindest über swiss.com - sowie Internet-Check-In ex VIE nicht möglich sind...
     
  15. piperpilot

    piperpilot Silver Member

    Beiträge:
    256
    Likes:
    0
    Hallo,

    also ein wenig muss ich jetzt schon mal ne Lanze für die SWISS brechen. War unlängst in Malaga per SWISS.

    Die Zubringerflüge von NUE nach ZRH mit AVRO waren absolut miserabel, Essen ohne Geschmack, Personal ohne Freundlichkeit, Service ohne Herz, jedesmal volle Hütte mit 3 Leuten in der Reihe.

    Die längeren Europaflüge dann, also ZRH-AGP im A321 und AGP-ZRH im A320 waren vom feinsten.

    A321: Mittelsitze alle frei, waren aber auch nur die ersten 3 Reihen C-Class, Essen sehr gut (Taste of Switzerland, Ayer), Crew sehr aufmerksam, Gepäck schnell etc.

    A320: Flieger randvoll, es wurden STBY Gäste dagelassen, und trotzdem 6 Reihen Business mit lauter freien Mittelsitzen. Wers nachrechnen mag: 156 Leute im A320 ergibt bei 12 freien Mittelsitzen exakt 100% voll. Essen und Service abermals bestens.

    Ist halt, wie viele Vorredner schon meinten, eine Glückssache bei SWISS...
     
  16. HON CIRCLE SR

    HON CIRCLE SR Bronze Member

    Beiträge:
    216
    Likes:
    0
    Bin heute für 160 EURO von BSL nach LCY geflogen (Preis für retour). Per Internet gebucht. Bekomme 2500 Meilen pro Flug, die für mich gut 75.-- EUR wert sind. Also Hin- und zurück eigentlich für 10.-- EUR in Business!!

    LInke 2er Reihe im AVRO. Immer zwei nebeneinander. Ausser ich als Hon hatte Sitz neben mir frei. Rechte, Dreierseite immer Mittelplatz frei.

    Es ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass die Busines auf bestimmten Strecken, wo ich häufig der einzige Businessgast war, besser besetzt ist. Offenssichtlich zieht der Swiss Gag
     
  17. happyflyer

    happyflyer Einsteiger

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
    Hallo zusammen
    Ich erklär euch das gerne. Es hat etwas mit der Geschichte zu tun. Da Swissair und Crossair fusioniert haben, konnte man die Pilotenverträge nicht vereinheitlichen. Die Piloten fliegen also mit verschiedenen Verträge. In der Schweiz braucht ein Airbuspilot die Matura/Abi wobei ein AVROpilot dies lange nicht haben muss und eine "normale, nicht akademische" Erstausbildung genügt. Swiss musste sich was einfallen lassen und gründete kurzerhand 2 Firmen. Swiss International (Airbusse 340/330 und auch 320-Familie) und Swiss European (AVROS). Im Buchungssystem der C-Classe von Swiss International lässt man immer einen Mittelsitz frei, ausser auf Genf-Zürich-Flügen. Bei AVROS, also Swiss European füllt man auf. Bis auf den letzten Platz. Schickt euch aber nicht so, diese AVRO-Flüge sind meist so kurz, dass sich das Aufklappen des Laptops gar nicht lohnt;))

    Übrigens, Gin Tonic kriegte ich immer:) Kommt wohl auf die Stewardesse an*grins*

    Noch was zum "Welcome-Drink". Wie willst du n anständiges Welcometablett mit div. Drinks hinkriegen wenn 1 Minute vor Boarding (was bei Swiss üblich ist) erst grad gecatert wurde? Der Korb mit Wasser und Erf.Tuch kommt vorbereitet an Board... Das sind genau abgezählte Handgriffe!

    Essen: Hat halt jeder seinen eigenen Geschmack!
     
  18. AirportResident

    AirportResident Bronze Member

    Beiträge:
    185
    Likes:
    0
    @Happyflyer:

    Vielen Dank für die sehr logische Erklärung.
    Natürlich sind die Flugzeiten mit den AVROS meist sehr kurz und bieten dadurch wenig Gelegenheit zum arbeiten.
    Aber auf solchen Flügen kommt es mir dann eher auf die Bewegungsfreiheit an, die ich in der C Cl suche- aber nicht immer finde.
    Prinzipiell habe ich absolut kein Problem mit Sitznachbarn, aber es geht mir um's Prinzip. Ich zahle für eine bessere Leistung mehr Geld. Wenn diese Leistung nicht erbracht wird, dann ist das m.E. nicht korrekt.
    Als Kunde kann und darf es mich nicht interessieren, welche 'Firma' diesen Flug durchführt.
    Ich buche SWISS und erwarte daher auch SWISS (-leistungen).

    Was mich ebenfalls sehr störte, war die Flugverbindung von ZRH nach PRG.
    Dieses Routing wurde im letzten Jahr noch hauptsächlich von CIRRUS durch geführt. Das Fluggerät war zwar optisch nicht mehr top, aber der Service war auf SWISS Niveau.
    In diesem Jahr hat sich SWISS dann entschieden, FLIGHTLINE für diese Route als Partner zu nehmen.
    Fand diese Fluggesellschaft eine Katastrophe: schlechter Service, altes Fluggerät (häufige Verspätungen wg. techn. Probleme), nur Englisch sprechendes Personal, etc. Das war nicht SWISS Niveau!!
    Über den Service, kann ich wegen der kurzen Flugzeit, hinwegsehen- ich fühlte mich schlichtweg einfach unsicher aufgehoben.
    Wählte daher von nun an CSA oder LH für diese Strecke.
    Was mich aber in letzter Zeit stutzig macht, ist die Tatsache, daß ich weder in ZRH noch in PRG eine FLIGHTLINE Maschine entdecken konnte. Hat SWISS da etwa reagiert und erkannt, daß diese Gesellschaft nicht ins Konzept passt?

    Wie schon oben erwähnt: ich zahle für eine bessere Leistung - ergo kann ich auch mehr erwarten.

    HAPPY LANDINGS

    TIM
     
  19. Sharky

    Sharky Co-Pilot

    Beiträge:
    27
    Likes:
    0
    Ich habe in letzter Zeit den Swiss Business Saver auf meiner Rennstrecke ATH - ZRH - NUE und retour haufiger genutzt. Fuer 350 - 400 EUR mit 10.000 Statusmeilen ist der Deal in Ordnung. Strecke ATH - ZHR, Mittelsitz immer frei und der Service immer sehr zuvorkommend, auf jeden Fall ( gefuehlt) freundlicher als bei der LH auf aehnlichem Streckensegment. Verpflegung ok aber nicht ueberragend, meistens nur ein Gericht zur Auswahl. Champagner gut. ZRH - NUE ist grenzwertig, Sitzreihen meist voll ( zumindest Freitags ), Verpflegung, na ja. Ist mir aber wurscht, da ich ja dann gleich Zuhause bin und vor Ort anstaendiges Bier und fraenkische Kost bekomme. Solange es den Business Saver noch gibt, werde ich ihn nutzen da es mir die 150 EUR return wert sind, zumindest auf der laengeren Strecke den Mittelsitz frei zu haben, ordentlich Meilen zu bekommen und der kulinarischen Y Katastrophe bei Swiss zu entgehen.
     
  20. zilla

    zilla Bronze Member

    Beiträge:
    129
    Likes:
    0
    Ja, SWISS hat die europäischen Wetlease-Strecken im Winterflugplan folgendermassen vergeben:

    Nach Prag fliegt also wieder die Helvetic. Flightline gehört nicht mehr zu den Wetlease-Partnern.
     

Diese Seite empfehlen