Tax Free Aufkleber im Reisepass in Japan

Dieses Thema im Forum "On The Road" wurde erstellt von meilsandmore, 21. Oktober 2010.

  1. meilsandmore

    meilsandmore Gold Member

    Beiträge:
    796
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich mal wieder...

    Heute waren wir etwas shoppen. Meine Frau hat sich nen Pullover gekauft und die Dame an der
    Kasse fragte, ob sie gleich "Tax Free" möchte,
    Gut; Pulli wurde dann besagte 5% "billiger" und in den Ausweis klebte und stempelte die Dame
    einen Zettel mit allen Daten (Name, Geb.-Datum, Aufenthaltsdauer usw), auf dem steht:

    "Record of Purchase of Consumption Tax-Exempt for Export"

    Was passiert mit dem Zettel (bei der Ausreise) bei der Einreise nach BRD?
    Muss sie jetzt den Pulli in BRD verzollen bzw. 19% Mwst. zahlen?

    Danke
     
  2. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
    Wenn die Freigrenze überschritten wird.
     
  3. meilsandmore

    meilsandmore Gold Member

    Beiträge:
    796
    Likes:
    0
    Dachte ich mir schon...

    Die ist wie hoch?
     
  4. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    430 € pro Person; nicht kumulierbar :!: :!:
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Wobei das "nicht kumulierbar" nur bei Produkten mit einem Wert über 430€ angewendet werden kann.

    Bei 15 Kleidungsstücken soll der Zollbeamte erst mal nachweisen, dass 500€ für Person A und 360 für Person B sind!
     
  6. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    Wäre auch ein intellektueller Kracher (oder ein moralisches Highlight), wenn zwei gemeinsam reisende Paxe den Zöllnern erzählen, dass trotz Überschreitung der Freigrenze alle eingekauften Waren einer Person zuzuordnen sind.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Genau! :lol:

    Allerdings bei einem Apple Teil für 800 Euro fällts dann doch schwer den zu teilen! :mrgreen:
     
  8. crashblue

    crashblue Pilot

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    Es ist normal das in den Läden das Kärtchen in den Pass geheftet wird (und üblicherweise noch mit einem Hanko markiert wird).

    Der Zettel wird allerdings vor dem Migrationoffice bei der Ausreise an einem seperaten Schalter einfach nur rausgerissen, die tun dort gar nichts, Da das Gepäck an der Stelle auch schon aufgegeben ist, hätten sei nichtmal theoretisch die Möglichkeit zu kontrollieren, ob man den Kram wirklich ausführt.

    Es ist halt Japan...
     

Diese Seite empfehlen