Zugbindung Sparangebot DB

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von herward1, 25. Mai 2012.

  1. herward1

    herward1 Bronze Member

    Beiträge:
    184
    Likes:
    0
    Hallo! Ich habe verpennt, bei einer Flugbuchung das "rail & fly" mit zu buchen und muss jetzt sehen, daß ich zum FRA airport komme. Dazu habe ich mir die Sparangebote der DB angesehen und festgestellt, daß die billigsten Angebot mit Umsteigen sind. Soweit ok, aber: die Umsteigezeiten liegen durchweg bei 4 und 5 Minuten. Da ist schon sehr wahrscheinlich, den Anschlußzug zu verpassen. Da ich Zugbindung habe, was passiert in einem solchen Falle ???
     
  2. sawadeekrap

    sawadeekrap Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    0
    Ich würde beim Reiseveranstalter/Airline zuerst einmal nachfragen,ob vielleicht noch nachträglich dazugebucht werden kann bzw. Kulanz ?
    Ich halte es sogar eher für wahrscheinlich den Anschlusszug noch zu erreichen,weil meiner Erfahrung nach die Bahn in den letzten Jahren meistens Pünktlich war !
    Falls die Bahn der Verursacher des nicht erreichens eines Anschlusszuges ist,darfst du natürlich ohne Aufpreis die nächste Verbindung nehmen !
     
  3. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Guten abend herward1,

    wenn du einen Anschlusszug wegen Verspätung verpasst, kannst du eigentlich den nächst erreichbaren Zug nutzen, der auf der weiteren Strecke verkehrt.
    Diese Erfahrung habe ich in der letzten Zeit durchweg gemacht.
    Weitere Informationen findest du hier. Link: http://www.bahn.de/q?s=faq.pk/DEU/de&l=de&c=DEU&q=zugbindung&uid=81596#
    Der Grund für die Verspätung ist für die Nutzung eines anderen Zuges (abweichend vom Ticket) im Nachlauf nicht relevant!

    Viele Grüße

    P.S.: Die Idee von swwadeekrap, nochmal beim Reiseveranstalter/der Fluggesselschaft nachzufragen, finde ich gut. Viel Erfolg
     
  4. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo,
    musst Dir aber bestätigen lassen, dass Dein Zug verspätet war, sonst wirds schwierig.
    Weiterhin Grüße aus z.Zt. Ponce
     
  5. Transworldone

    Transworldone Pilot

    Beiträge:
    95
    Likes:
    0
    Hallo,

    im verspäteten Zug zum Schaffner gehen und die Zugbindung für das Ticket aufheben lassen. Macht der Handschriftlich mit "Zangenabdruck" an der Stelle und Unterschrift. Danach kann man jeden Zug auf der Strecke nutzen. Oder wenn man denn Zeit hat beim Umsteigen, im Reisecenter des Umsteigebahnhofes, aber besser im Zug direkt.

    Ansonsten kann es im Anschlusszug (der eben nicht auf der Fahrkarte eingetragen ist) Probleme geben und man muss zum Normalpreis aufzahlen. Aber auch hier gilt wie meist überall " wie man in den Wald hineinruft..." .
     
  6. sportwagen

    sportwagen Platinum Member

    Beiträge:
    1.798
    Likes:
    18
    Die Schaffner können aber auch selbst nachvollziehen, ob Züge tatsächlich Verspätung hatten, so dass der Beleg nicht immer zwangsläufig vom Fahrgast geführt werden muss, oder?

    Viele Grüße
     
  7. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Halo,
    das mag vielleicht manchmal der Fall sein, wenn diese am Bahnhof vom Fahrdienstleiter darauf hingewiesen werden, aber ich würde mich nicht darauf verlassen. Es ist ja nun auch nicht so mühevoll, sich vom Schaffner des verspäteten Zuges oder vom Bundesbahner auf dem Bahnsteig des Umsteigebahnhofes die Verspätung bestätigen zu lassen, zumal es ja auch u.U. dafür eine Entschädigung von der Bahn gibt, wenn Du eine bestimmte Verspätungsdauer überschreitest (Gutschein).
    Weiterhin Grüße aus z.Zt. Monterey, CA
     

Diese Seite empfehlen