2 Wochen Houston und Umgebung

Dieses Thema im Forum "Nordamerika" wurde erstellt von thiago, 17. Januar 2013.

  1. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Hallo,

    ich bin vermutlich wegen eines Kongresses im März in IAH. Da der in kürzester Zeit abgehakt sein wird, wollten wir noch 1,5- 2 Wochen Freizeit mit anhängen. Einige hier im Forum sind ja scheinbar öfters in Texas (gewesen) Ich dachte an die Miete eines Wagens um dann nach Galveston zu fahren (vielleicht in Ölklumpen baden?) und Austin einen Besuch abzustatten. Vielleicht gibt es sonst noch Geheimtipps und "must to see's". Vielleicht auch noch New Orleans mit ins Programm? Kenne ich auch noch nicht.

    Danke im Vorraus für Eure Tipps :!:
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Baden in Galveston im Maerz kannst Du nur, wenn Dir Kaelte nichts ausmacht. Austin, Sant Antonio und New Orleans sind alle einen Besuch wert.
    S
     
  3. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo,
    ich würde eine Besichtigung bei der NASA machen. Solltest Du Dich für amerikanische Geschichte interessieren, wäre vielleicht auch ein Besuch am San Jacinto Monument mit Schlachtschiffbesichtigung interessant. Auch San Antonio ist für mich immer eine Reise wert. Viel Geschichte und nette Kneipen. Auch in Austin gibts nette Clubs und eine interessante Musikszene.
    Weiterhin Grüße aus Bielefeld
     
  4. jhein05

    jhein05 Co-Pilot

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
    Houston ist mit Abstand einer der langweiligsten Städte in den USA. Ich würde nicht länger als 2 Tage bleiben und dann woanders hin fahren. Galleria Shopping Mal, einmal die Tunnels in der Innenstadt anschauen, das NASA Teil und dann weiter. Meine 5 Cent. Gruss, Julian
     
  5. ckosch61

    ckosch61 Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0

    Naja, ich habs in Galveston auch schon anders erlebt... Anfang April war es angenehm im Golf zu sein,
    btw: bin ein paar Tage in FL, war vor 1 Woche auch kurz im Golf baden, war nicht besonders warm, aber auch nicht kalt.

    noch zwei Tipps an den Houston-Traveller: auf jeden Fall DALLAS Metroplex (inkl. Ft. Worth), Reunion Tower, Deep Ellum etc. etc.
    Southwest fliegt für wenige $ stündlich (Hobby nach Love Field)
    und MOBILE, AL ist ein super Tipp, tolle Stadt.

    Galveston hat auch einiges zu bieten ausser Seawall, viele Festivals, kleine innenstadt, die man gut zu Fuss erkunden kann, einige
    gemütlich Cafes, war unzählige Male da, zeitweise jedes Wochenende.

    Gruss,

    C, Kosch
     
  6. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Besten Dank für all die Tipps!
     
  7. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    So, die Tour ist abgesteckt. Das "Muss" (4 Tage) in Houston verbringen wir im Hotel Derek: http://www.hotelderek.com/ Dann 10 Tage Mietwagen incl. Galveston, New Orleans, Dallas, Waco, Austin, San Antonio. Ambitioniertes Programm, bin gespannt.
     
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Gute Reise und viel Spass.
    S
     
  9. thiago

    thiago Gold Member

    Beiträge:
    554
    Likes:
    9
    Danke! Na ja, hin in der Eco im 380. Das Ding ist knüppeldicke voll.:icon_neutral: Zurück immerhin busi.
     
  10. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Jedes mal wenn ich mit LH nach FRA fliege ist der A380 voll. Aber dank des UA IAH Hubs ist LH in der Lage viele Passagiere anzuziehen.
    S
     
  11. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Das ist in der Tat normal. C war und ist (vor Allem, zu 747 Zeiten) fast immer voll. Y sah auch gut gefüllt aus.
    PS: falls Du gerne shoppen gehst, hier eine meiner Lieblingsmalls (ca. 20 Meilen von IAH entfernt):
    http://www.premiumoutlets.com/outlets/outlet.asp?id=77

    ...und New Orleans ist ein "must". Eine meiner Lieblingsstädte in USA weil gar nicht so typisch amerikanisch! :icon_e_wink:
     

Diese Seite empfehlen