Bei Flügen in China keine (Deo)Sprays im Gepäck?

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von nickstaub, 14. März 2012.

  1. nickstaub

    nickstaub Bronze Member

    Beiträge:
    108
    Likes:
    0
    Neulich bei meinem 1. Inlandsflug in China von Shijiazhuang nach Chengdu (China Eastern) wurde mein Gepäck nach der Gepäckaufgabe rausgefischt und der Securitykerl rief mich zurück. Er konnte zwar kaum englisch, machte jedoch deutlich, dass ich einen verbotenen Gegenstand im Gepäck hätte. Dessen war ich mir nicht bewusst - er fand dann jedoch ein Deospray und eine Flasche Rasiergel, zeigte mir das "brennbar"-Zeichen darauf und meinte, ich müsste es nun entsorgen, sonst fliegt das Gepäck nicht mit. Beides war in 100ml Größen - also in der EU sogar fürs Handgepäck geeignet (versuchte ich danach, hier musste ichs dann tatsächlich entsorgen...)
    Ist dies denn in China so üblich? Klar, hat nicht viel gekostet, trotzdem sehr ärgerlich für mich, da es hier keine (anständigen) Hygeneartikel zu kaufen gibt und ich noch 6 Monate hier verbringen werde...
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Nachdem meine Frau auf einem Flug (übrigens auch mit MU) von BJS nach PVG ihr Feuerzeug rausrücken musste und wir auch dieses Jahr wieder vermehrt domestic in China unterwegs sind, hab ich mir die Gepäckbestimmungen von MU mal angesehen (wird wahrscheinlich bei anderen Airlines ähnlich sein).
    Neben den bösen lightern steht bei den dangerous goods auch was von flammable liquids. Und wenn mich meine naturwissenschaftlichen Restkenntnisse nicht im Stich lassen, ist so eine Spraydose entflammbar.
    Also: Kleinlich, aber wohl noch nachvollziehbar.
     
  3. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Da habe ich ja bisher mit meiner kleines Deo Sprayflasche im Handgepäck immer Glück gehabt. Nur in ZRH haben die sich diese kleine Dose einmal angeschaut und es war alles ok, aber stimmt ja, denn sie ist entflammbar. Bin ich morgen einmal in BKK gespannt.
     
  4. amaris

    amaris Guest

    Hm, sowas ist mir noch nie passiert. Mir ist auch gar nicht bewusst, dass Spraydosen nich tins Aufgabegepäck dürfen... Dass sie nicht ins Handgepäck dürfen war mir klar. Ich habe eben mal ein bisschen im Internet rumgesucht und bin sehr verwundert, dass Feuerzeuge tatsächlich bei vielen Airlines ausgeschlossen werden. Von Spraydosen im Sinne von Deo oder Haarspray steht dort aber nicht so wirklich was. Beispiel: Air France

    Oder werden diese Dinge dann unter Gasflaschen gezählt?
     
  5. SaschaT82

    SaschaT82 Guest

    Also das ist merkwürdig. Gerade sowas ist doch persönlicher Bedarf. Ich hab schon 6 Spraydeos im aufgegebenen Gepäck in die USA gehabt (hier gibts nur Deo Roller, die ich nicht mag, oder sündhaft teuer über Amazon). Die haben sich nicht beschwert. Nur als ich mal ne Docking Station mit Netzteil und Tastatur / Maus für den Laptop im Koffer hatte, haben die den geöffnet, aber nur nen Hinweis draufgeklebt.
    Mach mir gerade Sorgen, weil ich im Mai auch nach China fliege ;-).


    Auf der Air China Seite steht folgendes:
    http://www.airchina.de/de/managemytrip/ ... icted.html
    Nicht ins Handgepäck oder aufgegebenes Gepäck gehört:
    Also nichts ungewöhnliches, wie überall.

    Dazu steht aber weiterhin ganz unten:

    Also Parfüm und Schaumfestiger ist erlaubt, und das ist ja genauso brennbar und ähnlich wie die von dir beschriebenen Gegenstände.

    Ich denke, die wußten nicht was das war und haben es nicht als Deo Identifiziert... Und die Sprachbarriere konnte das dann nicht aufklären.
     
  6. falkehh

    falkehh Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    Nur ein kleines Beispiel, was ich letztes Jahr in Taiwan erlebt habe ( ok, nicht China, eigenständiger Staat, wenn auch von vielen Ländern nicht anerkannt):
    Hatte mit meiner Bekannten zusammen eingecheckt. Kein China airlines oder Air China Flug, war KLM von TPE nach BKK.
    Wenige Minuten später, noch bevor wir durch die Paßkontrolle gehen konnten, wurden wir zu unseren Koffern gewunken. Im Koffer meiner Bekannten befanden sich 2 Dosen "3 Wetter Taft" Haarspray. Uns wurde erklärt, dass nur eine Dose erlaubt wäre und die andere entsorgt werden müsse. Ich gab dann vor, dass die andere Dose ja mir gehören würde. Plötzlich war alles wieder in Ordnung und beide Dosen verblieben im Koffer meiner Bekannten.
    Welch eine Logik... Also wenn schon, dann hätten sie das Spray auch in meinen Koffer umpacken müssen?!

    Einige Mitarbeiter der Security stellen sich wirklich extrem an. Beispiel: Manila domestic airport nach Boracay wurde mir auch das Feuerzeug aus dem Handgepäck weggenommen. Dann 3 Stunden Flug delay, was bedeutete, dass ich und einige andere Reisenden vom Abfluggate wieder zurück zum Raucherraum gingen. Wir hatten alle keine Feuerzeuge mehr!!!
    Wie würden die Amis sagen? Some security staff can be a real pain in the ass!! :oops:
     

Diese Seite empfehlen