Erfahrungen Intercontinental Hotel Mauritius?

Dieses Thema im Forum "Afrika/Naher und Mittlerer Osten" wurde erstellt von delano, 18. März 2012.

  1. delano

    delano Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Kann mir jemand sagen, ob das Intercontinental Hotel auf Mauritius zu empfehlen ist? Wie ist der Zustand des Hotels? Wie sieht es mit den Zimmer-Upgrade für Royal Ambassadors aus?? bzw. welche Zimmerkategorie sollte man buchen oder was gibt es bei dem Hotel zu beachten?

    Danke für Euer Feedback & Ratschläge!
     
  2. Rattus

    Rattus Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
  3. Guest

    Guest Guest


    Wir waren im Herbst 2009 und im Fruehjahr 2011 dort. Hotel wurde in 2009 neu eroeffnet und hatte in 2009 noch "Anlaufschwierigkeiten", die jedoch beim Besuch 2011 weitestgehend abgestellt waren. Das IC MRU verfuegt ueber mehrere "Presidential Suiten", die sich jeweils in der Mitte eines "Hauses" in den beiden oberen Etagen befinden.

    Im Eingangs- (unterem) -geschoss sind Gaeste-WC, grosser Wohn- und Essbereich, Kueche mit Kuehl-/Gefrierkombi sowie eine Bar mit Barhockern, zudem gibt es einen Balkon mit daybeds. Ueber die innen liegende Treppe gelangt man in das Obergeschoss, dort befinden sich ein sehr grosszuegiger Schlafbereich, ein tolles Bad (u.a. Viereckwanne, Blick auf das Meer) und jeweils rechts und links vom Schlafbereich je eine Terrasse :1x mit Sitzmoebel, Tisch und Sesseln und Bank = ideal zum abendlichen In-Room-Dinner sowie 1x auf der anderen Seite die zweite Dachterrasse mit hotwhirlpool, Dusche und Liegen zum Relaxen prima geeignet. Kein Nachbar!!
    Das Ganze soll rd. 300 m² gross sein. Kann hinkommen, habe es nicht ausgemessen.

    Wenn man es etwas ruhiger und nicht unbedingt den pool direkt vor der Suite haben will, eher eine der 1123er oder 1223er Suiten reservieren lassen, wer es trubeliger und "fast von der Suite in den pool" springen moechte, sollte die 1923 buchen. Aber es gibt ja mehr als einen pool, der Strand ist gut, es gibt eine kleine Strand-Halbinsel. Das einzige, was etwas am Strand genervt hat, waren die (wenigen) Haendler, die dort lt. MRU-law sich aufhalten duerfen, aber es waren am Tag vielleicht einmal 2 oder 3 maximal.

    Die Anwendungen im SPA - Bereich sind zwar nicht gerade preiswert, aber sie sind es wert! Wir waren fast taeglich fuer 1,5 bis 2 Stunden dort.

    Um eine der Presidential Suiten als RA-upgrade garantiert zu bekommen, soll das Deluxe mit Whirlpool ( je nach Jahreszeit zwischen 200 und 250 Euro PRPN++) gebucht werden. Es empfiehlt sich, half board zu buchen. Der F&B-Manager Rxxx stellt gerne fuer jeden Tag ein anders Vier- bis 5-gaengiges Menue (sollte man auf der eigenen Dachterrasse geniessen) in Absprache zusammen -tat er jedenfalls fuer uns. Wenn es bequem und komfortabel sein soll, den hauseigenen Driver, Mr. Dexxx, beauftragen. Der faehrt auch sigthseeing tours. Auf der Insel haben sich zudem einige Transportunternehmen ( DB E-Klasse, aber die Vorgaenger-Serie) etabliert, die einen guten Job machen.

    Sobald einmal wieder zwei F-awards nach JNB verfuegbar sind, wuerden wir im Winter 2012/2013 wieder dorthin.
     
  4. delano

    delano Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Danke für Deine ausführliche Beschreibung!
     

Diese Seite empfehlen